Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Dragonforce
 
Dragonforce

Start:
 
  • 1999, London, Großbritannien

  • Erstes Line-Up:
     
  • Z.P. Theart (Vocals)
  • Herman Li (Gitarre)
  • Sam Totman (Gitarre)
  • Steve Scott (Bass)
  • Steve Williams (Keyboards, Piano)
  • Didier Almouzni (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Marc Hudson (Vocals)
  • Herman Li (Gitarre)
  • Sam Totman (Gitarre)
  • Fred Leclercq (Bass)
  • Vadim Pruzhanov (Keyboards, Piano)
  • Dave Mackintosh (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • VALLEY OF THE DAMNED (2003, Noise)
  • SONIC FIRESTORM (2004, Noise)
  • INHUMAN RAMPAGE (2006, Noise)
  • ULTRA BEATDOWN Tipp des Monats (2008, Spinefarm)
  • SONIC FIRESTORM (2004, Noise)
  • THE POWER WITHIN (2012, Electric Generation)

  • Geschichte:
     Die beiden Gitarristen Herman Li und Sam Totman gründen zunächst eine eigene Band unter dem Namen DragonHeart und veröffentlichen im Juni 2000 auf der Internetseite von MP3.COM ihr erstes Demo.

    Das Demo erregt schnell Aufsehen und bringt der Band eine Einladung für Auftritte als Gastmusiker bei Stratovarius und Halford. Nicht genug, möchte der Label Noise Records auch gleich einen Plattenvertrag mit den Jungs unter Dach und Fach bringen. Anfang 2002 wird der Vertrag dann unterzeichnet und während den Verhandlungen beschlossen, sich in DragonForce umzubenennen, da bereits eine andere Band und sogar ein Label namens DragonHeart existieren.

    DragonForce spielen von Anfang an schnellen, harten, aber trotzdem melodischen Power Metal mit überwiegend Texten, die man eher bei Bands des True Metal findet. Besonders markant an ihrer Musik sind die zahlreichen rattenschnellen, genialen Gitarrensoli. Weniger dominant, aber immerhin bemerkenswert, sind die gelegentlichen Blast Beats von Drummer Mackintosh, da dies im Power Metal eine eigentlich untypische Technik darstellt.

    Inzwischen gibt es die ersten Wechsel im Line-Up, da Bassist Steve Scott und Keyboarder Steve Williams die Band verlassen haben, um ihre eigene Band Power Quest zu gründen. Als Nachfolger stoßen Bassist Diccon Harper und Vadim Pruzhanov für die Keyboards zur Truppe.

    Anfang 2003 ist es dann soweit und das erste Album VALLEY OF THE DAMNED steht zum Verkauf in den Regalen.

    Im Laufe des Jahres wird das aktuelle Line-Up komplettiert, als Bassist Adrian Lambert und Drummer Dave Mackintosh (ex-Bal-Sagoth) den Weg zu DragonForce finden.

    Mit dieser Besetzung gehen sie ins Studio, um ihr zweites Album SONIC FIRESTORM einzuspielen welches 2004 veröffentlicht wird.

    Im Mai 2004 kann man Dragon Force in Europa live als Opener für W.A.S.P. erleben. Als sind Drummer Mackintosh auf dem Weg zwischen Paris und Großbritannien den Ellbogen verletzt und für sechs Wochen ausfällt, beschließt die Band den Rest der Tournee mit einer Drum-Machine zu bestreiten. Ein weiteres Missgeschick passiert am 31 Juli, als Herman Li seinen Flieger nach Schweden verpasst. Sam Totman muss diesmal auf dem "Gates of Metal-Festival" in Hultsfred die Gitarrenarbeit im Alleingang erledigen.

    Im Februar 2005 leistet die Truppe den Support für die Griechenland-Gigs von Angra. Anschließend kann man einen richtig großen Coup landen, als man für Iron Maidens Tournee durch Polen, Griechenland und Italien den Eröffnungs-Act spielen darf. Eine kleine Überraschung ist sicherlich auch, dass DragonForce als Kandidat für die beste UK-Gruppe bei den Metal Hammer Golden Gods Awards nominiert wird. Leider gewinnt man dabei keine Auszeichnung, aber immerhin erhält Gitarrist Herman Li den "Shredder Award" für seine hervorragenden Gitarrenkünste.

    Im Oktober 2005 ziehen dunkle Wolken auf, als Adrian Lambert seinen Rückzug aus der Band verkündet. Es bleibt abzuwarten, wer seine Nachfolge antreten wird. Nichtsdestotrotz arbeiten DragonForce mit Hochdruck am neuen Album INHUMAN RAMPAGE auf dem sich Fred Leclercq den Lang-Saiter umgeschnallt hat.

    Das vierte Werk soll noch schneller und noch länger werden, mehr Melodic und Progressivität bieten. Im August 2008 geht ULTRA BEATDOWN mit recht futuristisch anmutendem Coverartwork im PC-Game-Outfit an den Start und hält, was versprochen wurde. Ausdauernde Highspeed-Gitarreneinlagen und Duelle mit den Keyboards. Schon der Opener kommt dabei auf über sieben Minuten Spieldauer.

    Die monatelange Suche nach einem geeigneten Nachfolger für den ausgeschiedenen Frontmann Z.P. Theart hat im März 2011 ein Ende. Es bewarben sich mehrere tausend Kandidaten aus der ganzen Welt und schließlich hat sich die Band für den erst 23 jährigen Marc Hudson entschieden, der nun seine ganze Energie in die Produktion eines neuen Albums stecken möchte.

    Im Frühjahr 2012 ist es dann so weit und der neue Rundling THE POWER WITHIN erscheint über den bandeigenen, neu gegründeten Label Electric Generation. Der Jüngling am Mikro zeigt dabei, was in ihm steckt und macht seinen Vorgänger Z.P. Theart schnell vergessen.

    Highlights:
     
  • 2004: Album SONIC FIRESTORM: Noch schneller und dabei melodisch geht nicht!
  • 2008: Wir schreiben das Jahr 2008 und revidieren unsere Meinung von 2004. Es geht noch schneller und melodischer. ULTRA BEATDOWN ist der beste Beweis.

  • Homepage:
     
  • www.dragonforce.com 

  •  
    J.G. 10.06.2012
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Dragonforce
    Reviews
    ¬ THE POWER WITHIN
    ¬ INHUMAN RAMPAGE
    Konzertberichte
    ¬ 06.02.2006
    ¬ 09.12.2007
     
     

    Covers
     
    Album Valley of the Damned 2003
    Valley of the Damned 2003

    Album Sonic Firestorm 2004
    Sonic Firestorm 2004

    Album Inhuman Rampage 2006
    Inhuman Rampage 2006

    Album Ultra Beatdown 2008
    Ultra Beatdown 2008

    Album The Power within 2012
    The Power within 2012
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014