Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Static-X
 
Genres:
 
  • Industrial Metal

  • Start:
     
  • 1995, Chicago, U.S.A.

  • Erstes Line-Up:
     
  • Wayne Static (Vocals, Gitarre)
  • Koichi Fukuda (Gitarre)
  • Tony Campos (Bass)
  • Ken Jay (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Wayne Static (Vocals, Gitarre)
  • Koichi Fukuda (Gitarre)
  • Tony Campos (Bass)
  • Nick Oshiro (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • WISCONSIN DEATH TRIP (1999, Warner)
  • MACHINE (2001, Warner)
  • SHADOW ZONE (2003, Warner)
  • BENEATH BETWEEN BEYOND (2004, Warner)
  • START A WAR (2005, Reprise Records)
  • CANNIBAL (2007, Reprise Records)
  • CULT OF STATIC (2009, Warner)

  • Geschichte:
     Wir schreiben gerade das Jahr 1995, als der aus Shelby, Michigan stammende Sänger und Gitarrist Wayne Static in Chicago den aus Jamaica, Illinois kommenden Drummer Ken Jay trifft. Wayne ist gerade mit einer Gothic-Band namens Deep Blue Dream zu gange und Ken arbeitet in einem Plattenladen. Im gleiche Laden verdient auch Billy Corgan, der Sänger/Gitarrist, der damals noch gänzlich unbekannten Smashing Pumpkins seine Brötchen.

    Die ersten musikalische Jam-Sessions enden ziemlich fruchtlos, so dass Wayne und Ken aufbrechen, um ihr Glück in Los Angeles, Kalifornien zu suchen. Als sie dort den gebürtigen japanischen Gitarristen Koichi Fukuda und den aus der Death Metal-Szene stammenden Bassisten Tony Campos treffen, nimmt die Sache endlich Formen an. Als weitere Hilfe an der Gitarre findet man Steven O'Neal. Ihren Musikstil bezeichnen sie selbst als Rhythmic Transcore, was das auch immer heißen mag. Konkret ist es eine Mischung aus Industrial, Techno, Gothic Rock und Metal.

    Gemeinsam nehmen sie 1996/97 zwei Demos auf und fügen zu ihrer ersten offiziell veröffentlichten EP STATIC X auch ihrem Bandnamen Static ein "X" zu.

    Es dauert bis Februar 1998, bevor sich ein Label meldet. Es ist dann jedoch kein geringerer als Warner Brothers, bei dem man unterschreibt und kurz darauf mit der Unterstützung von Ulrich Wild (u.a. Pantera, Deftones) das erste Langeisen WISCONSIN DEATH TRIP einspielt.

    Von diesem 1999 erscheinenden Debüt gibt es kurz darauf die Single-Auskopplung "I'm with stupid". Es folgen Tourneen an der Seite von Größen wie Slayer, System of a Down und Fear Factory, bevor man sich auch auf dem Ozzfest lautstark zu Wort meldet.

    Im Jahr 2000 verlässt Gitarrist Steven O'Neal die Band. Sein Posten wird zunächst nicht besetzt.

    Bevor sich die Band 2001 an die Aufnahmen des Zweitlings heran machen, müssen sie Ihren Gitarristen Koichi Fukuda ersetzen und werden mit Tripp Rex Eisen (bürg. Tod Rex Salvador) von Dope fündig. Für MACHINE ist, wie bereits beim Debüt Ulrich Wild der Produzent.

    Im Sommer 2002 startet man zu einer umfangreichen US-Tour. Da sich Tony Campos kurz vorher bei einem Autounfall das Schlüsselbein gebrochen hatte, muss die Band auf einen Ersatzbassisten zurück greifen.
    Neben dem eigenen Album schafft man es auch noch auf zwei Compilations. Der Song "Gimme Gimme Shock Treatment" ist auf dem Ramones-Tribute Album WE'RE A HAPPY FAMILY zu finden.

    Auf dem 2003er Album SHADOW ZONE, dem bis dato druckvollsten und besten Werk, ist Drummer Ken Jay nicht mehr an Bord. Das Album wird von dem Session-Drummer Josh Freese eingespielt. Wenig später wird der Stuhl durch Nick Oshiro besetzt, der vorher bei Seether ein kurzes Gastspiel gegeben hatte. Als Dreingabe zum Album gibt es die DVD X-Posed mit Band-Historie, Making of... uvm. In den US-Charts kann es auf Platz #20 klettern.

    Wenn es mit dem neuem Material noch etwas mau aussieht, was liegt näher, ein wenig im Fundus zu wühlen und bisher unveröffentlichte Songs zusammen zu tragen. Das Ergebnis der Aktion heißt BENEATH BETWEEN BEYOND und erblickt 2004 das Licht der Welt. Angesichts des starken Vorgängers, ist es nur allzu verständlich, dass diese Notlösung qualitativ nicht mithalten kann.

    2005 geraten die Jungs um Wayne Static, dem jungen Herrn mit der Frisur aus der Steckdose, der so gerne den Bartzopf fliegen lässt, in die Negativ-Schlagzeilen, als bekannt wird, dass sich ihr Gitarrist Tripp mehrmals an (zu) jungen Mädchen vergangen haben soll und dieser nun in U-Haft sitzt. Es drohen ihm im Fall einer Anklage 30 Jahre Knast. Dass so ein Mann nicht tragbar ist, versteht sich von selbst und der Rauswurf aus der Band erfolgt umgehend. Ein ziemlich ungünstiger Zeitpunkt, ein neues Album zu promoten. So geht die neue Scheibe START A WAR im Medienrummel ziemlich unter.

    Neues Album neues Glück. Das 2007er Album CANNIBAL zeigt, dass sich Static-X musikalisch vom Skandal um Gitarrist Tripp wieder erholt haben. Schließlich hat man mit Rückkehrer Koichi Fukuda wieder ein bekanntes Gesicht in der Mannschaft.
    Im Juni 2007 müssen die US-Amerikaner dann frühzeitig ihre Europa-Tournee absagen, da der Tourbus streikt. Konzerte auf dem With Full Force in Deutschland und im Planet Music in Wien, Österreich, fallen ins Wasser.

    Am 10. Januar 2008 heiratet Wayne Static in Las Vegas seine langjährige Freundin und Pleasure Productions Ansprechpartnerin, den Porno-Star Tera Wray.

    Highlights:
     
  • 2003: Obwohl ziemlich kurz geraten, bringt man mit SHADOW ZONE den favorisierten Musik-Mix auf den Punkt.

  • Homepage:
     
  • www.static-x.com 

  •  
    J.G. 20.01.2008
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Static-X
    Reviews
    ¬ CULT OF STATIC
    ¬ CANNIBAL
    ¬ SHADOW ZONE
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Static-X 2003
    Static-X 2003
     
     

    Covers
     
    Album Machine 1999
    Machine 1999

    Album Shadow Zone 2003
    Shadow Zone 2003

    Album Cannibal 2007
    Cannibal 2007
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014