Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
DVD: Frankie Miller
 
Frankie Miller - LIVE AT ROCKPALAST 1976-1982

DVD(s):
 LIVE AT ROCKPALAST 1976-1982, 2013, MIG

Stil:
 Soul-Blues Rock

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.A., 22.10.2013

Review:
 Der am 02.11.1949 in Glasgow geborene Sänger/Gitarrist/Songwriter Frankie Miller feierte Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger seine größen Erfolge. Sein wohl bekanntester Song und gleichzeitig größer Hit war die Country-Pop-Nummer "Darlin’", die wohl den meisten Musikfreunden ein Begriff sein dürfte. Bedauerlicherweise wird Miller bis heute auf diesen einen – für ihn eigentlich völlig untypischen - Song reduziert. Frankie Miller stand und steht nämlich vor allen Dingen für kompakten, souligen Blues Rock, wie ihn z.B. ein Paul Rodgers darbot, mit dem Miller auch gerne verglichen wird, was an der ähnlichen Stimmfärbung und dem rauen Gesangsstil liegen dürfte.

Die musikalischen Einflüsse des Schotten liegen eindeutig in Amerika. Soul- und Bluesgrößen wie Ray Charles und Otis Redding beindruckten Miller nachhaltig. Im Laufe der Siebziger Jahre entwickelte sich der Schotte zu einem hervorragenden Komponisten, dessen Songs oft und gerne von namhaften Künstlern wie Rod Stewart, Joe Cocker, Bob Seger, The Eagles oder gar seinem großen Vorbild Ray Charles gecovert wurden. Dennoch blieb ihm der große Durchbruch als Solokünstler unverständlicherweise verwehrt.

Bei den auf 2 DVDS verteilten Mitschnitten aus den Jahren 1976, 1979 und 1982 interpretiert Miller einige der für fremde Künstler geschriebenen Hits selbst, neben Songs seiner Soloalben sowie Coverversionen von den Stones, John Lennon und Bob Dylan. Der Überhit "Darlin’" fehlt im übrigen. Frankie Miller selbst führte seinen größten Hit nur selten live auf, da die Nummer so untypisch für ihn war und mit seinem dynamischen Soul-Blues Rock so gar nichts gemein hatte. Seine Begleitmusiker wechselten im Übrigen häufig, jedoch scharte er regelmäßig großartige Mitstreiter um sich, so dass jedes der drei Konzerte absolut empfehlenswert ist, zumal sich Miller selbst bei allen drei Auftritten in grandioser Form präsentierte. Da Frankie Miller im Jahr 1994 eine Hirnblutung erlitt, ist er nicht mehr in der Lage Konzerte zu geben. Insoweit stellt dieses Package eine Art Live-Vermächnis eines erstklassigen Songwriters und Musikers dar, der vor allen Dingen auf der Bühne seine Stärken ausspielen konnte.

Fazit: Diese 2-DVD-Ausgabe beinhaltet eine wertige Konzertsammlung des „Kratzhalses aus Glasgow“, der sich bei jedem der 3 Konzerte in bestechender Form präsentierte. Die Setlist setzte sich dabei aus eigenen Kompositionen Millers, als auch einer Vielzahl Coversongs von musikalischen Vorbildern wie den Stones, Chuck Berry, John Lennon oder Bob Dylan zusammen. Da Frankie Miller gesundheitlich nicht mehr dazu in der Lage ist Konzerte zu geben, darf LIVE AT ROCKPALAST als eine Art Live-Vermächnis dieses leider bis heute unterbewerteten Musikers/Songwriters bezeichnet werden.

Titel-Liste:
 
    DVD 1 – Loreley, Germany, 28.08.1982
  1. Ain't got no Money
  2. Zap Zap
  3. Be good to yourself
  4. A Fool in Love
  5. It's all coming down Tonight
  6. Angels with dirty Faces
  7. To dream the Dream
  8. Danger Danger
  9. Standing on the Edge
  10. The jealous Kind
  11. A Woman to love
  12. Down the Honky Tonk
  13. Bad Case of loving you
  14. Don't stop
  15. Let's spend the Night together
    DVD 2 – I. WDR Studio Köln, Germany, 03.06.1976
  1. Drunken Nights in the City
  2. Brickyard Blues
  3. The Devil's Gun
  4. It takes a lot to laugh, it takes a Train to cry
  5. Sail away
  6. The Rock
  7. Down the Honky Tonk
  8. If you need me
  9. A Fool in Love
  10. Hand on the Lever
  11. Ain't got no Money
  12. I'm old enough
    II. Maifestspiele Wiesbaden, Germany, 06.05.1979
  1. Rockpalast Capture
  2. A Fool in Love
  3. Brickyard Blues
  4. Papa don't know
  5. When I'm away from you
  6. A Woman to Love
  7. Cold Turkey
  8. Ann Eliza Jane
  9. Fallin' in Love
  10. When something is wrong with my Baby
  11. Be good to yourself
  12. Is this Love
  13. Ain't got no Money/The Fire down below
  14. Down the Honky Tonk
  15. Little Queenie
  16. Let's spend the Night together

Laufzeit:
 208 Min.

DVD-Format:
 NTSC/DVD 5/DVD 9, PCM Stereo, Format 4:3

Probehören und Kaufen:
Frankie Miller: LIVE AT ROCKPALAST [2 DVDs]


Empfehlen: 
 
 
    Seitenanfang   
Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013