Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Motorjesus
 
Motorjesus - ELECTRIC REVELATION

Album:
 ELECTRIC REVELATION, 2014, Drakkar

Stil:
 Heavy Metal

Wertung:
 6,5 von 7
6,5 von 7 Punkten
 S.K., 11.06.2014

Review:
 ELECTRIC REVELATION ist das vierte Album der fünf Rheinländer; und was für Eines. Gestartet sind sie damals unter dem Namen Shitheadz. Ein sehr gewöhnungsbedürtiger Name. Das dachte auch die Plattenfirma und riet ihnen sich einen anderen Namen zuzulegen. So wurde schließlich aus Shitheadz, Motorjesus. Und der Name ist schon recht cool und beschreibt auch am besten deren Musik. Diese hat alles andere was mit Shit oder sonst irgendwelchen negativen Ausdrücken zu tun.

Die Jungs machen erstklassigen Heavy Metal gepaart mit deftigen Rock´n Roll Einflüssen. Jede der Vorgängerscheiben (DIRTY POUNDING GASOLINE, DEATHRIDER und WHEELS OF PURGATORY) ist ein Meisterwerk und es ist nicht wirklich nachvollziehbar, warum sie noch nicht weiter oben auf dem Metal-Thron sind. Allerdings ist die ELECTRIC REVELATION bereits in den deutschen Charts eingestiegen. Es geht also aufwärts. Ich bin mir felsenfest sicher, dass denen die Zukunft gehört, wenn sie am Ball bleiben. Musikalisch haben sie einen amerikanischen Touch. Die Stimme geht in die Richtung von Nickelback Sänger Chad Kroeger und die Musik ist geprägt von leichten Metallica Einflüssen mit einer gehöriger Portion Rock´n Roll.

Gesanglich merkt man auch von Platte zu Platte eine Steigerung von Chris Birx. Dieser hat letztes Jahr eine schwere Herz Operation hinter sich und man war sich gar nicht sicher, ob dieser Platte jemals vollendet werden würde. Ich will hier auch gar nicht auf jedes einzelne Lied eingehen. Am besten reinhören.

Fazit: Zu ELECTRIC REVELATION sei gesagt, dass er ein sehr abwechslungsreicher Longplayer ist, der sehr gut produziert ist und viel Atmosphäre verbreitet. Alle Lieder befinden sich auf einem hohen Niveau. Sie wirkt reifer als die älteren Scheiben, was aber nicht heißt, dass sie besser ist. Gerade auf der Dirty Pounding Gasolinie sind z.B. sehr viele hymnenähnliche Lieder drauf. Diese Scheibe gehört gekauft und genossen. Sein Urteil soll sich jeder selber bilden. In jedem Fall ist sie ihr Geld wert.

Anspieltipps:
 "Electric Revelation" der Song geht nach vorn. Jedes Lied ist es definitiv wert angespielt zu werden.

Titel-Liste:
 
  1. The Arrival (Intro)
  2. Trouble in Motor City
  3. The Run
  4. Speed of the Beast
  5. Back in the Action Car
  6. Rust
  7. 100.000 Volt Survivor
  8. Electric Revelation
  9. Midnight Rider
  10. The Warning
  11. Resurrection Man
  12. Dead Army
  13. The Right Hand of the Devil

Laufzeit:
 49:06 Min.

Probehören und Kaufen:
Motorjesus: ELECTRIC REVELATION


Empfehlen: 
 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Motorjesus
Reviews
¬ ELECTRIC REVELATION
Video-Interviews
¬ 07.03.2014
Konzertberichte
¬ 20.08.2011
 
 

Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 12.06.2014