Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Errorhead
 
Errorhead - EVOLUTION

Album:
 EVOLUTION, 2014, Lighthouse/H’Art

Stil:
 Funk Rock, Blues Rock

Wertung:
 7 von 7
7 von 7 Punkten
 M.A., 26.04.2014

Review:
 Zwei Jahre haben Marcus Deml & Co. am ORGANIC PILL-Nachfolger gebastelt. Die Fertigstellung wäre vielleicht zügiger vonstatten gegangen, wenn sich die Band nicht mitten in der Produktionsphase mit einem Besetzungswechsel hätte auseinandersetzen müssen. Sänger Andrew Graeser hat die Band mittlerweile verlassen. Ersatz wurde in Person von Karsten Stiers gefunden. Ein wahrer Glücksgriff für Errorhead, wie sich bereits nach dem ersten Durchlauf von EVOLUTION herausstellt.

Die Band ist hungriger denn je, was sie gleich zu Beginn mit "Scream-People like us", einem Uptempo-Rocker in bewährter Errorhead-Tradition, eindrucksvoll unter Beweis stellt. Im weiteren Verlauf begeistern Deml & Co. mit knackig groovenden Funk-Rock-Nummern ("One good Reason", "Thieves & Poets", "Get off my Back"), wunderschönen Blues-Balladen ("Tell me") und eingängigen, dezent poplastigen Tönen ("Where did our Love go? "). Natürlich dürfen die mittlerweile zu einem Trademark von Errorhead gewordenen Instrumental-Nummern (vier an der Zahl) auch auf EVOLUTION nicht fehlen. Stilistischer Ausreißer und gleichzeitig persönliches Highlight von EVOLUTION hingegen ist "Hideaway", ein für Errorhead-Verhältnisse recht eingängig ausgefallener Melodic Rock-Song mit traumhaftem Chorus, der sich sofort ins Langzeitgedächnis einbrennt. Sicherlich kann diese hitverdächtige Nummer als eine der bislang besten Kompositionen aus der Feder von Marcus Deml bezeichnet werden.

Über die handwerklichen Fähigkeiten von Marcus Deml, Zacky Tsoukas und Frank „Groovegebirge“ Itt muss man wohl keine weiteren Worte verlieren. Diese dürften sich mittlerweile auch bis in die entlegensten Winkel der Republik herumgesprochen haben. Und Karsten Stiers? Nun, der setzt mit seiner kernigen, kraftvollen und unverschämt gefühlvollen Gesangs-Performance das Sahnehäubchen auf die facettenreichen und durch die Bank hochklassigen Rockperlen! Dass dies zwangsläufig die Höchstwertung nach sich ziehen muss, bedarf sicherlich keiner weiteren Erläuterung.

Fazit: Eingängiger und eine ganze Ecke funkiger als auf dem Vorgängeralbum gehen Errorhead auf EVOLUTION zu Werke. Der programmatische Albumtitel deutet bereits an, dass Errorhead die nächste Entwicklungsstufe erreicht haben. EVOLUTION ist ein vor Musikalität überquellendes Tondokument, das sich – trotz der unüberhörbaren handwerklichen Finesse – vorrangig durch gereiftes Songwriting, Feeling und Power auszeichnet und somit eine tiefe Schneise in die Gehörgänge von Liebhabern anspruchsvoller Rockmusik schlägt. Um die „evolutionäre Fitness“ dieser Ausnahmeband ist es also- nicht zuletzt durch Neuzugang Karsten Stiers – mehr als gut bestellt.

Anspieltipps:
 "Scream, People like us", "Hideaway", "Get off My Back".

Titel-Liste:
 
  1. Scream - People Like Us
  2. Hideaway
  3. One Good Reason
  4. Tell Me
  5. Resurrection
  6. Thieves & Poets (The Social Network Song)
  7. Where Did Our Love Go
  8. Purple Lord
  9. Be Someone
  10. Find It
  11. Get Off My Back
  12. The Mighty Tube

Laufzeit:
 48:46 Min.

Band-Infos:
 
  • www.errorhead.com 

  • Probehören und Kaufen:
    Errorhead: EVOLUTION


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Errorhead
    Reviews
    ¬ EVOLUTION
    ¬ ERRORHEAD LIVE
    ¬ ORGANIC PILL
    Songlabor
    ¬ Test 03
    Interviews
    ¬ 29.03.2012
    ¬ 09.05.2014
    Konzertberichte
    ¬ 30.06.2012
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 27.04.2014