Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Deserted
 
Deserted - HEROES

Album:
 HEROES, 2014, Eigenvertrieb

Stil:
 Alternative Rock, Modern Rock

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.A., 08.06.2014

Review:
 Die deutsche Alternative-Szene hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Wachstumsbranche entwickelt! Formationen wie A Guy Named Z, Inhuman oder Pencilcase halten die Fahne der alternativen Rock-Klänge hoch und erspielen sich nach und nach weitere Credibility! Und die seit bereits 10 Jahren bestehenden „Modern Rock“-Vertreter Deserted aus dem Raum Köln/Bonn bilden da keine Ausnahme. HEROES ist das bereits dritte Album des Vierers und wartet mit harter und dennoch höchst melodischer Rockkost des gehobenen Niveaus auf. Mit schlafwandlerischer Sicherheit grast das Quartett die immer noch üppig sprießenden, saftig-grünen Wiesen der alternativen Klänge ab.

Schnörkellose, rifforientierte Songs wie der flinke Opener "Rewrite History" oder "Going down" sind hier ebenso anzutreffen wie dynamische - von treibenden Gitarrenwänden regelrecht eingekesselte - pumpende Kracher wie "Friends" oder "Revenge". Natürlich befinden sich ebenfalls hymnische und mit wunderschön eingängigen Gesangslinien versehene Klänge auf der Agenda von Deserted. Das im Duett mit Charlotte Klauser dargebotene "Don’t look back" und der Titelsong "Heroes" sind Paradebeispiele für gefühlvolle Gesangsarrangements und unverzüglich ins Ohr gehende Melodien mit Hitpotential. Fantastisch!

Überhaupt stellen Deserted über die gesamte Spielzeit von HEROES unter Beweis, dass sie sehr feine Antennen für eingängige, druckvolle Songs und tolle Melodien besitzen. Hier rockt und groovt es, hier raucht und kracht es im Gebälk, hier prasselt eine gelungene Melodie nach der anderen auf den Hörer nieder. Somit gehen hochverdiente 6 Punkte nach Köln/Bonn!

Fazit: Mit DESERTED macht es sich eine weitere hochtalentierte und junge Band aus Deutschland in der Alternative-Nische bequem. Großflächiger Sound, dynamische Songs, blitzsauberes Handwerk und höchst gelungene, eingängige Melodien zeichnen HEROES aus. Wer mit heimischen Alternative-Hoffnungen wie Inhuman oder A Guy Named Z sowie internationalen Größen wie Nickelback oder Stained nicht auf Kriegsfuß steht, wird hier mit erstklassiger Alternative-Kost versorgt.

Anspieltipps:
 "Rewrite History", "Heroes", "Don't look back".

Tipp:
 Hörempfehlung mit Bandvergleichen und Genre

Titel-Liste:
 
  1. Rewrite History
  2. First World Problems
  3. Heroes
  4. Friends
  5. Don't look back
  6. Going down
  7. Days like these
  8. Chasing after you
  9. Run
  10. Move on
  11. Head up
  12. Revenge

Laufzeit:
 39:44 Min.

Band-Infos:
 
  • www.facebook.com/desertedmusic 

  • Probehören und Kaufen:
    Deserted: HEROES


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Deserted
    Reviews
    ¬ HEROES
    Interviews
    ¬ 21.06.2014
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 24.07.2014