Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
DVD: Dream Evil
 
GOLD MEDAL IN METAL

DVD(s):
 GOLD MEDAL IN METAL (ALIVE & ARCHIVE), 2008, Century Media

Stil:
 Heavy Metal

Wertung:
 6,5 von 7
6,5 von 7 Punkten
 J.G., 10.10.2008

Review:
 Da versucht im Olympia-Jahr eine Band aus Schweden alle Rekorde zu brechen - na ja zumindest die Eigenen - und klotzt gleich mit einem Dreifachpaket. Standesgemäß haben Dream Evil ihre drei Scheiben (1 DVD + 2 CDs) in Gold-, Silver- und Bronze-Medal getauft.
Was darf man nun von dem Besetzungswechsel-geplagten Fünfer erwarten? Denn immerhin hat sich der Ausnahme-Gitarrist Gus G. entschlossen nur noch für seine Band Firewind zu arbeiten und auch Drummer und Haupt-Songwriter Snowy Shaw hat samt seiner Song-Ideen das Weite gesucht.
Um es vorweg zu nehmen, nicht viel Neues, aber...

Gold-Medal
Die DVD wartet zunächst mit dem Live-Mitschnitt aus der Heimatstadt in Göteburg auf. Ein kleiner Wermutstropfen ist dabei sicherlich der, dass man die Zwischenansagen nur versteht, wenn man des Schwedischen mächtig ist. Ansonsten darf aber wirklich nicht meckern, denn es hagelt 67 Minuten lang Hits aus allen vier vorangegangenen Alben.
Die Show beginnt mit dem Neuesten zuerst und sorgt mit dem Titelsong "United" des letzten Albums UNITED schon mal für richtig Stimmung. Hinterher gibt es dann gleich noch "Blind Evil" und die Überhymne "Fire! Battle! in Metal!" auf die Lauscher, bevor der mit "In Flames you burn" große Salto zurück zum Debüt-Album DRAGONSLAYER erfolgt. Von da an führt die Show kreuz und quer durch die Highlights aller vier Alben.
"Made of Metal" und "Children of the Night" vom Album EVILIZED fehlen dabei ebenso wenig wie "Crusaders Anthem" und der Titelsong "The Book of Heavy Metal" vom Album THE BOOK OF HEAVY METAL.
Welche Qualitäten das Debüt der Schweden 2002 bereits hatte, zeigen die Songs "The Prophecy" und mein persönlicher Favorit, der Bühnenfeger "Chasing the Dragon".
Schade nur, dass die Show bereits nach 67 Minuten zu Ende ist. Die vier im Anschluss gezeigten Video-Clips sind ganz nett, bringen aber nicht wirklich viel Neues und das Interview... Na ja, das wollen wir mal unter "Pflichtübung" abhaken, um die Spielzeit auf 100 Minuten hochzubeamen.

Silver-Medal
Für alle, die sich das Live-Konzert auch gerne als CD anhören möchten, ist die Silver-Medal gedacht und liefert als Wiederholung die 15 Songs des Konzerts. Auch hier fällt auf, dass die Tonqualität durchaus akzeptabel ist, denn die CD bietet ebenfalls den gleichen Stereo-Sound wie die DVD. Es geht also auch ohne 5.1-Sound, wenn man Spaß haben möchte.

Bronze-Medal
Warum der dritte Silberling bei der Vergabe der Medaillen jedoch nur den Bronze Medal Podestplatz bekommen hat, ist mir nicht ganz klar, denn hier versteckt sich eine wahre Perle. Dream Evil haben nämlich beschlossen, ihr Archiv zu öffnen und so Einiges aus der Kiste gezaubert.
Zuerst gibt es drei nagelneuen Songs "Dominator", "Fight for Metal" und "December 25th" auf die erstaunten Lauscher, die voll an die Qualitäten der Vorgänger anknüpfen können - obwohl man sie mit dem neuen Line-Up eingespielt hatte.
Des weiteren findet man noch die Bonus-Songs der diversen Japan-Editionen, sämtliche Beiträge, die auf diversen Samplern gelandet sind, eine Unplugged-Version von "Evilized", "Crusaders Anthem" als Demo und zum Abschluss die lustige Live-Version "Touring is my Life".
Somit erwarten den Fan nochmals über eine Stunde Dream Evil Straßenfeger und Hymnen, dass man fast vergisst, nicht ein offizielles fünftes Album in Händen zu halten.

Fazit: DVDs sprießen in den letzten Monaten wie Pilze aus dem Boden und oftmals haben sich dabei einige recht unbekömmliche wenn nicht gar giftige Kandidaten eingeschmuggelt. Dream Evil ist mit den DVD/CD-Paket glücklicherweise die Ausnahme. Auch wenn es vielleicht Bands gibt, die eine mitreißendere Show auf der Bühne abliefern, als die Schweden, sind die Songs und besonders die Gesangsleistung von Niklas Isfeldt eine Klasse für sich. Den einen mag es vielleicht wie eine Pflichtübung erscheinen, eine Live-DVD und un- bzw. anders veröffentlichtes Material unter die Leute zu bringen. Für mich ist diese Kollektion an True und Heavy Metal in jedem Fall ihr Geld wert.

Tipp:
 Wer auf kraftvollen Heavy Metal steht, der aus dem Metal Klischee keinen Hehl macht, der bekommt zur Zeit wohl kaum mehr Metal am Stück geboten, als hier. Für Dream Evil Fans natürlich ein Pflichtkauf, den man aber bestimmt nicht bereuen wird.

Titel-Liste:
  Gold Medal [DVD]
- - - < Live Maerd > - - -
  1. United
  2. Blind Evil
  3. Fire! Battle! in Metal!
  4. In Flames you burn
  5. Crusaders Anthem
  6. Back from the Dead
  7. Higher on Fire
  8. The Prophecy
  9. Made of Metal
  10. Heavy metal in the Night
  11. Let me out
  12. The chosen ones
  13. The Book of Heavy Metal
  14. Chasing the Dragon
  15. Children of the Night

- - - < Video clips > - - -
  1. Fire! Battle! in Metal!
  2. Blind Evil
  3. The Book of Heavy Metal
  4. Children of the Night
  • Interview

Silver Medal [CD]
- - - < Alive > - - -
  1. United
  2. Blind Evil
  3. Fire! Battle! in Metal!
  4. In Flames you burn
  5. Crusaders Anthem
  6. Back from the Dead
  7. Higher on Fire
  8. The Prophecy
  9. Made of Metal
  10. Heavy metal in the Night
  11. Let me out
  12. The chosen ones
  13. The Book of Heavy Metal
  14. Chasing the Dragon
  15. Children of the Night
Bronze Medal [CD]
- - - < Archive > - - -
  1. Dominator *)
  2. Fight for Metal *)
  3. December 25th *)
  4. Pain Patrol
  5. Lady of Pleasure
  6. Chapter 6
  7. Gold Medal in Metal
  8. Point of no Return
  9. The Enemy
  10. Hero of Zeroes
  11. Bringing the Metal back
  12. Betrayed
  13. Evilized [unplugged]
  14. Dragonheart
  15. Take the World
  16. Crusaders Anthem [Demo]
  17. Touring is my Life [live]
*) Neu, bisher noch nicht veröffentlicht

Laufzeit:
 Gold 100:45 Min. / Silver 66:60 Min. / Bronze 63:36 Min.

DVD-Format:
 NTSC, Region 0, Format 4:3/16:9 Dolby Digital 2.0


Kaufen:
Dream Evil:
GOLD MEDAL IN METAL

 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Dream Evil
Reviews
¬ IN THE NIGHT
¬ UNITED
¬ GOLD MEDAL IN METAL
 
 

Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   
Werbung 
   
 





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013