Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Quizz my Ass
 
QUIZZ MY ASS

Titel:
 QUIZZ MY ASS
Das ultimative Hard Rock & Heavy Metal Quiz

Herausgeber:
 Hypnogoat

Systemanforderungen:
 System: Windows 98 / 2000 / XP / Vista
CPU: 1,3 GHz
RAM: 256 MB
Festplatte: mind. 150MB

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 J.G., 06.04.2008

Review:
 Nicht 666 sind es, wie häufig als diabolische Zahl bezeichnet, sondern ganze 6666 Fragen, die jeden Rock- und Metal-Fan einiges an Kopfzerbrechen bereiten dürften. Zur Wahl stehen dabei Fragen aus den Bereichen Hard, Heavy, Extreme und Alternative, also bei Leibe keine leichte Aufgabe, für jemanden, der nur etwas mit Heavy Metal oder Hard Rock anfangen kann.

Das Spielprinzip ist dabei ganz einfach. Zuerst wählt man sich die Sprache aus, Deutsch oder Englisch. Anschließend bestimmt man, ob man alleine ins Feld ziehen möchte oder ob man einen Schlagabtausch mit anderen Fans wünscht.

Als kleines Zugeständnis an die selbst einzuschätzende Spielstärke, nachdem man seinen Namen eingegeben hat, ist die Wahl zwischen "Start" (für die harten Knochen) und "Poser" (für die Weicheier).
Als Tester schätzt man sich natürlich nur ungern als Poser ein, aber die Neugierde treibt einen dazu, doch mal diesen Knopf zu drücken. Eieiei, was für eine Schmach, wird man doch gleich mit Baby-Flennen begrüßt und darf nun eine der 4 Kategorien streichen, mit der man u.U. gar nichts am Hut hat - nur eine, wohlgemerkt.

Und nun wird es schnell ernst, egal für was man sich entschieden hat, wirft der Zufallszahlen-Generator die erste Kategorie aus und man darf sich die Anzahl der angebotenen Fragen aussuchen. Zwei bis fünf sind möglich, je mehr man wählt, desto mehr Punkte gibt es zu verdienen.

Ok, los geht's!
1. Runde und ich bekomme gleich mal die Alternative-Zone.
Agrrr, nun gut, 10, 15, 20 oder 25 Punkte gibts und ich riskiere alles.
Frage: Trotz weltweiter Erfolge war diese Band noch mit ihrem vierten Album "Superunknown..."?
Ich schwanke und zaudere, entscheide mich dann jedoch für "Soundgarden" - und ja, ich liege tatsächlich richtig.
2. Runde, diesmal die Heavy-Zone für 25, 35, 45 oder 55 Punkte. Ich gehe natürlich in die Vollen und nehme fünf Antworten für 55 Punkte.
Frage: Welches Instrument spielt Timo Tolkki bei Stratovarius?
Puh, Glück gehabt, das ist eine leichte Übung. Ich wähle Gitarre und bin 55 Punkte reicher.
3. Runde... immerhin, alle guten Dinge sind drei... Dachte ich... Doch nachdem ich mehr als 30 Sekunden für meine Antwort gebraucht hatte, wurde die Frage als falsch gewertet und das Spiel war für mich aus. Hmm, diese "Hürde" hatte ich wohl vorher übersehen...

Spielhilfen:
Es ist jedoch nicht immer so leicht und deshalb haben die Programmierer noch ein paar Joker spendiert.
Zone tauschen:
Einmal pro Spiel die Zone tauschen, bevor die Fragen erscheinen.
Frage tauschen:
Einmal pro Runde die Frage tauschen.
Antworten löschen:
Insgesamt dreimal darf man eine der gezeigten (falschen) Antworten löschen. Es müssen aber mindestens zwei übrig bleiben.
Tja, und das war's dann auch schon mit den Hilfestellungen.

Ach, wen die Soundeffekte wirklich nerven oder wer es sich in der Mittagspause nicht erlauben kann, bei Kollegen und dem Chef aufzufallen, der kann rechts oben den Sound stummschalten.
Tja, dann wünsche ich viel Spaß und Erfolg mit garantierten Tripple-B-Feeling - nein, ich meine nicht die Frauenkiste: blond, blauäugig und blöd (Klischees hasse ich sowieso...), sondern die Zockerphilosophie: Blöffen, büffeln oder blamieren.

Fazit: Rundum gelungene Spielidee, die natürlich für Einsteiger einen gewissen Frustfaktor mit sich bringt. Wer hier mithalten möchte, der muss schon recht tief in der Materie stecken. Obwohl es Joker gibt, so sind diese doch angesichts der vielen Fragen schnell aufgebraucht, so dass nach einer falschen Antwort endgültig Schluss ist. Langzeitspaß kommt dadurch gerade zu Beginn nur schwer auf. Lediglich der Drang möglicht viele der Fragen lösen zu wollen, gibt Antrieb, es immer wieder auf's Neue zu versuchen.
Übrigens liebe Fragende, das letzte Album von Accept mit Udo war 1987 RUSSIAN ROULETTE und nicht wie ihr behauptet BREAKER von 1981! Punktabzug!

Tipp:
 Ein "Must have" für jeden richtigen Rock- und Metal-Fan, dem Musik alleine zu wenig ist. Und warum alleine spielen. Team gegen Team, das macht Spaß und geht auch i.d.R. deutlich weiter als Solo, wenn das Team stimmt.

Zonen und Bands
 Hard-Zone
Hard Rock, Glam Rock, Progressive Rock, Sleaze Rock
AC/DC, Aerosmith, Alice Cooper, Deep Purple, Def Leppard, Guns'n Roses, Kiss, Led Zeppelin, Ozzy Osbourne, Rush, Scorpions, Thin Lizzy, UFO, Uriah Heep, Van Halen...

Heavy-Zone
Heavy Metal, Power Metal, Melodic Metal, True Metal
Accept, Anthrax, Black Sabbath, Blind Guardian, Helloween, Iced Earth, Iron Maiden, Judas Priest, King Diamond, Machine Head, Manowar, Metallica, Motörhead, Pantera, Saxon...

Extreme-Zone
Black Metal, Death Metal Grindcore, Thrash Metal
Amon Amarth, Arch Enemy, Cannibal Corpse, Cradle of Filth, Darkthrone, Dimmu Borgir, Entombed, In Flames, Kreator, Mayhem, Napalm Death, Sepultura, Slayer, Sodom, Venom...

Alternative-Zone
Stoner Rock, Punk & Hardcore, Industrial Metal, Nu Rock & Grunge
Bad Religion, Faith no more, Korn, Kyuss, Marilyn Manson, Ministry, Monster Magnet, Nine Inch Nails, Nirvana, Rammstein, Sex Pistols, Smashing Pumpkins, Soundgarden, System of a Down, Turbonegro...

Homepage:
 
  • www.metal-quiz.de 

  •  
     
        Seitenanfang   
    Top-16 Reviews
     
    My Dominion
     CONSUMED
    396
    Lechery
     IN FIRE
    362
    Hear Me Loud
     THE SYSTEM
    353
    Bullet
     STORM OF BLADES
    347
    Hard Riot
     THE BLACKENED HEART
    331
    Philip Sayce
     INFLUENCE
    321
    Dynamite
     BLACKOUT STATION
    315
    Joe Bonamassa
     DIFFERENT SHADES OF BLUE
    311
    Garagedays
     PASSION OF DIRT
    301
    Merkabah
     UBIQUITY
    297
    Burden of Life
     THE VANITY SYNDROME
    297
    Infinitys Call
     UNCONDITIONAL
    291
    Miseo
     LUNATIC CONFESSIONS
    291
    Order To Ruin
     THE LOSS OF DISTRESS
    289
    Stepfather Fred
     HELLO LARRY BROWN
    280
    Vision Divine
     9 DEGREES WEST OF...
    279

    21 Tage-Hits bis 19.10.2014
     
     

    Enjoy it!
       

    Werbung 
       
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013