Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Arcane Empire
 
Arcane Empire - CORPSEGOD OF THE SKIDS

Album:
 CORPSEGOD OF THE SKIDS, 2013, Eigenvertrieb

Stil:
 Thrash Metal

Tendenz:
 Eine saubere Produktion, ausgefeiltes Songwriting und weitläufige, musikalische Vielfalt. COPRSEGOD OF THE SKIDS ist meiner Ansicht nach mehr als nur "solide". Ich kenne die Pläne der Band nicht, aber wenn ein Album im Anmarsch ist, dann bin ich einer der ersten der "Hier!" schreit... J.V., 27.01.2014

Review:
 Eigenen Aussagen zufolge, wollte man einen Bastard aus Heavy,- Thrash,- und Death Metal kreieren und das ist den Jungs von Arcane Empire mit der 3-Track EP CORPSEGOD OF THE SKIDS zweifellos gelungen. Im Riffing zeichnet sich ganz eindeutig die alte, konservative Schule des Thrash Metal ab. Der Gesang hingegen variiert in einem recht großen Spektrum, zum Teil nah am Death Metal, stellenweise ebenfalls Thrash typisch und an anderen Passagen schon fast Rock.

Vor allem im Song "The Hexorzist" kommt die Stimmbreite des Sängers Kai ans Tageslicht. Die Beschreibung des Beipackzettels kann man zusammengefasst also nur unterstreichen: "...eine oldschool Kapelle, welche mehr Energie hat als die meisten modernen Gruppen..."

Fazit: Musikalisch nicht eindeutig zu definieren, würde ich Arcane Empire, mit ihrer sauber produzierten und mindestens genauso hübschen Digipack EP, am ehesten in die Schublade des Thrash Metal verfrachten. Allerdings zeigt die Band über die komplette EP hinweg, dass man auch anders kann, schließlich scheint vor allem das Organ des Sängers wie variabel dieses Werk doch ist...

Titel-Liste:
 
  1. Corpsegod of the Skids
  2. Soul Starving
  3. The Hexorzist

Laufzeit:
 11:08 Min.

Band-Infos:
 
  • www.facebook.com/ArcaneEmpireBand 
  • www.facebook.com/rockignition 


  • Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 27.01.2014