Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Vom Erdboden verschluckt...
 

G e g e n   d e n   S t r o m : Übersicht


Autor:
 A.K., 25.07.2012

Vom Erdboden verschluckt - What's about H.I.M.?

H.I.M.Als die eingefleischten Love-Metaller der finnischen Band H.I.M. 2011 ihr Meisterwerk SCREAMWORKS: LOVE IN THEORY AND PRACTICE heraus brachte, hätte wohl kaum einer erwartet, dass dies für eine ganze Weile das letzte "Lebenszeichen" der überaus beliebt und gefeierten Band rund um Ikone Ville Vallo sein würde.

Denn scheinbar ohne Vorwarnung verstummte die Band. Man suchte vergebens nach News auf deren Homepage, welche ebenfalls von jetzt auf gleich nicht mehr vorhanden schien und alles deutete darauf hin, dass die Welt der Rockmusik die erfolgreichen Herren des Heartagram vom Erdboden verschluckt hätte.

Sorge machte sich breit, denn allzu bewusst war man sich Villes "kleinem" Alkoholproblems schon, und auch wenn er selbst von einem erfolgreichen Entzug sprach, so ist wohl jedem klar, dass ein Rückfall nicht auszuschließen wäre. Doch man konnte sich beruhigen. Ville ist und war trocken.

Endlich, als man die Hoffnung um eine wahre Größe aus der Heimat des Metalls - Finnland - schon fast aufgegeben hatte, haben es die Kollegen vom Kerrang Magazin sich durch den frostig kalten Winter Finnlands geschlagen um bei Ville nach dem Rechten zu sehen.

Wie Ville schließlich in der Februarausgabe des Magazins berichtete, war das scheinbare Abtauchen der Band ein Zusammenspiel unglücklicher Umstände.

Nebst dem Fakt, dass es Drummer GAS wohl erwischt hatte und dieser sich eine Verletzung zugezogen hatte, welche ihm das Drummen unmöglich machte, spielte auch das Auslaufen des Plattenvertrages bei Warner, sowie einem Wechsel der Besetzung innerhalb des Labels eine Rolle, welches der Band nicht gerade half im Rampenlicht zu bleiben.

Doch Ville sieht diese Ereignisse mit Gelassenheit. Seiner Meinung nach hat es der Band gut getan und neue Perspektiven geschaffen. Und was Fans und Anhänger des Love Metal am meisten freuen wird, ist wohl dass ein neues Album sowie neue Konzerte für 2012/2013 in Planung sind.

Das lässt aufatmen. Was eine echte finnische Rockband ist, lässt sich halt nicht unterkriegen - auch nicht vom "scheiß kalten" finnischen Winter!

Was wird uns auf dem neuem H.I.M.-Album also erwarten? Laut Ville werden H.I.M. zu ihren Wurzeln zurückkehren und mit rauen, ausgefallenen und reineren Tracks aufwarten.
Die Liebe zur Musik ist im Falle H.I.M. also doch nicht ein "Begräbnis des Heartagrams". Wir dürfen gespannt sein auf neues und markantes Material!
 
 
    Seitenanfang   
Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   
Werbung 
   
 





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 09.07.2014