Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Freedom Call
 
Freedom Call


Start:
 
  • 1999, Nürnberg, Deutschland

  • Erstes Line-Up:
     
  • Chris Bay (Vocals, Gitarre)
  • Sascha Gerstner (Gitarre)
  • Ilker Ersin (Bass)
  • Dan Zimmermann (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Chris Bay (Vocals, Gitarre)
  • Lars Rettkowitz (Gitarre)
  • Ilker Ersin (Bass)
  • Rami Ali (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • STAIRWAY TO FAIRYLAND (1999, SPV)
  • CRYSTAL EMPIRE (2001, SPV)
  • ETERNITY (2002, SPV)
  • LIVE INVASION (2004, SPV)
  • THE CIRCLE OF LIFE (2005, Steamhammer)
  • DIMENSIONS (2007, Steamhammer)
  • LEGEND OF THE SHADOWKING (2010, Steamhammer)
  • LAND OF THE CRIMSON DAWN (2012, Steamhammer)
  • BEYOND (2014, Steamhammer)

  • Geschichte:
     Freedom Call frönt dem Power-Metal. Sie wird 1998 von Sänger/Gitarrist Chris Bay und dem Schlagzeuger Dan Zimmermann gegründet. Zuvor konnten beide schon Erfahrungen in Bands wie China White und anschließend Lanzer sammeln. Zusammen mit Ilker Ersin am Bass und Sascha Gerstner an der Gitarre ist nun das erste Line-Up für die eigene Band perfekt.

    Freedom Call spielen von Anfang an Power Metal mit massiver Keyboard-Unterstützung. Die Melodien sind meist sehr eingängig und hymnenhaft arrangiert. Die positive Grundstimmung und stellenweise mangelnde Härte ihrer Musik führt dazu, dass sie bei Anhängern der härteren Stilarten oftmals abwertend als "Happy Metaller" oder gar "Flower Metaller" beschimpft werden. Die Texte der ersten drei Alben STAIRWAY TO FAIRYLAND, CRYSTAL EMPIRE und ETERNITY spielen in Fantasywelten und unterstützen damit die Kritiker.

    Ihren ersten Live-Auftritt bestreiten sie im Mai 1999 als Supportband für Angra und Edguy in Grenoble, Frankreich. Im November treten sie bei einigen Gigs von Saxon als Special Guests auf.

    Das Album CRYSTAL EMPIRE wird in Hamburg, Nürnberg und Erlangen unter der Regie von Chris Bay, Dan Zimmermann und Charlie Bauerfeind aufgenommen. Ferdy Dörnberg übernimmt dabei als Gastspieler die Keyboard-Parts. Als Promotion-Tour schließt man sich den beiden Bands Hammerfall und Virgin Steele auf deren Deutschland-Tour an. Die Bemühungen zahlen sich aus. Das Album erreicht immerhin Platz 94 der Deutschen Album Charts.

    2001 verlässt Sascha Gerstner die Band und wird durch Cedric "Cede" Dupont ersetzt.

    Im Oktober 2002 touren Freedom Call quer durch Skandinavien und bekommen dabei von der Band Full Strike Unterstützung.

    Während Shows an der Seite von Blind Guardian werden die Aufnahmen für das 2004er Live-Album LIVE INVASION mitgeschnitten. Anschließend geht die Band erneut auf Tour. Diesmal auf die "Wacken Road Show 2004"-Europatour gemeinsam mit Metalium und Dark Age.

    2005 ist ein schicksalhaftes Jahr für die Jungs.

    Einerseits veröffentlichen sie ihr neues Album THE CIRCLE OF LIFE, welches als erstes neben den gängigen Fantasy-Geschichtchen textlich auch ernstere Themen aus den Bereichen "Mensch und Gesellschaft" aufweist. Auch musikalisch gibt es eine Veränderung zu vermelden, da Freedom Call den eingeschlagenen Happy Metal-Pfad um moderne und fast schon als progressiv zu bezeichnende Einflüsse erweitern.

    Andererseits verlässt im Juli Dupont die Truppe, weil der Weg von seinem Wohnort in der Schweiz zu den Band-Proben in Nürnberg für ihn einfach zu weit ist. Im September packt auch noch Ersin seine Koffer. Als Nachfolger findet man wenig später den Bassisten Armin Donderer und den Gitarristen Lars Rettkowitz.

    Mit DIMENSIONS erscheint 2007 das nächste Album, das den auf dem Vorgänger eingeschlagenen moderneren Kurs fortsetzt. Qualitativ steht die Scheibe den Frühwerken in nichts nach, doch bei den Fans sorgt der neue Stil für gemischte Gefühle.

    Ungute Gefühle erzeugt 2008 der Weggang von Neumitglied Donderer, der durch Samy Saemann ersetzt wird. Viel einschneidender ist jedoch die Tatsache, dass mit Dan Zimmermann ein Jahr später auch ein Urgestein die Band verlässt. Die Doppelbelastung wird ihm einfach zu viel und entscheidet er sich, ab sofort nur noch bei Gamma Ray die Stöcke zu schwingen. Für ihn stößt der ehemalige Primal Fear- und Sinner-Drummer Klaus Sperling 2110 zur Band.

    In der neuen Bandbesetzung veröffentlichen Freedom Call 2010 ihr sechstes Studioalbum LEGEND OF THE SHADOWKING, das zu den stärkeren Alben der Bandgeschichte gehört und sich thematisch unter anderem mit der Geschichte des Märchenkönigs Ludwig II. befasst. Inzwischen ist die Fan-Gemeinde der Band so weit angewachsen, dass Freedom Call auch als Headliner auf Tour gehen können. Fürs Vorprogramm können sie die Newcomer-Bands Kissin’ Dynamite und Orden Ogan gewinnen.

    2011 erscheint die Live-DVD LIVE IN HELVETIA, auf die mit LAND OF THE CRIMSON DAWN 2012 ein weiteres Studioalbum folgt, das das hohe Niveau des Vorgängers nicht ganz erreichen kann.

    2013 schlägt das Schicksal, nachdem die Band mit AGES OF LIGHT ihr erstes Best Of-Album veröffentlicht hat, ein weiteres Mal zu. Fast zeitgleich verlassen sowohl Samy Saemann als auch Sperling die Band. Für Freedom Call ist dies jedoch kein Grund aufzuhören und mit Rami Ali an den Drums und Rückkehrer Ilker Ersin am Bass ist auch schnell Ersatz gefunden.

    In dieser Besetzung bringt die Band im Jahr 2014 mit BEYOND das zweitbeste Album ihrer Karriere heraus. Auf der kurz nach Veröffentlichung des Albums beginnenden Headliner-Tournee werden Freedom Call u.a. von den Leipziger Newcomern Victorius begleitet.

    Highlights:
     
  • 2002: ETERNITY ist ein Überflieger mit Hits wie "Flame in the Night".
  • 2014: Mit BEYOND gelingt es der Band endlich wieder, an das hohe Niveau von ETERNITY anzuknüpfen.

  • Homepage:
     
  • www.freedom-call.net 

  • Empfehlen: 
     
    V.R. / J.G. 06.04.2014
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9·A·B·C·D·E·F·G·H·I·J·K·L·M·N·O·P·Q·R·S·T·U·V·W·X·Y·Z

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Freedom Call
    Reviews
    ¬ BEYOND
    ¬ LAND OF THE
       CRIMSON DAWN
    ¬ LEGEND OF THE
       SHADOWKING
    ¬ THE CIRCLE OF LIFE
    Video-Interviews
    ¬ 06.05.2010
    ¬ 11.03.2012
    ¬ 08.12.2012
    Konzertberichte
    ¬ 06.05.2010
    ¬ 11.03.2012
    ¬ 08.12.2012
    ¬ 06.03.2014
     
     

    Band-Bilder
     
    Freedom Call 2002
    Freedom Call 2002

    Freedom Call 2012
    Freedom Call 2012
     
     

    Covers
     
    Album Stairway to Fairyland
    Stairway to Fairyland 1999

    Album Eternity
    Eternity2002

    Album The Circle of Life 2005
    The Circle of Life 2005

    Album Legend of the Shadowking 2010
    Legend of the Shadowking 2010

    Album Land of the Crimson Dawn 2012
    Land of the Crimson Dawn 2012
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014