Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
DVD: Iron Maiden
 
LIVE AFTER DEATH

DVD(s):
 LIVE AFTER DEATH, 2008, EMI

Stil:
 Heavy Metal

Wertung:
 6,5 von 7
6,5 von 7 Punkten
 S.J., 02.02.2008

Review:
 Alle Jahre wieder... erscheint eine neue Iron Maiden DVD. Dass die Briten mit Live-Veröffentlichungen nicht geizen ist allgemein bekannt, und öfter ist die Notwendigkeit eher fraglich, da die Setlisten sich meist nicht zu sehr unterscheiden. Genau genommen ist auch die LIVE AFTER DEATH DVD gar nichts neues, handelt es sich doch vorrangig um die im März 1985 aufgenommenen Gigs in der Long Beach Arena in Los Angeles, wo die Jungfrauen sich gleich für 4 ausverkaufte Gigs in Folge einquartierten.

Das Konzert ist im 5.1 Sound neu abgemischt und stellt den Inhalt der ersten DVD. Dass der Gig an sich zu Klassikern gehört, ist nicht abzustreiten. Bruce glänzt durch lange, ausgiebige Ansagen, viel Interaktion mit dem Publikum, aber auch Harris und Co sprühen nur vor Spielfreude. Dass Bruce's Gesangsleistung nicht immer das Gelbe vom Ei ist, ist zwar schade, tut der Gesamtatmosphäre des Konzerts keinen Abbruch, da die Halle bis zum Maximum gefüllt ist, das Publikum begeistert mitmacht und eben auch die Band mit Begeisterung spielt.
Noch zu erwähnen ist die hübsche Aufmachung der DVD, sowohl des Booklets als auch des DVD-Menüs, welches im Live after Death/Powerslave-Stil gehalten ist und dabei deutlich gekonnter aussieht als das etwas amateurhaft wirkende Menü der Early Days DVD beispielsweise.

A propos Early Days: Es gibt ja noch die zweite DVD, und auf dieser findet sich neben anderen Extras auch die Fortsetzung der "History of Iron Maiden" der Early Days DVD. Der eine knappe Stunde dauernde Bericht ist wie schon der erste Teil mit verschiedenen Intervieweinspielungen ergänzt und geht dabei in der Maiden-Historie chronologisch vor. Beginnend mit dem von der Band selbst verübten Mord an Bandmaskottchen Eddie bis zum Abschluss der World Slavery Tour mit eben besagtem LIVE AFTER DEATH Konzert wird verdeutlicht, welchen Marathon Harris und Kollegen zu dieser Zeit in Sachen Touren, Aufnehmen und wieder Touren zu absolvieren hatten.

Ergänzt wird das ganze mit einer fast ebenso langen Mischung aus Momentaufnahmen und Konzertmitschnitten: "Behind the iron curtain". Klang und auch Bildqualität ist hier deutlich schlechter als beim Haupt-Konzert, jedoch auch für nicht-Fans durchaus noch im ansehnlichen Bereich.
Schlimmer wird's dann beim Acht Songs umfassenden "Rock in Rio 85" Mitschnitt, der zwar eine gute Maiden Performance vor beeindruckender Kulisse zeigt, jedoch von der Qualität her wirklich nur noch zum "Mal ansehen" oder für wirklich eiserne Fans geeignet ist.

Komplettiert wird die DVD von einem noch schlimmeren "'Ello Texas" Mitschnitt von ca. 15 Minuten, Musikvideos von "Aces High" und "2 minutes to midnight" sowie einigen Bildergallerien.
Letztendlich kann man Iron Maiden natürlich, wenn man es darauf anlegen sollte, immer noch "Geldschneiderei" vorwerfen, allerdings muss man ihnen auch zugestehen dass sie es geschafft haben diese Doppel-DVD sehr schön zu gestalten und auch mit einem ebenso lohnenden Inhalt auszustatten.

Fazit: Eine wirkliche gute Neuaufmachung des alten, bislang nur auf VHS-erhältlichen Konzerts ist den Briten gelungen. An heutigen Maßstäben gemessen ist das 80er Jahre Material natürlich nicht ganz das gelbe vom Ei, jedoch wird die Atmosphäre und Stimmung des damaligen Gigs sehr gut eingefangen. Wenn jemand diesbezüglich eine Top-Performance mit entsprechender DVD-Umsetzung sucht, ist er wohl mit der ROCK IN RIO-DVD besser beraten. Alle anderen können mit LIVE AFTER DEATH auf DVD nichts falsch machen. Selbst wenn man die VHS-Version schon besitzen sollte: Der Dolby-Sound und die zahlreichen Extras allein rechtfertigen einen Kauf.

Tipp:
 

Titel-Liste:
 
- - DVD 1 - - -
  1. Churchill's Speech/Aces High
  2. 2 Minutes to Midnight
  3. The Trooper
  4. Revelations
  5. Flight if Icarus
  6. Rime of the ancient Mariner
  7. Powerslave
  8. Number of the Beast
  9. Hallowed be thy Name
  10. Iron Maiden
  11. Run to the Hills
  12. Running free
  13. Sanctuary

- - DVD 2 - - -
    History of Iron Maiden
  1. Part 2 - Live after death (60 min)
    Behind the Iron Curtain (57 min)
  1. Aces High
  2. The Trooper
  3. 22 Acacia Avenue
  4. The number of the Beast
  5. Hallowed be thy Name
  6. 2 Minutes to Midnight
  7. Run to the Hills
    Rock in Rio '85 (50 min)
  1. Aces High
  2. 2 Minutes to Midnight
  3. The Trooper
  4. Revelations
  5. Powerslave
  6. Iron Maiden
  7. Run to the hills
  8. Running Free
    - - Bonus - - -
  • 'Ello Texas (15 min)
  • Gallery
  • Promotional Clips

Laufzeit:
 DVD1: ca. 90 Min. / DVD2: ca. 150 Min.

DVD-Format:
 PAL, Dolby Digital, PCM Stereo


 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Iron Maiden
Musiker
¬ Bruce Dickinson
Reviews
¬ EN VIVO!
¬ THE FINAL FRONTIER
¬ LIVE AFTER DEATH
¬ A MATTER OF LIFE
   AND DEATH
Konzertberichte
¬ 08.12.2006
 
 

Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   
Werbung 
   
 





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013