Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Ingrimm
 
Ingrimm - HENKT IHN!

Album:
 HENKT IHN!, 2013, Trollzorn

Stil:
 Mittelalter Metal

Wertung:
 4 von 7
4 von 7 Punkten
 W.W., 30.04.2014

Review:
 Seit 2005 treiben die Regensburger Mittelalter-Metaller Ingrimm schon in der Szene ihr Unwesen und haben in der Zeit mittlerweile vier Alben veröffentlicht. Das jüngste, genregerecht HENKT IHN! genannt, bietet zehn Songs, die der Zielgruppe perfektes Futter bieten.

Der "Hetzer" macht seinem Namen alle Ehre, während es bei "Carpe Diem" alles andere als gemächlich zugeht, der Song ist mit einer großartigen Hook gesegnet.
"Asche auf mein Haupt" geht ebenfalls ordentlich flott nach vorne, die Violine von Sabine Radies und die mittelalterlichen Instrumente von Christian Hadersdorfer bieten schöne Gegen-Akzente zu den harschen Gitarren von Alex Haas und dem fiesen Geklöppel von Schlagzeuger Klaus Rosner. Was hingegen gar nicht geht: diese Dur-Modulation im Finale von "Asche auf mein Haupt" sorry, aber: Pfui Deibel!
Der Titelsong "Hängt ihn!" bietet so etwas wie Psycho-Geigen, was zum Thema Schafott nun sehr gut passt. Nach der Hälfte des Albums werden zwei Sachen klar: Die Bass-Drum ist scheußlich abgemischt. Und Sänger René Brandt gehört eindeutig nicht zu den besten seiner Zunft. Sein aggressiver Gesang ist nach einer Weile leider sehr eintönig.
Dabei sind die folgenden Stücke "Eiskalter Wind", "Schwarzes Gold", "Fühl dich frei", "Tritt mich" und "Sanduhr" ebenfalls richtig gute Genre-Songs. Definitiv eine Baustelle für die Zukunft!
Den Abschluss macht mit "Engel" der längste Song auf HÄNGT IHN! Gleichzeitig der musikalisch abwechslungsreichste Track, der durch tolle Dynamik auch beim Gesang überzeugt. Ein würdiger Abschluss.

Fazit: Am Gesang wäre zu feilen, das Schlagzeug besser zu produzieren dann wäre HÄNGT IHN! ein sehr gutes Album. So bleibt unterm Strich ein gutes Viertwerk der Mittelalter-Metaller aus Regensburg.

Anspieltipps:
 "Carpe Diem", "Engel".

Tipp:
 Wem In Extremo zu seicht geworden sind, wer Subway To Sally noch nie leiden konnte, aber gerne mittelalterlich-härtnernde Klänge mag, könnte an den Regensburgern Gefallen finden.

Titel-Liste:
 
  1. Hetzer
  2. Carpe Diem
  3. Asche auf mein Haupt
  4. Hängt ihn
  5. Eiskalter Wind
  6. Schwarzes Gold
  7. Fühl dich frei
  8. Tritt mich
  9. Sanduhr
  10. Engel

Laufzeit:
 40:07 Min.

Band-Infos:
 
  • www.ingrimm.com 

  • Probehören und Kaufen:
    Ingrimm: HENKT IHN!

    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Ingrimm
    Reviews
    ¬ HENKT IHN!
    ¬ BÖSES BLUT
    ¬ TODGEWEIHT
    ¬ IHR SOLLT BRENNEN
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       
    Werbung 
       
     





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 01.05.2014