Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Stormwarrior
 
Stormwarrior

Genres:
 
  • Power Metal, True Metal

  • Start:
     
  • 1998, Deutschland

  • Erstes Line-Up:
     
  • Lars Ramcke (Vocals, Gitarre)
  • Scott Bölter (Gitarre)
  • Tim Zienert (Bass)
  • Andrè Schumann (Drums)

  • Letztes Line-Up:
     
  • Lars Ramcke (Vocals, Gitarre)
  • David Wiczorek (Gitarre)
  • Jussi Zimmermann (Bass)
  • Falko Reshöft (Drums)

  • Wichtige Alben
     
  • METAL VICTORY (1999, Demo)
  • BARBARIC STEEL (2000, Demo)
  • POSSESSED BY METAL [7"] (2001, Dream Evil)
  • SPIKES & LEATHER [7"] (2002, Remedy)
  • STORMWARRIOR (2002, Remedy)
  • HEAVY METAL FIRE [EP] (2003, Remedy)
  • NORTHERN RAGE (2004, Spiritual Beast)
  • HEADING NORTHE (2008, Dockyard 1)
  • HEATHEN WARRIOR (2011, Massacre)
  • THUNDER & STEELE (2014, Massacre)

  • Geschichte:
     Stormwarrior, die Band aus Deutschlands Norden, wurde 1998 von Gitarrist und Sänger Lars Ramcke und dem Schlagzeuger Andrè Schumann ins Leben gerufen. Man wollte die gute alte Metal-Zeit der 80er wieder aufleben lassen. Bands wie Helloween und Running Wild waren dabei die großen Vorbilder. Noch im gleichen Jahr können zwei weitere Mitstreiter, Gitarrist Scott Bölter und Bassist Tim Zienert für das Vorhaben gewonnen werden.

    Das erste Demo-Tape METAL VICTORY von 1999 ist mit seiner limitierten Stückzahl von 500 Exemplaren schnell vergriffen. Es können die ersten guten Kritiken verbucht werden und europaweit werden von Underground-Magazinen und Webzines Interview-Wünsche laut.

    Ein Jahr später legt die Truppe mit BARBARIC STEEL ein weiteres Demo auf - diesmal 700 Stück. Es folgen Live-Auftritte, z.B. auf dem Headbangers Open Air, Warriors of Steel Meeting oder im Logo Hamburg. Das italienische Underground-Label Dream Evil Records packt im Jahr 2001 die Gelegenheit am Schopf und veröffentlicht zwei Stormwarrior-Songs auf ihrer, auf 333 Stück limitierten 7" POSSESSED BY METAL-Scheibe. Innerhalb kürzester Zeit ist die Ausgabe ausverkauft.

    Als man beim Hamburger Label Remedy Records unterschreibt, wird Anfang 2002 eine weitere auf 250 Stück limitierte 7"-Scheibe (nun auch als 7"-Picture), benannt nach dem Titelsong SPIKES & LEATHER veröffentlicht. Wie schon bei den Vorgängern ist die Auflage schnell vergriffen und bekommt erneut gute Bewertungen in Print- und Online-Magazinen.

    Im Juli 2002 ist es dann so weit, das selbst betitelte Debüt STORMWARRIOR wird veröffentlicht und sowohl in der Heimat, als auch im Ausland mit Begeisterung begrüßt. Als Produzenten kann die Band namhafte Größen, wie Kai Hansen und Dirk Schächter gewinnen, ebenso beim Cover-Artwork, das Uwe Karczewski entwirft, der bereits in den 80ern für Helloween und Iron Maiden gearbeitet hat.

    Es folgen im Sommer 2002 Auftritte beim Wacken Open Air und dem schwedischen Motala Metal Festival. Anschießend beginnen die Arbeiten an einer neuen EP HEAVY METAL FIRE. Während der Produktion trennt sich die Band von ihrem Gitarristen Scott Bölter und ersetzt ihn kurz darauf durch David Wiczorek.

    Auch im Folgejahr 2003 bestreitet die Band diverse Festival-Auftritte u.a. das schwedische Gates Of Metal, bevor wieder Hansen Studio angesagt ist. Dort schmiedet man den zweiten Longplayer NORTHERN RAGE, der im Juni 2004 über die Ladentheke geht.

    ...wird von uns noch ergänzt...

    Highlights:
     
  • 2002: Das Debüt STORMWARRIOR sorgt für frischen Wind (eher Sturm) in der Szene.
  • 2008: Der Spagat Power mit True Metal und nordischen Mythen und einen Hut zu bringen ist mit NORTHERN RAGE gelungen und hält auch Vergleichen zu Genregrößen stand.

  • Homepage:
     
  • www.stormwarrior.de 

  •  
    J.G. 19.05.2014
        Seitenanfang   

    Noch mehr Bands...
     

    Weitere Bands alphabetisch  
    0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

    Fehlt eure Lieblingsband? Habt ihr Infos? Kein Problem! Einfach ein Feedback an uns und vielleicht ist beim nächsten Upload die Band schon dabei.

     
     
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Stormwarrior
    Reviews
    ¬ THUNDER & STEELE
    ¬ HEATHEN WARRIOR
    ¬ HEADING NORTHE
     
     

    Band-Bilder
     
    Band Stormwarrior 2004
    Stormwarrior 2004
     
     

    Covers
     
    Album Stormwarrior 2002
    Stormwarrior 2002

    Album Northern Rage 2004
    Northern Rage 2004

    Album Heading Nrothe 2008
    Heading Nrothe 2008
     
     

    Top-15 Bands
     
    Gun Barrel 491
    Victory 406
    Dare 402
    Bonfire 391
    Kiss 384
    Accept 377
    AC/DC 357
    Gotthard 352
    UFO 348
    Iron Maiden 345
    Krokus 337
    Die Ärzte 332
    Running Wild 330
    Helloween 317
    MSG 317

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2014