Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Phi
 
Phi - YEARS OF BREATHING

Album:
 YEARS OF BREATHING, 2013, Eigenvertrieb

Stil:
 Post Progressive Rock

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.A., 16.06.2013

Review:
 Aus dem schönen Wien stammt das Progressive Rock-Trio Phi, das sich 2006 formierte und 2011 sein Debütalbum FOR THE LOVE OF GHOSTS veröffentlichte. Mit YEARS OF BREATHING legen Markus Bratusa (Guitar, Vocals, Noise, Keyboards), Arthur Darnhofer (Bass) und Nick Koch (Drums, Keyboards, Vibraphone) nun ihr 2. Werk nach. Ein durchaus beeindruckendes obendrein, soviel sei bereits an dieser Stelle verraten.

Man nehme die melancholische Schwere von Radiohead, die brachiale Power von Tool, die Komplexität von King Crimson, die Detailverliebtheit von Spock’s Beard und kombiniere dies mit handwerklicher Finesse sowie dem Hang zu einnehmenden Melodien und ist in etwa im Phi-Kosmos angekommen. Das Trio lässt den Songs alle Zeit der Welt, um sich zu entwickeln, mit teilweise überraschenden Wendungen.

Müssig, auf die einzelnen Songs im Detail einzugehen. Dies würde nicht nur den Rahmen sprengen sondern dem Album auch nicht gerecht werden, da man YEARS OF BREATHING im Kontext betrachten sollte. Insoweit verweise ich als Referenz auch lediglich auf das wunderschöne, pianogetragene " Years of Breathing", das von einer obercoolen, tool-mässigen Basslinie dominierte " Cashflow Prayers Answering Machine" und das vergleichsweise straighte " A clear View", welches den Abschluss von YEARS OF BREATHING bildet und noch einmal herrlich progrockt!

Eine ganz feine Angelegenheit, das zweite Album von Phi. Erstklassiges Songwriting, komplexe Arrangements, superbe Musiker und ein verdammt knackiger Sound bürgen für höchste Qualität und dürften daher jeden Prog-Fan begeistern, der auch nichts gegen gelegentliche freejazzige Passagen einzuwenden hat (das 21-minütige "Life passing by"). Ein Jammer, dass hier noch kein Label angebissen hat. Es müsste jedoch schon mit dem Teufel zugehen, wenn dem Trio in absehbarer Zeit kein Plattenvertrag ins Haus flattert. Ich drücke Phi jedenfalls sämtliche Daumen!

Fazit: Phi zelebrieren fein gewobenen Progressive-Rock im Dunstkreis von Radiohead, Tool, King Crimson & Co. Und dies mit beeindruckender Stringenz, Originalität und Liebe zum Detail. Als Hintergrundmusik denkbar ungeeignet. Auf YEARS OF BREATHING muss man sich voll und ganz einlassen um die raffinierten Arrangements und Wendungen ausmachen zu können. Ein klassisches Kopfhörer-Album!

Anspieltipps:
 "Years of Breathing", "A clear View", "Cashflow Prayers Answering Machine".

Titel-Liste:
 
  1. Years of Breathing
  2. Empathy an the Crowbar
  3. Sustained Delusions
  4. Exile
  5. Cashflow Prayers Answering Machine
  6. Singularity
  7. Life passing by
  8. A clear View

Laufzeit:
 56:52 Min.

Band-Infos:
 
  • www.phi-band.com 


  • Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 15.11.2013