Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Nasty Bulletz
 
Nasty Bulletz - RIGHT TIME TO ROCK YOU

Album:
 RIGHT TIME TO ROCK YOU, 2012, Fastball

Stil:
 Hair Metal, Glam Metal

Wertung:
 5 von 7
5 von 7 Punkten
 W.W., 12.04.2013

Review:
 Hair Metal aus Deutschland. Hm.
Pseudonyme wie Axl Vanity, Rexx Tiger, Randy Rock, Mad Murry und Pete "The Bea(s)t" Lewis. Hm, hm.
Dann Klamotten und Frisuren, die einem Tim Burton-Film auf schlechtem LSD gleichen. Hm, hm, hm.
Ich schiebe die CD mit bösen Vorahnungen in den Player und wappne mich insgeheim schon mal für eine geharnischte Mail an den werten Herrn Chefredakteur.

Aber hoppla, was geht denn jetzt? Da hatte ich mich schon auf eine richtig zünftige Arschbomben-Kritik gefreut, und dann rockt der Fünfer aus Herxheim in der Pfalz doch richtig ordentlich ab! Getreu dem Motto des Openers "Really gonna Rock" werden die Perücken auf die Rübe getackert, die Hinterbacken in die möglichst bunte Spandex gepresst und ab geht die wilde Fahrt.
"Deal with the Devil" ist ein wenig blutarm, auch wenn der zwiefach Gehörnte zum Schluss böse lachen darf.
Dafür sind dann "Keep Breaking my Heart", das ein wenig an "Valley of lost Souls" von Poison erinnert, "Loaded Gun" und vor allem "Right between the Eyes" richtig gutes Hair Metal-Futter, gar nicht peinlich, weil deutsch, gut gespielt und mit feinen Riffs und Melodien gesegnet.
Das macht Spaß, das macht Freude und Lust auf Mehr. Leider schaffen es nicht alle Songs, dieses hohe Niveau zu halten, so sind etwa "Kissing you Goodbye" und "Got to do it Tonight" eher unspannend, und auch die Produktion ist insgesamt ein wenig zu dünn, um wirklich gut zu sein.
Trotzdem kann ich die eingangs erwähnte Mail-mit-Häme-an-den-Chefredakteur nicht guten Gewissens schreiben, also lass ich es gleich ganz (Der Cheffe hat es dir gedankt :-) ). Denn RIGHT TIME TO ROCK YOU ist ein abwechslungsreiches, spaßiges Album, das in der richtigen Stimmung selbige durchaus noch ein wenig besser werden lassen kann.

Fazit: RIGHT TIME TO ROCK YOU tut keinem weh, ist dafür aber ein ganz nettes Hair Metal-Album, das auf jeden Fall seine Momente hat. Für ein Debütalbum sehr ordentlich.

Anspieltipps:
 "Keep Breaking my Heart" rockt ordentlich und hat sogar ein paar Poison-Gedächtnisriffs im Gepäck. "Right between the Eyes" ist richtig groß schnell, hart, melodiös, fast schon punkig.

Tipp:
 Man muss nicht wie die Band angezogen sein, man sollte um Himmels Willen allerhöchstens an Fasching eine Perücke wie die Haarpracht von Basser Mad Murry auf dem Kopf haben, man darf aber durchaus Gefallen an RIGHT TIME TO ROCK YOU finden, wenn man Poison, Warrant oder auch Hardcore Superstar und Hanoi Rocks irgendwie gut findet.

Titel-Liste:
 
  1. Really gonna Rock
  2. Deal with the Devil
  3. Tonight is the Night
  4. Keep Breaking my Heart
  5. Girl is Mine
  6. Make me Stay
  7. Right Between the Eyes
  8. Kissing you Goodbye
  9. Got to do it Tonight
  10. Loaded Gun
  11. First Strike
  12. Rock you

Laufzeit:
 47:35 Min.

Band-Infos:
 
  • www.nastybulletz.de 
  • www.facebook.com/nastybulletz 
  • www.myspace.com/nastybulletz 

  • Probehören und Kaufen:
    Nasty Bulletz: RIGHT TIME TO ROCK YOU


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013