Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Die Wahrheit über Heavy Metal
 
Die Wahrheit über Heavy Metal

Herausgeber/Autor:
 Andreas Reiffer

Ausgabe:
 Taschenbuch, 152 Seiten, Größe: 12,5 x 20 cm

Auflage:
 1. Auflage 2015

Verlag:
 Verlag Andreas Reiffer

ISBN:
 987-3-945715-66-6

Preis:
 9,90 Euro

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.SG., 15.09.2015

Review:
 Für die Einen ist Heavy Metal nur laute Musik, für die Anderen ist es Leidenschaft und einzige Lebenseinstellung zu gleich. Doch was steckt dahinter? Wo liegt DIE WAHRHEIT ÜBER HEAVY METAL begraben? Um das herauszufinden hat der Herausgeber Andreas Reiffer neun Autoren versammelt, die sich professionell als Roman- Sachbuchautoren, Kolumnisten oder auf Lesebühnen mit ihrer Leidenschaft für die Musik der harten Gangart auseinandersetzen.

Die Ansammlung von Anekdoten und fiktiven Geschichten bietet schonungslose Innenansichten aus der Szene, Saufen am Neckar, ungewollte Schwangerschaften und fundiertes Insiderwissen. Augenzwinkernd und mit viel Humor werden sämtliche Klischees angegangen die den Heavy Metal und seine Anhängerschaft betreffen, mit viel Humor wird vom Glanz und Elend aller, die mit Heavy Metal verbunden sind erzählt. Der gescheiterte Musiker, dessen großer Durchbruch einzig und allein durch tragische Todesfälle verhindert wurde und das altersmüde Iron Maiden-Maskottchen Eddie gehören ebenso dazu wie der okkult geneigte Nachwuchs-Metaller, der ein Pakt mit einem auffallend eloquenten und modernen Teufel schließt.

Die Storys wandeln zwischen ernster Realität, wenn es um den harten Alltag der schreibenden Zunft (im Heavy Metal) geht und grotesker Fiktion, bestes Beispiel dafür ist der Beitrag von Francis Kirps "Die letzte Fahrt der Jolly Roger" über das Geschehen an Bord eines Metal-Kreuzfahrtschiffes, aus der Perspektive der Blackmetal-Legende Fenrip. Der schon mal seinen "Tötungsimpuls" unterdrücken muss, wenn er mit einem Frei.Wild Anhänger, der personifizierten "musikalischen Antwort auf das Arschgeweih" zusammenstößt. So tummeln sich in diesem amüsanten Chaos Metal-Puristen, die Keyboards zerstören, eine dänische Band namens Volhorst ("alte Peter-Kraus-Nummern im Metallica-Soundgewand“) und echte Piraten, die das Schiff entern. Selbst die heilige Schrift bleibt nicht verschont, Michael El Goehre beschreibt in seiner "Metal-Böbel") anschaulich die Entstehung des Heavy-Metal vom 1. Buch Guns'n'Moses ("Iommmi sprach: 'Es werde Riff. Und es ward Riff.') bis zum Metalunser („Denn Dein ist das Riff und die Kutte und Heavyness....").

Fazit: Wer erwartet in diesem Buch „die eine“ Wahrheit über Heavy Metal zu finden wird wohl enttäuscht werden, denn wie im echten Leben gibt es die eine und einzige Wahrheit natürlich nicht, sondern viele kleine und die werden auf köstliche und höchst amüsante Art von allen Seiten beleuchtet, wer aber auch über die eigene Metal-Leidenschaft lachen kann bekommt mit DIE WAHRHEIT ÜBER HEAVY METAL wirklich köstlichen und kurzweiligen Lesestoff geboten. Aber auch für ernste Zwischentöne und Kritik ist auf den 150 Seiten genügend Raum geblieben, die Schwierigkeiten im Alltag der Metal-Autoren (leere Lesesäle, nervende Tourmanager...) werden ebenso klar dargestellt wie die Kommerzgier (Motörhead T-Shirst bei H&M) und Banalisierung im Heavy-Metal-Business ("Mallorcisierung" des Wacken-Festivals).

Das Buch ist vor allem von Metallern für Metaller geschrieben worden, ohne Basiswissen wird man die zahlreiche Anspielungen und Querverweise wohl kaum verstehen.

Inhaltsverzeichnis:
 
  1. Christian Krumm: Männer die auf Gitarren starren
  2. Frank Schäfer: Eine fundierte Luftgitarre
  3. Axel Klingenberg: Blackout in Lower Saxony
  4. Axel Klingenberg: Saufen am Neckar
  5. Christian Bartel: Lieber Klaus-Dieter
  6. Paul Fejfar: Metal – Ein Familientreffen
  7. Axel Klingenberg: Musikalische Folter
  8. Frank Schäfer: Wacken unser Mekka
  9. Paul Fejfar: Wurstgefuchtel
  10. Frank Schäfer: Ein Mann wie ein Baum
  11. Francis Kirps: Die letzte Fahrt der „Jolly Roger“
  12. Till Burgwächter: Welcome to HELLywood
  13. Axel Klingenberg: Read em All – Das Tourtagebuch
  14. Frank Schäfer: Wer die Kerze ausbläst, ist der Chef
  15. Till Burgwächter: Aufs falsche Pferd gesetzt
  16. Ronald R. Klein: Last Exit Brandenburg
  17. Frank Schäfer: Heavy Metal Kids
  18. Frank Schäfer: Ein kleiner Mund voll
  19. Francis Kirps: Not a Prisoner
  20. Christian Bartel: Reign in Knut
  21. Till Burgwächter: Heavy Metal Eltern
  22. Matthias Penzel: das Geheimwissen der Nieten
  23. Till Burgwächter: Der Fenstersturz zu Prag
  24. Viten

Probelesen und Kaufen:
Die Wahrheit über Heavy Metal


Empfehlen: 
 
 
    Seitenanfang   
Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Enjoy it!
   






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 26.09.2015