Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Macbeth
 
Macbeth - NEO-GOTHIC PROPAGANDA

Album:
 NEO-GOTHIC PROPAGANDA, 2014, Dragonheart

Stil:
 Gothic Metal

Wertung:
 5,5 von 7
5,5 von 7 Punkten
 W.W., 16.06.2014

Review:
 Bei vorliegender Scheibe handelt es sich um das fünfte Werk der italienischen Gothic-Metaller Macbeth – mit den gleichnamigen Erfurtern hat das Quintett um die beiden Sänger Andreas (das Biest) und Morena (die Schöne) nix am Hut.

NEO-GOTHIC PROPAGANDA heißt das 10-Track-Album, das im Februar via Dragonheart/Audioglobe die Düsternis der Welt erblickt hat. Und mit "Scent of Winter" und "Slow Motion Tragedies" geht es auch gleich ganz knorke zur Sache. Zwar klingt Andreas’ Klargesang in schlechten Momenten arg weinerlich, etwa wie Eric von Saviour Machine, wenn er es mit dem Pathos übertreibt. Auf der anderen Seite kann er ähnlich schön knurr-bellen wie weiland der Stefan von Darkseed. Die Bayern können, gerade mit ihrem Erfolgsalbum SPELLCRAFT (1997) als eine Art Richtungspfeiler herhalten, auch wenn Morena mit ihrem bisweilen zerbrechlichen, manchmal auch kräftigen Vocals deutliche Akzente setzt.
"Void of Light" ist dann eine angenehm flotte Nummer, bei der auch deutlich wird, dass die Italiener über ein gutes Händchen für eingängige Melodien verfügen.
"Last Night in Schanghai" ist dann die Goth-Version von "One Night in Bangkok", dachte zumindest der Schelm in mir. In Wahrheit ist es natürlich ein weiterer Klasse-Song mit leichten asiatischen Einflüssen.
Latent progressiv und keyboardlastig geht es mit "I don't care of Being like You" weiter, da ist nicht nur der Titel sperrig.
"Empire’s Fall", "Dogma" und "Opaque" sind dann weitere Beispiele dafür, wie man Gothic Metal spielen kann, ohne, dass es peinlich bis langweilig wird. Eine Gefahr, die, man denke nur an die (in meinen Ohren) unsäglichen Crematory, durchaus besteht.
"Little Spark" beginnt mit einem feinen Trommelwirbel und bösem Gesang, der mit einer leisen Piano-Melodie und Morenas Engelsgesang im Wettkampf steht.
Den Abschluss unter eine wirklich gute Gothic-Metal-CD setzt "The Archetype" mit komplexen Strophen-Rhythmen und straightem Refrain. Feine Sache!

Fazit: Gut produziert, voller schöner Melodien, unpeinlich, unkitschig und trotzdem gothic-düster. So soll das sein!

Anspieltipps:
 "Void of Light" ist sowas wie ein kleiner Hit auf NEO-GOTHIC PROPAGANDA. "Empire's Fall" und "The Archetype".

Tipp:
 Wer sich an Bands wie Cemetary (Nein, nicht Crematory!!!) oder Darkseed erfreut, wird mit NEO-GOTHIC PROPAGANDA seine Freude haben.

Titel-Liste:
 
  1. Scent of Winter
  2. Slow Motion Tragedies
  3. Void of Light
  4. Last Night in Shanghai
  5. I don't care of Being just like You
  6. Empire's Fall
  7. Dogma
  8. Opaque
  9. Little Spark
  10. The Archetype

Laufzeit:
 45:14 Min.

Band-Infos:
 
  • www.macbeth.it 

  • Probehören und Kaufen:
    Macbeth: NEO-GOTHIC PROPAGANDA


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 18.06.2014