Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: The Bitter Roots
 
The Bitter Roots - CHIAROSCURO

Album:
 CHIAROSCURO, 2012, Water Works Hill

Stil:
 Rock, Indie

Wertung:
 4 von 7
4 von 7 Punkten
 M.A., 14.06.2013

Review:
 The Bitter Roots stammen aus der einstigen Grunge-Hochburg Seattle, gründeten sich 2008 und setzen sich aus nur zwei Personen zusammen. Namentlich sind das Jeff Stetson (Vocals, Guitar, Bass) sowie Ben Koostra (Drums, Bass and Keys). Erstgenannter ist im übrigen kein Unbekannter in der Szene, nahm er doch bereits gemeinsam mit der famosen Dave Matthews Band (vor allem in den USA echte Superstars!), Audioslave (Interimsprojekt von Soundgarden-Frontmann Chris Cornell) sowie Stone Gossard (Hauptsongwriter und Gitarrist von Pearl Jam) auf. Mit Grunge hat das dritte Album des Duos namens CHIAROSCURO jedoch wenig bis Nullkommanix gemein.

The Bitter Roots beginnen richtig stark mit dem punkig angehauchten, stoner-mässigen "For King and Country" sowie dem erstklassigen Doom-Rocker "Christmas Song", der natürlich wie sollte es auch anders sein stark an Sabbath erinnert, vom Gesang mal abgesehen. Das von Akkustik-Gitarren getragene, traumhaft schöne "Bottles" kann ebenfalls auf der Haben-Seite verbucht werden. Das war es aber im Grunde genommen aber auch schon wieder mit der Herrlichkeit. Die übrigen Nummern gehen teilweise seltsame Wege, von Indie-Gitarrenrock über Reggae bis hin zu Polka-Rhythmen. Belanglos, bisweilen obskur und leider nur noch durchschnittlich.

Diese stilistische Wundertüte zündet nicht durchgehend. Die beiden Multi-Instrumentalisten aus Seattle erinnern partiell an die großartigen Cake, ohne jedoch deren Klasse und Geschmackssicherheit zu erreichen. Leider zu wenige wirklich zwingende Nummern sind auf CHIAROSCURO vertreten. Schade, denn kreatives Potential wäre genügend vorhanden. Beim nächsten Streich also bitte ein Quäntchen fokussierter ans Werk gehen und stilistisch etwas weniger breit streuen. Dann springt auch eine höhere Wertung heraus.

Fazit: Bei insgesamt elf Songs reichen drei herausragende Tracks leider nicht aus, um eine höhere Bewertung zu rechtfertigen. Mit ihrer teilweise recht kruden Stil-Mixtur aus Rock, Folk und Indie können The Bitter Roots mich letztendlich nicht überzeugen. Verzichtbar!

Anspieltipps:
 "Christmas Song", "For King and Country", "Bottles".

Titel-Liste:
 
  1. For King and Country
  2. Christmas Song
  3. Soldier on
  4. More pretty
  5. Hueguette Butte America
  6. Limen
  7. Bottles
  8. From the Beginning
  9. Gilded Cage
  10. Family Ties
  11. Prophets and Saviors

Laufzeit:
 40:26 Min.

Band-Infos:
 
  • www.bitterrootsmusic.com 

  • Probehören und Kaufen:
    The Bitter Roots: CHIAROSCURO


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013