Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Rhapsody of Fire
 
Rhapsody of Fire

Start:
 
  • 1993, Triest, Italien

  • Erstes Line-Up:
     
  • Christian Adacher (Vocals)
  • Luca Turilli (Gitarre)
  • Andrea Furlan (Bass)
  • Alex Staropoli (Keyboards)
  • Daniele Carbonera (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Fabio Lione (Vocals)
  • Luca Turilli (Gitarre)
  • Patrice Guers (Bass)
  • Alex Staropoli (Keyboards)
  • Alex Holzwarth (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • LEGENDARY TALES (1997, Limb Music)
  • SYMPHONY OF ENCHANTED LANDS Tipp des Monats (1998, Limb Music)
  • DAWN OF VICTORY (2000, Limb Music)
  • POWER OF THE DRAGONFLAME (2002, Limb Music)
  • SYMPHONY OF ENCHANTED LANDS PART 2 - THE DARK SECRET (2004, Magic Circle Music)
  • TRIUMPH OR AGONY (2006, Nuclear Blast)
  • THE FROZEN TEARS OF ANGELS (2010, Nuclear Blast)
  • FROM CHAOS TO ETERNITY (2011, Nuclear Blast)

  • Luca Turilli's Rhapsody:
  • ACENDING TO INFINITY (2012, Nuclear Blast)

  • Geschichte:
     An den italienischen Epic Symphonic Power Metallern (oder wie auch immer) scheiden sich die Metaller wie die Geister. Die Songs von alten Legenden aus dem Mittelalter, verzauberten Landschaften und stolzen Kriegern in ihrem Kampf gegen das Böse, stoßen nicht überall auf Gegenliebe. Aber True Metal Bands wie Hammerfall und Manowar sind nicht weniger klischeehaft - und unzweifelhaft erfolgreich.

    Die ersten Aktivitäten der Band gehen zurück bis ins Jahr 1993, als Gitarrist Luca Turilli und Keyboarder Alex Staropoli die Band Thundercross ins Leben rufen, und ein Jahr später das erste Demo LAND OF IMMORTALS einspielen. Als Lohn dürfen sie gleich einen Platten-Deal bei den Limb Schnoor Music Productions unterschreiben. Unter diesem Label wird später das erfolgreiche ETERNAL GLORY-Tape aufgenommen fortan nennt man sich Rhapsody.

    Die Musikrichtung ist eine Symbiose von Heavy Metal und klassischer Musik aus dem Zeitalter des Barock. Bedenkt man, dass Turillis Vorbilder Bach, Paganini oder Vivaldi sind, so ist der klassische Einfluss kaum verwunderlich. Ihre Eigenständigkeit erhalten die Italiener durch weitere Anleihen und Einflüsse russischer oder auch keltischer Musik.

    1997 wird der erste Longplayer LEGENDARY TALES eingespielt. Vorher wird noch kräftig am Band-Karussell gedreht: Sänger Christian Adacher wird durch Fabio Lione und Basser Andrea Furlan durch Allesandro Lotta ersetzt. Das Album kommt überraschend gut an, und Rhapsody ist schnell in aller Munde. Zu diesem Zeitpunkt werden auch Pläne bekannt, das dies nur das erste von vier zusammen gehörenden Alben sei.

    Ein Jahr später 1998 übertrifft das zweite Werk SYMPHONY OF ENCHANTED LAND das Debüt bei weitem. In Deutschland erklimmt es immerhin Platz 54 der Charts.

    Im Jahr 2000 beschert man die Fans mit einer großen Europa-Tournee zusammen mit den beiden finnischen Melodic Speed Metal Bands Stratovarius und Sonata Arctica. Bei dieser Gelegenheit wird Alex Holzwarth als neuer Drummer vorgestellt.

    Im Sommer ist endlich etwas Zeit für die Aufnahmen zu DAWN OF A VICTORY, dem dritten Teil. Im Herbst erscheint das Werk in den Regalen. Produziert hat Rhapsody diesmal in den "Gate Studios" und "Pathway Studios" in Wolfsburg.

    Um die Wartezeit auf das neue Album für die Fans erträglicher zu gestalten, erscheint Ende 2001 die Mini-CD RAIN OF A THOUSAND FLAMES, mit Songs, die von der Story her nicht auf das spätere Album gepasst hätten.

    Der vierte und letzte Teil mit den Titel POWER OF THE DRAGONFLAME erscheint im März 2002 und setzt konsequent die Erfolgsserie von Rhapsody fort.

    So richtig zum Höhenflug setzen Rhapsody ab 2004 an, bis schließlich auch der letzte Kritiker verstummen mag. Mit ihrem neuen Album SYMPHONY OF ENCHANTED LANDS PT. II heimsen die Italiener überall nur beste Kritiken ein. Nicht von Ungefähr kommt die Wahl des Albumtitels. War doch SYMPHONY OF ENCHANTED LAND das bis dahin erfolgreichste und eingängigste Werk.

    Ein besonderer Leckerbissen erwartet die Fans bei den Sprechpassagen, die von keinem geringeren als dem Gruselaltmeister Christopher Lee gesprochen werden. Später koppelt man den Song "The Magic of Wizards Dream" vom Album als Single aus und nimmt ihn neu auf. Diesmal singt Fabio Leone mit Christopher Lee im Duett.

    Zusammen mit ihm hätten Rhapsody auch ihr erstes Konzert nach über drei Jahren beim "Earthshaker-Festival" in Geiselwind bestritten. Leider sagt Christopher Lee aus gesundheitlichen gründen ziemlich kurzfristig ab.

    2006 erleiden die Italiener vor Gericht eine herbe Niederlage. In einem Markenstreit-Prozess verlieren sie ihren Bandnamen und müssen ab sofort den Zusatz "of Fire" zur besseren Unterscheidung verwenden. Aus Rhapsody wird also Rhapsody of Fire. Das neuen Album TRIUMPH OR AGONY erscheint bereits unter dem neuen Namen.

    Highlights:
     
  • 1998: SYMPHONY OF ENCHANTED LAND kann voll und ganz überzeugen. So macht Symphonic Epic Metal Spaß.
  • 2004: Der Titelnachfolger SYMPHONY OF ENCHANTED LANDS PT.2 setzt neue Maßstäbe.

  • Homepage:
     
  • www.rhapsodyoffire.com 

  •  
    J.G. 26.09.2012
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Rhapsody of Fire
    Reviews
    ¬ ASCENDING TO
       INFINITY
    ¬ FROM CHAOS TO
       ETERNITY
    ¬ THE FROZEN TEARS
       OF ANGELS
    ¬ SYMPHONY OF EN-
       CHANTED LANDS Pt. 2
    Konzertberichte
    ¬ 08.12.2012
     
     

    Band-Bilder
     
    Rhapsody
    Rhapsody 2002
     
     

    Covers
     
    Album Legendary Tales
    Legendary Tales 1997

    Album Symphony of Enchanted Lands
    Symphony of Enchanted Lands 1998

    Album Dawn of Victory 2000
    Dawn of Victory 2000

    Album Power of the Dragonflame
    Power of the Dragonflame 2002

    Album Symphony of Enchanted Lands II 2004
    Symphony of Enchanted Lands II 2004

    Album Triumph or Agony 2006
    Triumph or Agony 2006

    Album The frozen Tears of Angels 2010
    The frozen Tears of Angels 2010

    Album From Chaos to Eternity 2011
    From Chaos to Eternity 2011
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014