Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Blackfinger
 
Blackfinger - BLACKFINGER

Album:
 BLACKFINGER, 2014, The Church Within

Stil:
 Doom Rock, Doom Metal

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 W.W., 12.07.2014

Review:
 
Trouble-Fans mit Faible für Sänger Eric Wagner werden erleichtert aufgeatmet haben, als klar wurde: Mr. Positive Doom macht weiter! Blackfinger heißt sein neues Baby, das via The Church Within Records im kalten Januar seinen ersten Schrei von sich gegeben hat. Und was soll ich sagen? Er hat es nicht verlernt, der Eric. Ganz im Gegenteil: Gemeinsam mit den beiden Gitarristen Rico Bianchi und Doug Hakes, Basser Ben Smith und Schlagwerker Larry Piatz hat er mit dem selbstbetitelten Debüt einen wahrhaft würdigen Neuanfang gewagt.

"I am Jon" und "Yellowwood" geben die Marschrichtung vor doomig, mit leichter Schlagseite zum groovigen 70er-Jahre-Proto-Heavy-Metal, also eine Art räudiger Bastard, langsam natürlich, aus Led Zeppelin, Black Sabbath und, nun ja, Trouble themselves.
"Why God" atmet dann auch ein wenig den Grunge von Soundgarden oder Tad, also schwer, nicht federleicht, aber schön riffdominiert. Feines Stück.
Auch "On Tuesday Morning" der übrigens schön relaxed klingt, der Dienstag geht ein wenig in diese Richtung, aber eher die von "Black Hole Sun" als die von "Jeremy". Klassische Halbballade eben. Über allem thront natürlich Wagners Stimme, die soviel von Ozzy hat und doch um Lichtjahre besser klingt. Schwer zu beschreiben, aber Troubletics wissen eh Bescheid...
"As Long as I'm with you" ist eine düstere Ballade, Streicher und tiefen Eric-Wagner-Gesang inklusive. Aber: grandios!
"Here Comes the Rain" hat einen geilen 70-er-Groove, alter Schwede! "Keep Falling down" ist erneut eine Ballade, aber weißt du was, lieber Leser? Diese Balladen haben es kilometerdick in sich, liefern nicht nur Gänsehaut, sondern auch Wohlfühlmomente!
"My Many colored Days" ist dann wieder Trouble in exile ein dominierendes Gitarrenriff, dazu hoher Wagner-Gesang mit schönen Melodien.
"For one More Day" ist dann die letzte Ballade und wieder ein Gänsehäuter! Grandios, grandios!
Und auch die beiden abschließenden "All the Leaves are Brown" (stimmt doch gar nicht, ey!) und "Til Death do us Part" wissen wieder mit feistem Riffing zu gefallen.

Fazit: BLACKFINGER ist ein großartiges Debüt eines wahrlich altgedienten Recken im doomigen Heavy Metal mit großer 70er-Jahre-Schlagseite. Unbedingt zu empfehlen!

Anspieltipps:
 "As Long as I'm with you" und "I am Jon" sollten einen guten Eindruck geben.

Tipp:
 Alle Doomheads, denen die Trennung von Trouble und Eric Wagner immer noch die Tränen in die Augen treibt, werden im Blackfinger-Debüt ein ideales Surrogat finden.

Titel-Liste:
 
  1. I am Jon
  2. Yellowwood
  3. Why God?
  4. On Tuesday Morning
  5. As Long as Im with you
  6. Here Comes the Rain
  7. Keep Falling down
  8. My Many colored Days
  9. For one More Day
  10. All the Leaves are Brown
  11. Til Death do us Part

Laufzeit:
 44:37 Min.

Band-Infos:
 
  • www.blackfinger.net 

  • Probehören und Kaufen:
    Blackfinger: BLACKFINGER


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 13.07.2014