Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: My Dominion
 
My Dominion - CONSUMED

Album:
 CONSUMED, 2014, Nihilistic Empire

Stil:
 Death Metal

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.T., 01.10.2014

Review:
 Aber hallo. Wer hätte das gedacht?
Da kommt eine junge Band aus Essen und tritt mit ihrem Debüt 2/3 der Veröffentlichungen der etablierten Gruppen derart in den Allerwertesten, dass es eine Art hat.

Der Name dieser Truppe lautet My Dominion und der Titel ihres Debütalbums CONSUMED. Was die bereits 2006 gegründeten und aus Martin Rätzke (Gesang, Bass), Stefan Etscheid (Gitarre, Hintergrundgesang), Sebastian Peters (Gitarre, Hintergrundgesang) und Jan Tacken (Schlagzeug) bestehenden Essener auf diesem Album abliefern beweist einmal mehr, dass guter Death Metal heutzutage nicht nur aus Schweden kommen muss. Nein, er kann ebenso im Ruhrpott entstehen.

Besonders positiv ist, dass My Dominion im Gegensatz zu vielen anderen Bands nicht versuchen auf den Old School Zug aufzuspringen sondern ihre Musik wohltuend modern gestalten. So bestehen die 13 auf CONSUMED enthaltenen Stücke auch nicht aus stumpfem Geprügel sondern zeigen sehr deutlich die spieltechnischen Fähigkeiten des Quartetts. Ein großes Lob muss man auch Sänger Martin aussprechen, der hier nicht, wie leider nur allzu viele seiner Kollegen, klingt als würde er sich fortwährend über einer imaginären Toilettenschüssel erbrechen. Stattdessen verfügt er über eine ziemlich große stimmliche Bandbreite, welche von Growls und Screams über Black-Metal Gekeife bis hin zu RockíníRoll reicht.

Besonders interessant ist auch die Tatsache, dass es sich bei CONSUMED um ein Konzeptalbum handelt, bei dem es textlich um die letzte Schlacht der Menschheit gegen Invasoren aus dem Weltraum geht. Diese Science-Fiction Geschichte bietet eine willkommene Abwechslung von der üblichen Death Metal Lyrik. Schade nur, dass bei dem von mir getesteten digitalen Promo die Texte nicht enthalten sind.

Das textliche Konzept, welches mich ein wenig an die grandiosen Voivod erinnert, sowie die musikalische und produktionstechnische Umsetzung vereinen sich zu einem wirklich herausragenden Debütalbum.

Fazit: Unter dem ganzen Müll, der allmonatlich auf den Markt geworfen wird, findet man Gottseidank ab und an doch noch ein paar richtige Perlen. CONSUMED ist eine davon. Ich bin mir sicher, dass wir von My Dominion in Zukunft noch hören werden.

Anspieltipps:
 "All Fall Down", "Our Darkest Trail", "Alone", "I rule".

Tipp:
 Fans von Hypocrisy, In Flames, Amon Amarth, Bolt Thrower, Strapping Young Lad oder auch der Frühwerke von Voivod sollten sich dieses Album nicht entgehen lassen.

Titel-Liste:
 
  1. Invasion
  2. All Fall Down
  3. Warmachine
  4. Someone Else
  5. Hide
  6. Our Darkest Trail
  7. Alone
  8. They Came To Conquer
  9. Killing Spree
  10. Believe
  11. Burial Of The Weak
  12. I Have Seen It All
  13. I Rule

Laufzeit:
 48:40 Min.

Band-Infos:
 
  • de-de.facebook.com/MyDominionMetal 

  • Probehören und Kaufen:
    My Dominion: CONSUMED


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 05.10.2014