Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Shinedown
 
Am 18. Oktober spielten Disturbed gemeinsam mit Shinedown in der Philipshalle in Düsseldorf. Shinedown haben erst vor kurzem ihr aktuelles Album THE SOUND OF MADNESS herausgebracht und Drummer Barry Kerch nahm sich genügend Zeit, um einige Fragen für uns zu beantworten:

Datum:
 M.K., 18.10.2008

Wir fragten...
 Hi, wie geht es dir?

Barry: Wunderbar! Wir lieben Europa bisher. Wunderschöne Länder, tolle Aussichten, wunderbares Essen und großartiges Bier!


Wie läuft die Tour mit Disturbed bisher?

Es war großartig. Wir fühlen uns so geehrt die Chance zu haben mit ihnen durch Europa zu touren. Es ist unsere erste Tour hier und wir genießen es uns neue Fans zu erspielen. Es ist eine Herausforderung und etwas neues für uns. So weit, so gut, wir sind ekstatisch!


Was denkt ihr darüber, Disturbed auf dieser Tour zu supporten? Eure Musik ist etwas anders, eventuell softer als die von Disturbed. Denkt ihr das Publikum akzeptiert eure Musik?

Ja, unsere Stile sind verschieden und sie sind etwas härter, aber bisher scheint es sehr gut zu laufen. Es ist immer noch Rockmusik. Das Publikum war bislang sehr aufgeschlossen uns gegenüber. Klar gibt es diejenigen, die nur dort mit verschränkten Armen stehen und auf Disturbed warten, aber das ist ok. Die meisten Fans waren sehr gütig und wir haben hier eine Menge Spaß!


Mit THE SOUND OF MADNESS habt ihr ein brandneues Album auf dem Markt. Was kannst du uns über das Album sagen? Wo sind die Unterschiede zu US AND THEM?

Ganz ehrlich und einfach, es ist das beste Album dass wir bisher gemacht haben. Wir brauchten 19 Monate um es fertig zu stellen und wir sind extrem stolz darauf. Im Vergleich mit US AND THEM oder LEAVE A WHISPER ist es einfach ein komplett anderes Album. Es hat größeren Sound, die Texte sind direkter und wir haben ein Orchester benutzt. Es war großartig dieses Album zu produzieren.


Wie lange habt ihr am Album gearbeitet?

Insgesamt 19 Monate inklusive Songwriting und Aufnahmen. Jede Minute hat sich gelohnt.


Was inspiriert euch für sowohl Musik als auch Texte?

Das Leben inspiriert uns. Die Musik und vor allem die Texte beschreiben was wir die letzten Jahre durchgemacht haben.


Wer hat das Artwork designed und was möchtet ihr damit ausdrücken?

Ryan von Atlantic Records New York hat es für uns entworfen. Wir wollten nicht, dass das Cover einen Ausblick auf die Musik gibt. Außerdem ist die Schlichtheit heutzutage eher rar. Desweiteren repräsentieren die Krähen die neue Band und die Geräusche von Krähen können Wahnsinn sein (The Sound of Crows can be Madness).


Warum hat Gitarrist Jasin Todd die Band während der Produktion des Albums verlassen?

Er hatte mit einer Menge persönlicher Probleme zu tun, die ihm nicht erlaubten sich aufs Aufnehmen oder Gitarre spielen zu konzentrieren. Wir wünschen ihm alles Gute und es war nicht einfach, aber Shinedown hätten ohne diese Änderungen nicht weiter machen können. Shinedown sind jetzt stärker als je zuvor.


Nick Perri ist euer neuer Gitarrist. Ist er auf dem neuen Album zu hören oder ist er der Band nach den Aufnahmen beigetreten?

Er kam nach den Aufnahmen zur Band. Er ist seit einer langen Zeit ein Freund von uns, seit fast sieben Jahren. All die neuen Mitglieder, Nick, Zach (Gitarre, Anm. der Red.) und Eric (Bass, Anm. der Red.) sind alte Freunde der Band und als es für Brent (Gesang, Anm. der Red.) und mich Zeit wurde, dieses Ding namens Shinedown neu zu erfinden, haben wir unsere Freunde angerufen.


"I dare you" und "Devour" wurden von World Wrestling Entertainment als Songs für die Großveranstaltungen WrestleMania 22 und Night of Champions benutzt. Wie ist es mit der WWE zu arbeiten?

Es ist großartig mit ihnen zu arbeiten. Sie kamen ursprünglich auf uns zu um unsere Songs zu benutzen und seitdem haben wir eine gute Beziehung zueinander.


Seit ihr Fans des Wrestlings und besucht Shows?

Ja sind wir und wir hatten die Möglichkeit, einige der Stars zu treffen.


In Deutschland wurde euer Debüt nie veröffentlicht. Außerdem hat es fast ein Jahr gebraucht bis US AND THEM endlich hier zu erwerben war. Was denkt ihr hierüber?

Wir wollten schon immer die Möglichkeit haben hier den Durchbruch zu schaffen, aber bisher hat es nicht geklappt. Wir mussten erst in Amerika wachsen und uns dort etabelieren bevor wir nach Europa kommen. Wir wollten unsere Fanbase in den Staaten nicht verlieren und mussten auch die finanziellen Mittel haben um hierher zu kommen. Ehrlich, wir glauben, dass jetzt das beste Album von uns ansteht um es in Europa zu schaffen.


Wie wichtig ist Deutschland für Shinedown?

Deutschland ist EXTREM wichtig für uns. Wir haben hiervon sehr lange geträumt. Wir LIEBEN Deutschland.


Was waren eure ersten Gedanken und Impressionen von Deutschland und den deutschen Fans?

Die deutschen Fans waren toll uns gegenüber und Deutschland ist unglaublich. So viel Geschichte und Kultur, ich kann meine Kamera nicht aus der Hand legen. Bisher haben wir Hamburg, Berlin und München gesehen. Absolut atemberaubend!


Was planen Shinedown für die Zukunft?

Touren, touren, touren und dann noch etwas mehr touren. Nach der Europatour starten wir eine Tour mit Avengend Sevenfold und Buckcherry in den Staaten, die bis zum 17. Dezember laufen wird. Dann haben wir wegen Weihnachten ein paar Wochen frei. Nach Neujahr werden wir weiter touren und kommen sogar Ende Janaur/Anfang Februar nach Europa zurück.


Gibt es eine Band mit der du wirklich gerne touren wollen würdest?

In Europa: Muse oder AC/DC. In Amerika mit den Foo Fighters oder AC/DC.


Hast du noch letzte Worte für eure deutschen Fans und die Leser von HardHarderHeavy.de?

Danke fürs Interview und danke an unsere Fans, egal ob alt oder neu. Wir versprechen öfters hierher zu kommen solange ihr uns hier sehen möchtet und zu unseren Shows kommt. Mit freundlichen Grüßen, Barry Kerch.


Danke dir!


 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Shinedown
Reviews
¬ THREAT TO SURVIVAL
¬ AMARYLLIS
¬ THE SOUND OF
   MADNESS
¬ US AND THEM
Interviews
¬ 18.10.2008
Konzertberichte
¬ 18.10.2008
 
 

Top-15 Interviews
 
Sunrise Avenue 949
Kamikaze Kings 376
Blind Guardian 326
Die Kassierer 323
Negative 319
Boysetsfire 317
Frei Wild 315
Sportfreunde Stiller 313
At Vance 311
Ronnie James Dio 305
Gorgoroth 299
Doro 296
Judas Priest 293
Demian Heuke 286
Powerwolf 274

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 
Werbung 
   
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013