Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Gingerpig
 
Gingerpig - GHOST ON THE HIGHWAY

Album:
 GHOST ON THE HIGHWAY, 2015, Suburban/M.I.G.

Stil:
 Rock

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.A., 02.05.2015

Review:
 Das holländische Trio legt zwei Jahre nach seinem hervorragenden Album HIDDEN FROM VIEW nach. Mit GHOST ON THE HIGHWAY setzen Gingerpig ihre rasante musikalische Entwicklung konsequent fort.

Vielseitigkeit ist das Motto der Stunde! Überwiegend im Midtempo gehalten, lassen die mit 70er-Vintage-Sound ausstaffierten Songs dem Groove ihren natürlich Lauf ("The Nature of the Fool", "Stay down"). Ausgefeilte, knackige Riffs treffen hier auf pointierte, eloquent dargebotene Gitarrensoli, angetrieben von einer erdbebensicheren Rhythmus-Fraktion.
Beim schleppenden, unheilvollen "Hear me" bespielt das Trio hingegen die komplette Klaviatur der Schwermut und Verzweiflung.
Mit straighten Nummern wie "Brace before the Fall", dem AC/DC-affinen "A Lifetime of Murder" oder dem fantastischen Funkbrett "Burning up the Road" lassen Gingerpig gewohnt gekonnt die Rocksau raus.
Punkig-rotzig rollt die Rifflawine "The Dog at the Gate" über den Hörer hinweg, um schließlich zum finalen Schlag in Gestalt der erdigen, furios groovenden Power-Bluesnummer "Dance on the Volcano" auszuholen.

Mit GHOST ON THE HIGHWAY liefert das niederländische Power-Trio Gingerpig ein weiteres bemerkenswertes Album ab. Kompakt, vielseitig, voll spielerischer Finesse und erstklassigen Songs. Von hart bis zart ist hier alles vertreten, worauf der geneigte Rockfan im täglichen Überlebenskampf angewiesen ist.

Fazit: "Musik ist meine Methode, meinem persönlichen „Ghost on the Highway“ immer einen Schritt voraus zu sein", sagt Mastermind Boudewijn Bonebakker. Mit einem Album wie GHOST ON THE HIGHWAY im Gepäck, dürfte er den Vorsprung noch ein wenig ausbauen. Ein ruheloses Stück Rockmusik, das aufwühlt, begeistert und ganz bestimmt niemanden kalt lassen wird!

Anspieltipps:
 "The Nature of the Fool", "Hear me", "Burning up the Road".

Titel-Liste:
 
  1. The Nature of the Fool
  2. Five River Swamp
  3. Stay down
  4. Hear me
  5. Ghost on the Highway
  6. Brace before the Fall
  7. Burning up the Road
  8. A Lifetime of Murder
  9. The Dog at the Gate
    - - - Bonus-Track - - -
  10. Dance on the Volcano

Laufzeit:
 42:48 Min.

Band-Infos:
 
  • www.gingerpig.nl 

  • Probehören und Kaufen:
    Gingerpig: GHOST ON THE HIGHWAY


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Gingerpig
    Reviews
    ¬ GHOST ON THE
       HIGHWAY
    ¬ HIDDEN FROM VIEW
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 09.05.2015