Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Die Happy
 
Die Happy

Start:
 
  • 1993, Ulm, Deutschland

  • Erstes Line-Up:
     
  • Marta Jandová (Vocals)
  • Thorsten Mewes (Gitarre)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Marta Jandová (Vocals)
  • Thorsten Mewes (Gitarre)
  • Ralph Rieker (Bass)
  • Jürgen Stiehle (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • BETTER THAN NOTHING [EP] (1994, Eigenvertrieb)
  • DIRTY FLOWERS (1996, Eigenvertrieb)
  • PROMOTION [EP] (1997, Eigenvertrieb)
  • SUPERSONIC SPEED (2001, BMG)
  • BEAUTIFUL MORNING (2002, BMG)
  • THE WEIGHT OF THE CIRCUMSTANCES (2003, BMG)
  • BITTER TO BETTER (2005, BMG)
  • FOUR AND MORE UNPLUGGED (2005, BMG)
  • NO NUTS NO GLORY (2006, BMG)
  • SIX (2008, GUN)

  • Geschichte:
     1993 tun sich Marta Jandová und Thorsten Mewes in Ulm zusammen und gründen mit Die Happy eine heute sehr erfolgreiche Rock-Band. Marta übernimmt den Gesangspart, während Thorsten in die Saiten haut. Der Name "Die Happy" bedeutet wortwörtlich "Stirb glücklich", wird aber im Englischen als Sprichwort für Hals- und Beinbruch genutzt.

    Marta ist schon von Kindesbeinen an mit Musik vertraut, schließlich arbeitet ihr Vater als Produzent in Tschechien. Diese Tatsache wird prompt ausgenutzt, um die erste EP, BETTER THAN NOTHING, zu recorden. Problematisch ist bis dahin, ein festes Line-Up zu stellen, denn es finden sich einfach keine passenden Mitstreiter für Marta und Thorsten. So werden Konzerte mit wechselnden Besetzungen gespielt bis dann das Debüt DIRTY FLOWERS bei Papa Jandová produziert wird. Zur Single "Africa" findet ein Videodreh in Marta's Geburtsstadt Prag statt. Zudem spielt das Quartett dort einige Konzerte.

    Drei Jahre vor dem neuen Jahrtausend treten Die Happy als erste Band in die neu gegründete Rockstiftung ein, dem Vorläufer der heutigen Pop-Akademie. Für die Fans gibt's die EP PROMOTION auf die Ohren, die zu Performances auf größeren Bühnen verhelfen. So rocken sie zusammen mit den H-Blockx, Bell, Book And Candle oder Such A Surge die Bretter, die die Welt bedeuten. Als Highlight ist sogar eine kleine Tour mit Subway To Sally drin.

    Ein Jahr später geht's wieder auf große Tour, sogar bis Spanien und Österreich. Außerdem sahnen die vier den Sieg beim "Baden-Württemberg Rockt"-Festival ab.

    Und obwohl das Label Epic/Sony Interesse vermeldet platzt der Deal '99. Im September nehmen sie Demos auf, die bei BMG für Begeisterung sorgen. Mittlerweile gehören Bassist Frede und Schlagzeuger Holger zum festen Line-Up, doch im Oktober 1999 heißt es Abschied nehmen für das Duo. Sie werden ersetzt von den heute noch aktiven Instrumentalisten Ralph Rieker am Bass und Jürgen Stiehle an den Drums.

    Ende des Jahres steht der Vertrag mit dem Label BMG, bei dem 2001 SUPERSONIC SPEED erscheint. Auch der Festivalsommer wird mitgenommen. Die gleichnamige Single läuft auf dem Musikkanälen rauf und runter und landet in den Top 50 der deutschen Singlecharts. Es wird wieder getourt ohne Ende und mit der Zeit kann sich das Quartett einen Namen als gute Live-Band machen.

    Im April 2002 kommt der dritte Longplayer, BEAUTIFUL MORNING, in die Läden, der aber längst nicht so abrockt wie man es bisher gewohnt war. Hinten drangehängt wird eine Deutschland-Tournee.

    THE WEIGHT OF THE CIRCUMSTANCES folgt bereits ein Jahr später, damit Die Happy bloß nicht in Vergessenheit geraten. Die Songs entstanden unter anderem mit dem schwedischen Gitarristen von Lambretta. Aufgenommen wurde die Hälfte der Songs in Los Angeles, die anderen 50% in Dänemark. Unterstützung erhielten sie dabei von den Produzenten The Matrix (Produzententrio), die auch für Avril Lavigne verantwortlich sind sowie von Ralph Quick. Dazu gibt's zwei Videos, die zum einen Ausschnitte des Auftritts bei Rock am Ring 2003 und Eindrücke aus L.A. zeigen. Zum anderen wurden Mitschnitte des Unplugged-Konzertes in Aachen verwendet, das auf der DVD THE WEIGHT OF THE CIRCUMSTANCE zu finden ist.

    Mit BITTER TO BETTER kehren die vier wieder zu ihren rockigeren und härten Wurzeln zurück. 2005 wird das Album veröffentlicht; ebenso wie FOUR AND MORE UNPLUGGED, auf dem noch mal die besten Songs der Band ohne Strom aufgenommen sind.

    Und 2006 geht's mit NO NUTS NO GLORY wieder ganz zum handgemachten Rock zurück. Keyboards und andere Synthesizer sind gestrichen und Ende des Jahres folgt eine weitere Deutschlandtournee der Ulmer Truppe.

    2007 spielen sie wieder viele Festivalauftritte, unter anderem waren sie auf dem Big Day Out 4.0 im August 2007 mit Bands wie den H-Blockx, den Sportfreunden Stiller oder den Beatsteaks vertreten.

    2008 knapp eineinhalb Jahre später stellt die Band mit SIX das nächste Studio-Album vor, welches in Tschechien, genauer in Prag, gemeinsam mit Udo Rinklin produziert wurde.

    Highlights:
     
  • 2001: SUPERSONIC SPEED: Das zweite Album bringt den ganz großen Durchbruch. Auch die gleichnamige Single kann sich in den Top 50 ansiedeln.
  • 2005: BITTER TO BETTER: Nach einer kurzen Abschweife hin zum Mainstream besinnt sich das Quartett wieder seiner Wurzeln und schlägt eine härtere Rock-Gangart ein. So wie man sie kennen gelernt hat, machen sie erfolgreich weiter.

  • Homepage:
     
  • www.diehappy.de 

  •  
    M.W. 20.09.2007
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Die Happy
    Reviews
    ¬ SIX
    Interviews
    ¬ 16.11.2007
    Video-Interviews
    ¬ 15.12.2010
    Konzertberichte
    ¬ 03.08.2007
    ¬ 16.11.2007
    ¬ 15.12.2010
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Die Happy 2005
    Die Happy 2005

    Band Die Happy 2006
    Die Happy 2006
     
     

    Covers
     
    Album Supersonic Speed 2001
    Supersonic Speed 2001

    Album The Weight of the Circumstance 2002
    The Weight of the Circumstance 2002

    Album Beautiful Morning 2003
    Beautiful Morning 2003

    Album Four and more unplugged 2005
    Four and more unplugged 2005
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014