Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
DVD: Negative
 
IN THE EYE OF THE HURRICANE

DVD(s):
 IN THE EYE OF THE HURRICANE, 2008, Edel

Stil:
 Pop Rock, Glam Rock

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 J.G., 31.12.2008

Review:
 Endlich haben es auch die finnischen Glamrocker von Negative geschafft, dem Zeitgeist zu folgen und eine DVD auf die geneigte Fanschar loszulassen. Ok, das Konzert im Pakkahuone in ihrer Heimatstadt Tampere in Finnland war bereits am 08.12.2006, aber das muss für Negative-Fans nicht unbedingt "negativ" sein.

Rein optisch gesehen kostet es sicherlich dem einen oder anderen Rocker etwas Überwindung darüber hinweg zu sehen, dass sich in den ersten Reihen vor der Bühne der Sleaze Rocker fast ausschließlich pubertierende (und die es noch oder schon sein möchten) weibliche Sirenen tummeln, die wie zu den besten Beatles-Zeiten mehr Wert auf eigenes Kreischen legen, als tatsächlich etwas von der Musik mitzubekommen. Warum auch? Die Texte kennt man schließlich auswendig. Auch auf der Bühne ist es nicht jedermanns/fraus Sache, dem androgynen Frontmann Jonne Aaron auf seinen Wegen über die Bretter zu folgen, festgeklammert an seinem Mikroständer. Rauchen ist gesundheitsschädlich, aber offensichtlich nicht für Jukka Kristian Mikkonen alias Sir Christus, der ohne Kippe im Mundwinkel offensichtlich nicht die richtige Akkorde greifen kann. Amüsant ist sicherlich auch Antti Anatomy, der seinem Bass mit (künstlichen) knallroten Dreadlocks und Schottenrock auch optisch zur Geltung bringt. Einzig unbeeindrückt von all dem Geschehen zeigen sich Drummer Janne Heimonnen alias Jay Slammer und Afro-Look-Saitenzauberer Lauri Markkula alias Larry Love, der jedoch auch häufig nach dem Glimmstengel greifen muss. Hätten es da Nebelkanonen nicht auch getan? Einzig und allein Keyboarder Nakki alias Mr. Snack ist nur zu hören, jedoch kaum zu sehen. Manchmal erkennt man am rechten Bühnenrand hinter Nebelschwaden eine Gestalt...
Wer mit all dem leben kann, der wird zumindest musikalisch eine kleine Überraschung erleben. Vorbei sind die Zeiten der glattpolierten Studio-Songs, denn auf der Bühne gibt sich das Sextett wirklich Mühe ihr Rocker-Image aufzupolieren.

Schon der Opener der Show "Glory of the Shame" unterstreicht das Ziel, auch als Rockband ernst genommen zu werden, anstatt als Teenie-Idole mit Plüschtieren beworfen zu werden.
Auch das folgende "My my hey hey" setzt den rockigen Weg fort und findet den Höhepunkt in "Sinner's Night / Misty Morning" mit seinen ausführlichen Solo-Parts.
Bei "Naive" dürfen dann endlich die Taschtücher und Feuerzeuge ausgepackt werden, wenn sich Fronter Jonne Aaron mit schmachtender Stimme durch die Strophen kämpft.
Vergleicht man "Frozen to lose it all" live mit der popkonformen Album-Version, erkennt man ebenfalls deutlich mehr Ecken und Kanten. Und endlich darf Jay mal so richtig die Felle traktieren.
Erfreulicherweise ändert sich bis zum 17. und letzten Song "In my Heaven" nichts an diesem rockigen Trend. Was jedoch manche Teenie-Herzen höher schlagen lassen wird ist der Umstand, dass mit ausnahme von Nakki alle Musiker ihrem Dummer Jay nacheifern und die Oberteile fallen lassen. Da macht auch Jonne Aaron keine Ausnahme, wenn er sich auch von seiner Kostümjacke nicht trennen will. Fehlen nur noch die roten Rosen für die Fans am Ende der Show. Eine nette Geste für einen gelungenen Gig.

Fazit: Auch wenn die Performance noch meilenweit entfernt liegt von der wahrer Hard Rocker, so beweisen die Jungs, dass unter der weichen Pop-Schale durchaus ein harter Kern schlummert. Klar halten sie sich vor heimischem Publikum zurück mit englischen Ansagen, was jedoch dem Gesamtspaß einen Abbruch tut. Für einige Fans ist die DVD sicherlich schon wegen Sir Christus ein Leckerbissen, da er Anfang 2008 die Band verlassen hatte und so auf neueren Mitschnitten fehlen wird.
In jedem Fall eine der gelungeneren DVD-Publikationen der letzten Zeit, die nicht zuletzt durch eine üppige Ausstattung von über 320 Minuten glänzt und mit viel Leibe zum Detail gestaltet wurde. Hier hat man sich nicht mit schnöden Standbildern für die einzelnen Menüs begnügt und sicherlich der großen Anzahl weiblicher Fans einen weiteren Augenschmaus geboten. Schade nur, dass mich die Tonqualität der 1. DVD nicht wirklich vom Hocker reißt. Vielleicht wäre hier eine etwas fettere Abmischung möglich gewesen - vielleicht aber aus raumakustischen Gründen auch nicht...

Tipp:
 Für alle Negative Fans ein "Must have", auch wenn hier mehr die rockige Seite der Jungs zum Tragen kommt. geeignet auch für alle, die Negative bisher vorschnell in die Pop-Schublade abgeordnet haben wo sie mit den Landsleuten von The Rasmus in guter gesellschaft wären.

Titel-Liste:
 
    DVD 1
    Live at Pakkahuone, Tampere, Finnland, 08.12.2006
  1. Glory of the Shame
  2. My my hey hey (Out of the Blue)
  3. Last Hero
  4. Reflections
  5. Sinner's Night / Misty Morning
  6. Naive
  7. Embracing past
  8. Frozen to lose it all
  9. Lost Soul
  10. One last Shot
  11. Planet of the Sun
  12. L.A. feeding Fire
  13. The Moment of our Love
  14. In Memoriam
  15. Still Alive / A Song for the broken Hearted
  16. Until you're Mine
  17. In my Heaven
    DVD 2
    Musik Videos
  1. The Moment of our Love
  2. Frozen to lose it all + Making of
  3. In my Heaven + Making of
  4. Planet of the Sun + Making of
  5. Sinner's Night / Misty Morning
    Negative
  • Interview 2007
  • Members (Player cards)
    Jonne Aaron, Mr. Snack, Larry Love, Sir Christus, Antti Anatomy, Jay Slammer
    Extra Fearures
  • Around the World
  • Fan Videos
  • Fan Fotos
  • Photo Gallery

Laufzeit:
 DVD 1: 116 Min. / DVD 2: 209 Min.

DVD-Format:
 FSK 6, 16:9/4:3, 5.1/DD 2.0/Mono 1.0


Kaufen:
Negative: In The Eye Of The Hurricane

 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Negative
Musiker
¬ Jonne Aaron Liimatainen
¬ Jukka Kristian Mikkonen
Reviews
¬ NEON
¬ IN THE EYE OF
   THE HURRICANE ¬ KARMA KILLER
¬ ANORECTIC (eng.)
¬ SWEET & DECEITFUL
Interviews
¬ 07.11.2006 deu | eng
¬ 23.07.2006 deu | eng
Konzertberichte
¬ 23.07.2006
¬ 16.06.2007
¬ 18.09.2007
 
 

Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   
Werbung 
   
 





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013