Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
EMI fährt strikten Sparkurs
 

G e g e n   d e n   S t r o m : Übersicht


Autor:
 U.B./J.G. 05.02.2008

Entlassungen bescheren Gewinne - leider kein Ausnahmefall

Bereits im Geschäftsjahr 2002/2003 trennte sich der Musikriese EMI von 1900 Angestellten und konnte damals den Umsatz vor Steuer um fast 16% steigern. Nachdem das Risikokapitalunternehmen Terra Firma Investments nun EMI im vergangenen Jahr für 4,2 Milliarden Euro übernommen hat, überschlagen sich die Schlagzeilen. Guy Hands der Chef von Terra Firma, als knallharter Sanierer bekannt, lässt kräftig die Muskeln spielen und hat verkündet, bis zu 2000 Stellen abzubauen um aus den roten Zahlen zu kommen. Auch die Verträge von vielen der 14.000 Musiker werden nicht verlängert werden. Ein Drittel der Musiker hätten noch kein einziges Album produziert, wettert Hands. Ob dieses Argument stichhaltig ist muss aber bezweifelt werden, da es der Wunsch fast jeden Musikers ist so bald wie möglich genau das zu tun. Hands will vor allem die Verwaltung verschlanken und die Zahl der Talentscouts erhöhen.

Die CD Verkäufe sind bei EMI in den letzten beiden Jahren jeweils im zweistelligen Bereich eingebrochen. Die Band Radiohead ging 2007 weg von EMI weil der Vertrag auslief und man mit dem Marketing unzufrieden war und stellte ihr Album IN RAINBOWS ins Internet zum Download. Die Fans sollten selbst entscheiden wie viel sie bereit waren für das Album zu bezahlen.

Auch Musiklegende Paul McCartney verließ im letzten Sommer den Konzern, nach über 45 Jahren! Er bezeichnete EMI als langweilig, Musiker würden nicht als Künstler sondern als Teile des Inventars betrachtet, Hands hätte vom Musikbusiness keine Ahnung.

Inzwischen verdichten sich die Gerüchte, dass auch die Rolling Stones EMI den Rücken kehren werden wenn ihr Vertrag im Mai ausläuft. Ein Vertrag über den Soundtrack zum Dokumentarfilm "Shine a Light" über die Stones von Regisseur Martin Scorsese hat die Gruppe bereits mit dem Rivalen Universal Music Group geschlossen. Das Album ist für den März angekündigt.

Als wenn das noch nicht genug wäre, verkündet EMIs Zugpferd Robbie Williams nun auch noch sein neues Album aus Solidarität mit den anderen Musikern zurückzuhalten.

Was in Zukunft bei EMI abläuft, bleibt auch für den Hard Rock und Heavy Metal nicht ohne Folgen. Schließlich haben Bands wie Blind Guardian, Dark Tranquility, Heaven Shall Burn,Iron Maiden, Sunrise Avenue und The 69 Eyes, um nur ein paar zu nennen, jede Menge Alben hier veröffentlicht. Auch die vor Kurzem aus der Versenkung aufgetauchten Hellhammer veröffentlichen ihr neues Werk DEMON ENTRAILS beim noch Musikriesen.

Bisher kostete es EMI pro Jahr 25 Millionen Pfund nicht verkaufte Musik CDs zu vernichten. Ob man da nicht besser mit günstigen Preisen versuchen sollte den Verkauf anzukurbeln? Der Musikdampfer EMI zeigt ganz schön Schlagseite, zu beobachten ob er nicht demnächst auf eine finanzielle Sandbank läuft und am Ende kentert, dürfte interessant werden.

 
 
    Seitenanfang   
Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   
Werbung 
   
 





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 09.07.2014