Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Phantom-X
 
Phantom-X

Start:
 
  • Dallas, Texas, U.S.A.

  • Erstes Line-Up:
     
  • Kevin Goocher (Vocals)
  • Eric Knudson (Gitarre)
  • Glenn Malicki (Bass)
  • Danny White (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • RISE OF THE PHANTOM (2005, Mausoleum)
  • STORM RIDERS (2006, Mausoleum)

  • Geschichte:
     Die Geschichte von Phantom-X beginnt anders, als es man sich vielleicht vorstellt. Nachdem ein Radio-DJ in Dallas die Idee einer Ronnie James Dio-Tribut Band zur Sprache bringt, trommelt er dazu hochkarätige Musiker der lokalen Szene zusammen. Was als reines Spaß-Projekt beginnt, nimmt schnell Formen an, die sich niemand der Beteiligten vorher ausgemalt hätten.
    Obwohl aus Spaß bald ernst wird und sich Phantom-X zu einer eigenständigen Band mit Live-Gigs und Album mausert, bleibt der Spaßfaktor das wichtigste Element.

    Als Frontmann kann man den Sänger von Omen begeistern, der selbst darüber froh ist, seinen musikalischen Horizont zu erweitern. Dafür nimmt er auch gerne die Doppelbelastung auf sich nun bestreitet Live-Gigs mit beiden Bands.
    Aber auch die übrigen Bandmitglieder sind keine kleinen Lichter. Eric Knudson spielt seine Gitarre in klassischem Heavy Metal Stil und drückt damit der Band seinen besonderen Stempel auf. Seine Spielfreude beweißt er im Studio genau so wie auf der Bühne.
    Glenn Malicki ist nicht nur der schüchterne Basszupfer im Bühnenhintergrund, sondern besitzt das richtige Gefühl, Songs fließen zu lassen und sie mit seinen üppigen Basslicks zu bereichern.
    Der vierte Mann Danny White, Master der Schießbude, ist das Rückgrat der Band und fällt vor allem durch seine intensiven Double-Bass-Attacken auf.

    Das Debüt-Album RISE OF THE PHANTOM wird von keinem geringeren als Sterling Winfield produziert, der auch schon für Pantera, Damageplan und King Diamond tätig war. Als Gäste sind u.a. die Sänger Jason McMaster von Dangerous Toys und Robert Lowe von Solitude Aeturnus vertreten.
    Das Album erscheint im November 2005 und bekommt jede Menge gute Kritiken in verschiedenen Zeitschriften. In den Radio-Charts kann sich der Song "Enchanted" für 13 Wochen in Folge auf Platz 1 festsetzen.

    Es folgt eine Europa-Tour mit den kanadischen Urgesteinen von Anvil. Kaum zurück wird nicht nur am nächsten Album STORM RIDERS gebastelt, sondern auch Touren durch die U.S.A., Süd Amerika, Europa, und Japan geplant.
    Die Videos der Songs "Enchanted" und "Pain Machine" bekommen mittlerweile sogar Sendezeiten bei MTV in den U.S.A. und einigen europäischen Ländern.

    Im September 2006 ist es dann so weit und der Nachfolger STORM RIDERS wandert über die Ladentheke. Die verständlichen, damit verbundenen hohen Erwartungen, kann der Nachfolger durchaus erfüllen.

    Homepage:
     
  • www.phantom-x.net 

  •  
    J.G. 02.01.2007
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Band-Bilder
     
    Band Phantom-X 2006
    Phantom-X 2006
     
     

    Covers
     
    Album Storm Riders 2006
    Storm Riders 2006
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014