Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
DevilDriver
 
DevilDriver

Genres:
 
  • Death Metal, Thrash Metal

  • Start:
     
  • 2002, Kalifornien, U.S.A.

  • Erstes Line-Up:
     
  • Dez Fafara (Vocals)
  • Evan Pitts (Gitarre)
  • Jeff Kendrick (Gitarre)
  • Jon Miller (Bass)
  • John Boecklin (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Dez Fafara (Vocals)
  • Mike Spreitzer (Gitarre)
  • Jeff Kendrick (Gitarre)
  • Jon Miller (Bass)
  • John Boecklin (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • DEVILDRIVER (2003, Roadrunner)
  • THE FURY OF OUR MAKER'S HAND (2005, Roadrunner)
  • THE LAST KIND WORDS (2007, Roadrunner)
  • PRAY FOR VILLAINS (2009, Roadrunner)
  • WINTER KILLS (2013, Napalm)

  • Geschichte:
     Schon während der Aufnahmen zum DARK DAYS-Album seiner ehemaligen Nu Metal-Band Coal Chamber trifft sich Sänger Dez Fafara mit den Gitarristen Evan Pitts und Jeff Kendrick, Bassist Jon Miller und Drummer John Boecklin. Man einigt sich auf den Namen DevilDriver und produziert seitdem eine groovende Mischung aus Death Metal, Thrash Metal, Nu Metal und Metalcore. Klingt extrem. Ist es auch.

    Schon vor dem ersten Albumrelease kann man den Song "Swinging the Dead" auf dem Soundtrack des Horrorfilms "Freddy vs. Jason" bestaunen. Das Debütalbum erscheint im Oktober 2003 bei Roadrunner Records, nennt sich selbstbewusst DEVILDRIVER und beinhaltet mit Songs wie "I could care less" wahre Hassbrocken.

    Eine US-Tour mit Danzig, Morbid Angel und Superjoint Ritual schließt sich an, gefolgt von einer weiteren Tour mit In Flames und Otep. Das Quintett hat noch nicht genug vom Leben on the road, und man begiebt sich auf die prestigeträchtige Ozzfest-Reise. Dort tritt man auf mit Größen wie Black Sabbath, Judas Priest oder auch Slayer.

    Im Jahre 2005 startet man das Songwriting zum zweiten Album. Während dieser Prozess in vollem Gange ist, geht es wieder auf Tour. Diesmal gemeinsam mit The Haunted und Machine Head.

    Der erste und bisher einzige Line-Up-Wechsel findet statt, Mike Spreitzer ersetzt Evan Pitts an der Gitarre. Spreitzer spielt auch mit DevilDriver das zweite Album namens THE FURY OF OUR MAKER'S HAND ein.

    Das Songwriting hat sich von der brutalen Aggressivität des ersten Albums etwas gelöst, die Band hat Zeit ins Songwriting gesteckt, bleibt aber trotzdem hart.

    Das Album ist kaum aufgenommen, schon begeben sich DevilDriver auf die Sounds of the Underground-Tour, welche mit GWAR, Unearth, Chimaira, Poison The Well und anderen aufwartet.

    Während dieser Phase startet die Band schon das Songwriting für das dritte Studioalbum. Im Sommer 2006 tourt die Band in Europa, ein Festival nach dem anderen wird vom groovenden Death erschüttert. Am 31. Oktober 2006 wird THE FURY OF OUR MAKER'S HAND wiederveröffentlicht, drei Bonussongs und eine DVD sind dabei.

    14 Tage später geht es mit Produzent Jason Suecof ins Sonic Ranch-Studio. Das dritte Album, THE LAST KIND WORDS, wird innerhalb von einem Monat eingespielt. Als Releasedatum ist der 15. Juni 2007 angepeilt, man ist gespannt ob die Neuling das Niveau der Vorgänger hält, vielleicht sogar übertrifft.

    Wie erwartet kann auch das dritte Album spielend mit den Vorgängern mithalten, sodass sich die Truppe sorgenfrei ihre Live-Aktivitäten verfolgen können. Die Life of Agony-Tour gemeinsam mit Dimmu Borgir, Kataklysm und Unearth führt sie quer durch Europa und man bekommt die Knüppelkost in Düsseldorf ebenso wie auf dem Nova Rock-Festival in Österreich geboten.

    Das vierte Album PRAY FOR VILLAINS kommt im Sommer 2009 auf den Markt. Es zeigt an manchen Stellen einige Weiterentwicklungen, so z.B. mehr Groove, aber dafür etwas weniger kompromisslose Brüllorgien, was dem Gamzen sicherlich nicht schadet. Neben der Standard-CD-Version gibt es diesmal auch wieder eine CD/DVD-Variante mit zusätzlichen vier Bonus-Songs und einem nette Making-of-Bericht im Angebot.

    Für Oktober und November 2009 steht eine Europa-Tour auf dem Programm, wo neben zahlreichen Gigs in Deutschland auch die Niederlande, die Schweiz und Österreich bedacht werden. Tourbegleiter sind diesmal Arsis, Behemoth, und Scar Symmetry.

    Highlights:
     
  • 2003: DEVILDRIVER: Ein aggressiver Brocken, der alles weggroovt, was im Weg steht. Mit Songs wie "Nothing's wrong?" oder "I could care less" befinden sich brutale Hits auf dem Debüt.
  • 2005: THE FURY OF OUR MAKER'S HAND: DevilDriver verfeinern ihr Songwriting etwas, ohne vom harten Kurs des Debüts abzukommen. "Hold back the Day" entwickelt sich zum heimlichen Showstealer des Albums, während "Grindfucked" einfach nur tötet.

  • Homepage:
     
  • www.devildriver.com 

  •  
    J.G./M.K. 21.06.2014
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ DevilDriver
    Reviews
    ¬ WINTER KILLS
    ¬ PRAY FOR VILLAINS
    ¬ THE LAST KIND
       WORDS
    ¬ THE FURY OF OUR
       MAKER'S HAND
    Interviews
    ¬ 15.06.2007
    Konzertberichte
    ¬ 15.06.2007
    ¬ 16.06.2007
     
     

    Band-Bilder
     
    Band DevilDriver 2007
    DevilDriver 2007

    Band DevilDriver 2009
    DevilDriver 2009
     
     

    Covers
     
    Album DevilDriver 2003
    DevilDriver 2003

    Album The Fury of our Maker's Hand 2005
    The Fury of our Maker's Hand 2005

    Album The last kind Words 2007
    The last kind Words 2007

    Album Pray for Villains 2009
    Pray for Villains 2009
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014