Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Helloween
 
Helloween - MY GOD GIVEN RIGHT

Album:
 MY GOD GIVEN RIGHT, 2015, Nuclear Blast

Stil:
 Power Metal


Wertung:
 6,5 von 7
6,5 von 7 Punkten
 M.SG., 30.06.2015

Review:
 30 Jahre und nun 15 Alben, eine stolze Bilanz und nur wenige Bands aus der Ära haben bis heute überlebt, gerade nachdem mit der Geburt des Grunge Anfang der 90er Jahre, sogar das Genre Heavy-Metal an sich von vielen für tot erklärt wurde. Helloweens Klassiker waren stete und wichtige Begleiter in meiner Jugendzeit, wer kennt sie nicht die unsterblichen Hymnen wie "Ride The Sky" oder "Halloween" und natürlich die großen Balladen ( z.B. "A Tale That Wasn't Right") dementsprechend hoch ist natürlich die Spannung wenn die deutschen Metal-Veteranen ein neues Werk veröffentlichen. Böse Zungen haben die Formation schon des öfteren abgeschrieben aber Totgeglaubte leben bekanntlich länger und nach mehreren durchwachsenen Alben war ihnen 2013 mit STRAIGHT OUT OF HELL wieder ein großer Wurf gelungen und – ich darf es Vorweg nehmen – mit MY GOD GIVEN RIGHT knüpfen Helloween nahtlos an dieses Niveau an.

Schon der Start geht den Hanseaten locker von der Hand, "Heroes" legt mit einem rasanten Doppelgalopp von Bass und Schlagwerkzeugen los, begleitet von rasanten Riffs stimmt Helloween die Hörerschaft gekonnt auf das zu erwartende ein.
"Battle's won" legt noch ein drauf und bietet uns in rasantem Tempo „Happy-Metal“ pur, denn man muss schon tot sein um nicht auf diese irren Melodien abzufahren und genau diese Ohrwürmer mit Hitcharakter sind es, die ein grandioses Album von einem guten unterscheiden.
Auch der Titeltrack "My God given Right" kommt ohne Verluste rüber und setzt die fulminante Serie von Up-Tempo-Songs zum Mitsingen fort.
Die hymnische Mid-Tempo-Nummer "Stay crazy" nimmt als erstes Stück etwas Tempo weg, aber von Verschnaufpause kann bei diesem kraftvollen Stück nicht wirklich die Rede sein.
Beim folgenden "Lost in America" treten die Hamburger das Gaspedal wieder voll durch.
Im Mittelteil verliert die Band etwas an Fahrt "The Swing of a fallen World" und "Like everybody else" wirken etwas steif und fallen vom bisherigen Niveau leicht ab, aber spätestens mit "Creatures in Heaven" ist die Welt wieder in Ordnung und die Jungs treten mächtig aufs Pedal und feuern eine Granate nach der anderen raus.
"If God loves Rock'n'Roll" bietet vielleicht etwas zu viel Schunkel-Feeling, aber das ist Jammern auf hohem Niveau, gegen Ende geben Helloween noch mal alles und ballern uns mit "Wicked Game" und "Free World" standesgemäß aus dem Album.

Fazit: MY GOD GIVEN RIGHT ist genau das Album geworden, das zeigt wie lebendig die Kürbisse nach dreißig Jahren noch sind, auch wenn ihnen schon anderes prophezeit wurde. Mit dem aktuellen Werk zeigen Halloween sich wieder einmal in Bestform und setzen die Erfolgsgeschichte des letzten Albums überzeugend fort. Die Band klingt so frisch wie schon lange nicht mehr und präsentiert dreizehn Songs, von denen die meisten absolute Klasse haben und die anderen definitiv immer noch weit über dem Durchschnitt liegen, die Hamburger setzen auch hier wieder auf ihre altbewährten Trademarks, die elegante Mischung aus purer Metal-Power und fesselnder Eingängigkeit und das ist auch gut so.

Anspieltipps:
 "Battle's Won", "My God-Given Right", "Lost in America", "Creatures in Heaven", "Free World".

Tipp:
 MY GOD GIVEN RIGHT bietet melodischen Power-Metal erster Güte, für alle Genre Fans zu empfehlen und für Helloween Fans oder, die es noch werden wollen ist diese Platte sowieso Pflicht!

Titel-Liste:
 
  1. Heroes
  2. Battle's won
  3. My God-given right
  4. Stay crazy
  5. Lost in America
  6. Russian Roulé
  7. The Swing of a fallen World
  8. Like everybody else
  9. Creatures in Heaven
  10. If God loves Rock'n'Roll
  11. Living on the Edge
  12. Claws
  13. You, still of War
  14. I wish I were there
  15. Wicked Game
  16. Free World

Laufzeit:
 72:22 Min.

Probehören und Kaufen:
Helloween: MY GOD-GIVEN RIGHT


Empfehlen: 
 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Helloween
Reviews
¬ MY GOD-GIVEN RIGHT
¬ STRAIGHT OUT OF
   HELL
¬ 7 SINNERS
¬ GAMBLING WITH THE
   DEVIL
¬ KEEPER OF THE
   SEVEN KEYS - THE
   LEGACY
¬ MRS. GOD
Interviews
¬ 07.01.2013
¬ 04.10.2010
¬ 29.11.2007
Video-Interviews
¬ 13.04.2013
¬ 11.04.2011
Konzertberichte
¬ 09.02.2006
¬ 18.01.2006
¬ 02.12.2007
¬ 12.01.2008
¬ 11.04.2011
¬ 13.04.2013
 
 

Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 01.07.2015