Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Behemoth
 
Behemoth - THE SATANIST

Album:
 THE SATANIST, 2014, Nuclear Blast

Stil:
 Black Metal, Death Metal

Wertung:
 7 von 7
7 von 7 Punkten
 J.V., 10.02.2014

Review:
 Bei Behemothís THE SATANIST stellt sich nicht die Frage "Besser oder schlechter?", denn das zehnte Studioalbum der schärfsten, polnischen Versuchung seit es Vader gibt ist weder das eine noch das andere - Es ist anders. Über 20 Jahre hinweg setzten Behemoth ihre eigene Messlatte stets höher, übertrafen sich immer selbst. Aber seit der Leukämieerkrankung Nergalís 2010 wurde es ruhig um das düstere Quartett, in der Zwischenzeit hat sich jedoch einiges getan, THE SATANIST erscheint deutlich düsterer, deutlich "Black Metalliger" als seine Vorgänger.

Aber wie gewohnt zeigt das Album alle Facetten der Band: Energiegeladene Mid-Tempo Black Metal Kracher wie "O Father O Satan O Sun", waschechte Knüppler wie "Amen" und melancholische, tiefschwarze Erlebnisse wie "The Satanist". Vielfalt und Variation wird auf dem am 07.02.2014 erschienenen Album ganz groß geschrieben.
Das beste Beispiel dafür ist vermutlich das bereits im Vorab veröffentlichte "Blow your Trumpets Gabriel" welches hervorragende Gitarrensoli, wahre Bass-Orgien und symphonische Elemente mit typischen Blast-Passagen vereint.
Aber auch Songs wie "Messe Noire", "Furor Divinus" und "Ben Sahar" geben ordentlich Zündstoff für das lodernde Höllenfeuer. Schwächen offenbarten sich keine, THE SATANIST ist das für mich stärkste Album der Bandgeschichte und somit ein wahres Meisterwerk.

Fazit: THE SATANIST hat meine Erwartungen mehr als nur übertroffen, das zehnte Studioalbum Behemothís stellt einen wahrhaften Meilenstein der Bandgeschichte dar und überzeugt auf voller Länge. Eine perfekte, technisch hoch anspruchsvolle Mischung aus Black- und Death Metal hält für jeden etwas bereit, egal ob klassische Growls, Blast-Passagen oder pechschwarze Mid-Tempo Abschnitte... . Etwas anderes als die Höchstpunktzahl von 7 Punkten kommt somit gar nicht in Frage.

Tipp:
 Für Fans des Extreme Metal ist THE SATANIST unumgänglich, für Fans der Band sowieso.

Titel-Liste:
 
  1. Blow your Trumpets Gabriel
  2. Furor Divinus
  3. Messe Noire
  4. Ora Pro Nobis Lucifer
  5. Amen
  6. The Satanist
  7. Ben Sahar
  8. In the Absence ov Light
  9. O Father O Satan O Sun

Laufzeit:
 44:22 Min.

Band-Infos:
 
  • www.behemoth.pl 
  • www.facebook.com/behemoth 

  • Probehören und Kaufen:
    Behemoth: THE SATANIST


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Behemoth
    Reviews
    ¬ THE SATANIST
    Konzertberichte
    ¬ 15.05.2010
    ¬ 01.06.2012
    ¬ 22.02.2014
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 11.02.2014