Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Toxik Shokk
 
Toxik Shokk - IT'S ALIIIIVE!

Album:
 IT'S ALIIIIVE!, 2014, Eigenvertrieb

Stil:
 Thrash Metal

Tendenz:
 Der Thrash Metal Underground sollte auf dieses Demo ziemlich steil gehen. M.T., 05.07.2014

Review:
 Die Stimme von Christian "Zottel" Müller erkennt man unter tausenden anderen Thrash Metal Sängern sofort, klingt er doch noch immer wie eine durchgeknallte Mischung aus "Blitz" von Overkill und "Schmier" von Destruction. So ist auch schnell klar in welche Richtung es musikalisch bei Toxik Shokk geht und das ist Old School Thrash Metal.
Logischerweise erinnert einen das oft an Hatchery, was auch nicht verwunderlich ist, sind doch mit "Zottel" und "Matze" sowohl der frühere Sänger als auch einer der früheren Gitarristen von Hatchery mittlerweile bei Toxik Shokk am Start.
ITíS ALIIIIVE! verfügt jedoch über mehr klassische Heavy Metal Einflüsse als das bei FORCED TO FIGHT dem letzten Album von Hatchery der Fall war.

Es gibt immer wieder Bands, die einem als Fan besonders ans Herz gewachsen sind, sei es weil man Mitglieder persönlich kennt, man aus der gleichen Stadt kommt oder schon ewig und 3-Tage über MySpace, Facebook usw. in Kontakt steht.
So geht es mir mit Hatchery, deren Mitglieder aus dem Rhein-Neckar-Kreis und teilweise sogar aus Mannheim stammen. Man hatte schon Kontakt über MySpace und so habe ich die Entwicklung dieser Band seit 2006 verfolgt. Umso trauriger machte mich dann die Nachricht, dass Hatchery seit dem 24.06.2014 Geschichte sind.

Doch wo eine Tür zugeht, da geht eine andere auf. Denn bereits Ende 2013 gründeten Christian "Zottel" Müller (Gesang) und Matze Ru (Gitarre), die Hatchery Ende 2011 fast zeitgleich verließen, zusammen mit Max van Trommel (Schlagzeug) Toxik Shokk. Diese sollte man jedoch nicht mit den ebenfalls aus Baden-Württemberg stammenden Toxic Shock verwechseln, die zwischen 1988 und 1992 drei Alben veröffentlichten und die mittlerweile nicht mehr existieren.
Mit Tim Scholl (Bass, Ex-Sceptor) sind Toxik Shokk mittlerweile komplett und legen nun mit ITíS ALIIIVE ihr im Kohlekeller Studio in Seeheim-Jugenheim gemischtes und gemastertes erstes Demo vor. Dieses klingt genauso wie Old School Thrash Metal klingen sollte. Natürlich ist das hier keine teure Andy Sneap Produktion und so muss man sagen, dass die vier enthaltenen Songs noch etwas mehr Druck hätten vertragen können, aber für ein Demo geht der Sound vollkommen in Ordnung.

Die Instrumentenfraktion liefert hier hervorragende Arbeit. Tja, und "Zottel" ist und bleibt eben "Zottel". Seine Stimme kann man entweder lieben oder hassen. Eins ist jedenfalls vollkommen klar, sie hat einen äußerst hohen Wiedererkennungswert. Noch dazu hat er sich stimmlich in den letzten Jahren extrem weiterentwickelt. Nachzuhören beim finalen "Dr. Frankenmosh", dem für mich stärksten Song des Demos.

Fazit: Mannheim und das Rhein-Neckar-Dreieck haben musikalisch deutlich mehr zu bieten als die Söhne Mannheims, Xavier Naidoo und Joy Flemming. Mit Toxik Shokk ist nun eine Band am Start, die vor allem der Thrash Metal Underground zukünftig auf der Agenda haben sollte. Das Demo kann man sich unter: http://toxikshokk.bandcamp.com/releases runterladen. Ich freue mich schon auf das erste Album der Jungs.

Titel-Liste:
 
  1. Against
  2. Coming Home
  3. Screaming
  4. Dr. Frankenmosh

Laufzeit:
 15:23 Min.

Band-Infos:
 
  • www.facebook.com/ToxikShokk 


  • Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 06.07.2014