Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
DVD: Jack Bruce
 
Jack Bruce - THE 50TH BIRTHDAY CONCERT

DVD(s):
 THE 50TH BIRTHDAY CONCERT, 2014, MIG

Stil:
 Rock, Blues, Jazz

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.SG., 21.01.2015

Review:
 Im November 1993 gab Jack Bruce zwei Konzerte im Kölner E-Werk, um mit alten Freunden, Mitstreitern und einer Runde illustrer Gäste seinen fünfzigsten Geburtstag zu feiern. Die Konzertaufnahmen sind nun auf DVD als "Rockpalast The 50th Birthday Concerts" veröffentlicht worden. Dass diese nur knapp vier Wochen nach dem viel zu frühen Tod des 1943 geborenen Bassisten auf den Markt kommt, könnte einen gewissen Geschmack haben. Ich würde die DVD allerdings als Nachruf werten, da eine posthume Veröffentlichung würdevoller nicht sein kann.
Diese Doppel-DVD ist in verschiedenen Editionen (teils mit CDs) erhältlich, inklusive liebevoll gestaltetem Booklet, der Inhalt spricht für sich. Bruce hatte für diese beiden Shows alte Weggefährten wie den Schlagzeuger Ginger Baker, Saxophonist Dick Heckstall-Smith und andere Gäste wie Gary Husband (Level 42) Maggie Reilly, etc. eingeladen. Dass ein Jubiläum wie der fünfzigste Geburtstag einzigartig im Leben eines Menschen ist hat Bruce wohl dazu bewegt die Show mit einem Rückblick über seine eigene musikalische Biografie zu starten.

Er beginnt die erste Show mit akustischen Beiträgen allein am Cello "Improvisation Of Minuet No. 1" und ebenfalls solo am Flügel "FM" und "Can you follow" später im Duett mit Gary Husband (Level 42). Dann wird gejazzt mit Dick Heckstall-Smith am Saxofon und Ginger Baker (Drums), der auch im Laufe der zweiten Show auftauchen wird.
Mit dem Erscheinen von Clem Clempson ("Humble Pie") und seinem brillanten Spiel wird die Show bluesiger, allmählich kommen weitere Musiker hinzu Gary Husband setzt sich ans Schlagzeug und Bernie Worrell am Keyboard. So wird im Verlauf der Show fröhlich gefeiert und gejammt, weitere illustre und berühmte Gäste kommen und wechseln sich ab. Man spürt förmlich den Spaß und die Spielfreude bei den Musikern und dass es um eine große Sache geht die Musik. Beeindruckend auch das Solo von Simon Phillips, das von Ginger Baker übernommen wird und in das legendäre "NSU" überleitet, somit wird auch gleich der rockige und stärkste Part der Show mit Gary Moore an der Gitarre eingeleitet.
Diese letzten 40 Minuten mit Gassenhauern wie "NSU","Sitting on Top of the World" oder "Politician" rocken die Bühne bis die Bretter krachen.
Das grandiose Finale legt mit "Spoonful" und "White Room" alles in Schutt und Asche.

Fazit: Diese Geburtstagsshow liefert einen lebendigen und wichtigen Überblick über Jack Bruces beeindruckende Karriere, zumal sie das Spektrum seiner kreativen Tätigkeiten im Rock, Blues und Jazz widerspiegelt. Die Rockpalast-Aufnahme kommt in solider Qualität(nicht high-end) daher, die teils unsterblichen Nummern aus dem Rock- und Blues-Bereich bilden zusammen mit den Jazznummern eine gute Retrospektive seines Schaffens. Mit der Veröffentlichung dieser beiden Konzerte auf DVD hat Jack Bruce ein würdiges Denkmal bekommen.

Tipp:
 Für alle Jack Bruce Fans, die sein Schaffen auch jenseits von Cream mit Interesse verfolgt haben ein Muss.

Titel-Liste:
 
    DVD 1:
  1. Improvisation on Minuet No.1
  2. FM
  3. Can you Follow
  4. Running Thro' our Hands
  5. Childsong
  6. The Tube
  7. Over the Cliff
  8. Statues
  9. First Time I met the Blues
  10. Smiles and Grins
  11. Bird alone
  12. Neighbor, Neighbor
  13. Born under a bad Sign
  14. Boston Ball Game 1967
  15. Ships in the Night
  16. Willpower
  17. Never tell your Mother she's out of Tune
  18. Theme from an imaginary Western
  19. Golden Days
    DVD 2:
  1. As you said
  2. Rope Ladder to the Moon
  3. Life on Earth
  4. Drum Solo Simon Phillips
  5. NSU
  6. Sitting on the Top of the World
  7. Politician
  8. Sunshine of Your Love
  9. Blues you can't Lose
  10. Life on Earth
  11. NSU
  12. Sitting on the Top of the World
  13. Politician
  14. Spoonful
  15. White Room

Laufzeit:
 DVD1: 120 Min. / DVD2: 115 Min.

DVD-Format:
 NTSC, Region 0, 4:3, PCM Stereo

Band-Infos:
 
  • www.jackbruce.com 

  • Probehören und Kaufen:
    Jack Bruce: THE 50TH BIRTHDAY CONCERT [2 DVDs]


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       
    Werbung 
       
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 22.01.2015