Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Kiss
 
Kiss - Ace FrehleyIm Dezember 1972 schalteten zwei Musiker namens Gene Simmons und Paul Stanley eine Kleinanzeige im amerikanischen Magazin Village Voice. Wortlaut: "Gitarrist gesucht. Handwerklich fit, optisch ansprechend." Ace Frehley war der festen Meinung, er besitze beides und so bewarb er sich. Der Rest ist Rock 'n' Roll- Geschichte... Und die erzählt Ace Frehley schonungslos ungeschminkt in seiner Autobiografie »Keine Kompromisse«.? Eigentlich war er nur ein unscheinbarer Junge aus der Bronx, der zu fernen Galaxien schielte. Aber immer wenn er seine Gitarre umschnallte und sich Sterne ins Gesicht malte, dann wurde Ace Frehley zum Spaceman und half Kiss zu einer der populärsten Bands des Universums zu werden. Zum ersten Mal enthüllt der 60-Jährige (geb. 27.04.1951 in New York) nun seine ur-eigene Sichtweise der Bandhistorie... ohne Gewissensbisse und ohne Kompromisse. Markus Müller Mediaconsulting sprach mit dem Mann, der Musikgeschichte geschrieben hat über sein Buch, KISS und sein neues Leben ohne Alkohol und Drogensucht.

Datum:
 Mit freundlicher Genehmigung von Markus Müller Mediaconsulting, 25.04.2012

Wir fragten...
 Herr Frehley, wo erwischen wir Sie gerade und was machen Sie, wenn Sie nicht gerade einem deutschen Journalisten ein Interview geben?

Ace Frehley: Hallo, wie geht´s? Ich bin gerade in Mexiko, mache ein wenig Urlaub und genieße das Leben.


Lassen Sie uns über Ihre Autobiografie sprechen. Was mögen Sie an diesem neuen Buch besonders?

Ich habe da keine bestimmte Passage, die ich bevorzuge. Ich mag das ganze Buch, denn es ist sehr informativ.


Was ist denn das größte Geheimnis, dass Sie in „Keine Kompromisse“ verraten?

Ich habe immer sehr offen über meine Probleme gesprochen, war immer geradeaus, deshalb gibt es keine wirklichen Geheimnisse. Mein ganzes Leben ist wie ein offenes Buch und auch ohne Geheimnisse echt spannend.


Sie sind mit KISS reich und berühmt geworden. Was ist eigentlich ihr persönlicher Lieblingssong von KISS?

Das ist schwer, da gibt es ja eine ganze Menge erfolgreicher Songs. Vielleicht „Rock´n´Roll All Night (And Party Every Day). Das ist ein echter Partysong mit sehr hohem Wiedererkennungswert... und er spiegelt meinen Lebensstil zu der damaligen Zeit wieder. Party rund um die Uhr, das war damals mein „way of life“. Zum Glück habe ich es überlebt.


Wenn Sie Ihr heutiges Leben mit der Zeit bei KISS vergleichen, wo liegen da die Unterschiede, die Vor- und Nachteile?

Der größte Vorteil ist, dass ich mein eigener Boss bin. Ich muss nicht mehr auf die Anweisungen von anderen Leuten hören und kontrolliere mein eigenes Schicksal. Okay, ich verdiene vielleicht nicht mehr so viel Geld wie früher, aber ich habe immer noch genug Cash. Aber ich habe Musik auch nie wirklich wegen des Geldes gemacht, sondern weil es mich glücklich stimmt, Songs zu schreiben und auf der Bühne zu stehen.


Werden Sie jemals wieder mit Gene und Paul zusammenarbeiten? Kann es also noch einmal eine KISS-Reunion geben?

"Sag niemals nie", heißt es. Aber es müsste schon einiges passieren und das Angebot stimmen. Denn die Entwicklung, die Kiss zuletzt genommen hat, finden wahrlich nicht alle Fans gut. Zum Beispiel, dass sie meinen Nachfolger das gleiche Make-ups tragen lassen und so tun, als hätte sich nichts geändert. Mich sprechen heute noch Fans an, die denken, ich sei noch bei KISS, weil der neue Gitarrist mein Sternen-Makeup trägt. Das ist doch irre!


Sie sind ja mit Ihrem Solo-Projekt immer noch aktiv in der Musikszene. Was dürfen wir demnächst von Ihnen erwarten?

Ich arbeite gerade an einem neuem Album, das mit ein wenig Glück noch vor Weihnachten erscheint. Und dann sitze ich derzeit parallel an meinem zweiten Buch. Es gibt nämlich noch so viele Geschichten zu erzählen, dass dies locker noch für ein weiteres Buch reicht.


Und wann sehen wir Sie wieder in Deutschland?

Ich war zuletzt 2008 in Germany. Wird wirklich Zeit, dass ich mal wieder rüberkomme. Ich hoffe, dass ich es 2013 schaffe. An Deutschland mochte ich immer besonders die Biergärten. Das liegt wohl daran, dass teilweise deutsches Blut in meinen Adern fließt. Aber heute darf ich ja keinen Schluck mehr trinken wegen meiner Alkoholsucht.


Sie werden nun bald 61 Jahre alt. Was wünschen Sie sich vom Leben?

Ja, am 27. April habe ich Geburtstag. Ich bin froh, dass ich noch lebe und wünsche mir, dass ich den Pfad, den ich vor fünf Jahren eingeschlagen habe, als ich Alkohol und Drogen entsagt habe, noch lange weiter führen kann. Mein Leben hat sich dadurch so unendlich verbessert. Ich will weiter Musik machen, Songs schreiben und Alben aufnehmen.


 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Kiss
Musiker
¬ Gene Simmons
Bücher-Reviews
¬ Sex Money Kiss
Reviews
¬ MONSTER
¬ SONIC BOOM
¬ DYNASTY
Interviews
¬ 25.04.2012
 
 

Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013