Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
DVD: Mitch Ryder
 
Mitch Ryder - LIVE AT ROCKPALAST

DVD(s):
 LIVE AT ROCKPALAST, 2012, MIG-music

Stil:
 Blues Rock, Soul

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.A., 09.10.2012

Review:
 Der Auftritt des "weißen Soul-Shouters aus Detroit" im Jahre 1979 in der Grugahalle in Essen stellt sicherlich eines der Höhepunkte der ersten Dekade des Rockpalastes dar. Dies ist umso erstaunlicher, als dass Ryder erst kurz vorher seine Comeback-Scheibe HOW I SPENT MY VACATION veröffentlicht hatte, nachdem er viele Jahre wie vom Erdboden verschluckt und musikalisch überhaupt nicht mehr in Erscheinung getreten war.

Nachdem er ab Mitte der Sechziger Jahre mit der Power Rock Formation Mitch Ryder & The Detroit Wheels mehrere Millionen Platten in den USA verkauft und vier Top 10-Hits in den amerikanischen Charts platziert hatte, wurde es Anfang der Siebziger ruhig um den als schwierig geltenden Künstler. Sein Versuch, eine Hard Rock-Formation namens Detroit zu etablieren ging kommerziell ordentlich nach hinten los und bescherte ihm einen gehörigen Schuldenberg. Ryder verließ die Bühne für viele Jahre. Erst 1978 trat er wieder in Erscheinung. Er gründete ein eigenes Plattenlabel, stellte eine achtköpfige Band zusammen und veröffentlichte das vorerwähnte Comebackalbum, welches er am 6./7. Oktober 1979 im Rockpalast einem Millionenpublikum präsentierte.

Dieser Auftritt ging in der Analen der Rockpalastgeschichte ein. Dies lag zum einen an der hervorragenden musikalischen Performance der grandiosen Band und an Ryder selbst, der hier den begnadeten Rock-Shouter mit viel Seele gab, zum anderen an der tollen Setlist, überwiegend bestehend aus Songs des furiosen Comeback-Albums sowie Detroit-Wheels-Klassikern wie "CC Rider/Jenny take a Ride" oder "Devil with a Blue Dress on/Good Golly Miss Molly".

Der besondere Reiz des Gigs im Jahr 1979 liegt jedoch nicht unbedingt in der Musik begründet, sondern am stark betrunkenen und auf Krawall gebürsteten Ryder selbst. Die zugegebenermaßen "stark zurückhaltenden" Reaktionen des Publikums auf die dargebotene Leistung der Band gingen dem Frontmann gehörig gegen den Strich. So versuchte er mit teilweise provozierenden Ansagen oder direkten Fragen ("Seid Ihr noch da oder schlaft Ihr schon?") das Publikum wachzurütteln, was ihm nicht so recht gelingen wollte. Und gerade diese gleichgültigen Reaktionen der Zuschauer stachelten ihn zu einer fantastisch intensiven und wütenden Performance an. Der Mitschnitt aus dem Jahre 2004 kann obwohl musikalisch ebenfalls erstklassig im direkten Vergleich mit dem Auftritt von vor 25 Jahren - natürlich nicht ganz mithalten. Die Setlist des Jahres 2004 hingegen, angereichert mit vielen Coverversionen, u.a. von Dylan und den Stones - kann auf ganzer Linie überzeugen. Nicht zuletzt aufgrund des stimmlich immer noch voll im Saft stehenden Mitch Ryder sowie des satten und glasklaren Live-Sounds.

Fazit: Zwei tolle Mitschnitte des unbequemen und kontroversen Rockmusikers Mitch Ryder aus den Jahren 1979 und 2004, verteilt auf zwei Silberlinge und mit einer Gesamtspielzeit von über 3 Stunden. Besondere Erwähnung finden müssen an dieser Stelle auch die als Bonus beigefügten Interviews aus den Jahren 1979 und 2004, wobei das 79'er-Interview mit dem bedauernswerten Alan Bangs bereits in die Fernsehgeschichte eingegangen ist. Bangs Versuche, ein halbwegs vernünftiges Gespräch mit dem sturzbetrunkenen Ryder zu führen, enden zwar im Chaos, besitzen jedoch hohen Unterhaltungswert. Im Interview aus dem Jahr 2004 konfrontierte die Rockpalast-Redaktion Ryder schließlich mit den Aufnahmen aus dem Jahr 1979 und gab ihm die Möglichkeit, seinen damaligen Auftritt mit einem Abstand von gut einem Vierteljahrhundert zu reflektieren. Sehr interessant, was der gute Mann dazu zu sagen hatte.

Titel-Liste:
 
    DVD 1: 1979, Grugahalle Essen
  1. Long hard Road
  2. War
  3. Nice'n easy
  4. CC Rider/Jenny take a Ride
  5. Ain't Nobody White (can sing the Blues)
  6. Devil with a blue Dress on/Good Golly Miss Molly
  7. Liberty
  8. Dance ourselves to Death
  9. Wicked Messenger
  10. Rock 'n' Roll
  11. Tough Kid
  12. True Love
  13. Soul Kitchen
  1. DVD 2: 2004, Burg Satzvey
  2. Yeah, you right
  3. From a Buck 6
  4. Everybody loses
  5. True Love
  6. The Porch
  7. Ain't Nobody White (can sing the Blues)
  8. CC Rider/Jenny take a Ride
  9. Rock 'n' Roll
  10. Freezin in Hell
  11. Subterranean Homesick Blues
  12. The Terrorist
  13. Red Scar Eyes
  14. Devil with a blue Dress on/Good Golly Miss Molly
  15. Heart of Stone
  16. Gimme Shelter
  17. It wasn't me
  18. Bass Intro/Little Wing
  19. Soul Kitchen
      Extras:
    • Interview 1979
    • Interview 2004
    • Interview "Engerling" 2004

Laufzeit:
 DVD 1: 89 Min. / DVD 2: 129 Min.

DVD-Format:
 DVD 9, PCM Stereo, Format 4:3

Probehören und Kaufen:
Mitch Ryder - LIVE AT ROCKPALAST


Empfehlen: 
 
 
    Seitenanfang   
Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013