Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Rock Ignition
 
Rock Ignition - INNOCENT THING

Album:
 INNOCENT THING, 2013, Sound Guerilla

Stil:
 Hard Rock

Tendenz:
 Mitreißender Female-fronted Hard Rock, der unverkennbar in den Achtzigern verwurzelt ist, jedoch zeitgemäß und modern umgesetzt wurde. M.A., 07.12.2013

Review:
 Nach längerer Zeit erreicht unsere Redaktion mal wieder eine echt amtliche Hard Rock-Kapelle mit einer superben Frontfrau. Die Rede ist von Rock Ignition, der vielversprechenden neuen Band um Sängerin Heather Shockley, die u.a. bereits als Musicaldarstellerin in "Jesus Christ Superstar" und "We will rock you" sowie als Backgroundsängerin von Kamelot auf sich aufmerksam machen konnte. Die Dame verfügt über eine richtig amtliche Röhre, wovon man sich mit INNOCENT THING, der zweiten EP der Band, bitteschön selbst ein Bild machen möchte.

Rock Ignition bieten perfektes Hard Rock Entertainment. Knackige Riffs, eine grandiose Frontfrau, absolute Vollprofis an den Instrumenten und eine bombastische, blitzsaubere Produktion bürgen für beste Unterhaltung. Straighte Hard Rocker wie der Titelsong "Innocent Thing" oder "One Love" untermauern eindrucksvoll, dass hier richtig gute Handwerker und Songwriter am Werk waren. Die eingängigen Melodien von "Tell me" und vor allen Dingen der gänsehauterzeugenden Power-Ballade "In the Light" gehen direkt ins Ohr und dürften sich daher ohne Probleme auch breitere Hörerschichten erschließen können. Bleibt nur noch voll freudiger Erwartung zu hoffen, dass der Longplayer nicht allzu lange auf sich warten lässt. Beide Daumen nach oben!

Fazit: Eine Wahnsinns-Frontfrau, knackiger Bombast-Sound und erstklassige Kompositionen machen einem den Mund wässrig. Der Longplayer darf sehr gern in Kürze folgen!

Titel-Liste:
 
  1. Innocent Thing
  2. Tell me
  3. One Love
  4. In the Light
  5. Streets of New York

Laufzeit:
 22:34 Min.

Band-Infos:
 
  • www.rockignition.com 
  • www.facebook.com/rockignition 

  • Probehören und Kaufen:
    Rock Ignition: INNOCENT THING


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Rock Ignition
    Reviews
    ¬ INNOCENT THING
    Songlabor
    ¬ Test 02
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 02.03.2014