Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Pilomotor
 
Pilomotor - IMAGINARY FRIEND

Album:
 IMAGINARY FRIEND, 2013, Sonic Revolution

Stil:
 Melodic Rock, Melodic Pop

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.A., 06.01.2014

Review:
 Drei Alben in fünf Jahren! Mangelnde Einsatzbereitschaft und Kreativität kann man den vier Jungs aus der Schweiz wahrlich nicht zum Vorwurf machen. Ständig auf der Suche nach dem perfekten Song konnte das umtriebige Quartett auch bereits international seine Duftmarke hinterlassen. Was angesichts des neuesten Wurfes von Pilomotor auch nicht weiter verwundert.

Das dritte Album IMAGINARY FRIEND strotzt nur so vor aufwühlenden, intimen Melodien und fesselnden Soundkaskaden. Die vier Schweizer setzen auf die großen Gesten und Emotionen, transportiert durch einen glasklaren Sound und mitreißende Gesangslinien, die niemanden kalt lassen dürften.

Pilomotor schaffen weiträumige Soundlandschaften, die den perfekten Nährboden für ihre imposanten Melodien bilden. Songperlen wie die erhabene, an Coldplay erinnernde Pianoballade "Submarine" oder das traumhaft schöne "Everything" jagen dem Hörer permanent wohlige Schauer über den Rücken. Das Quartett beherrscht die Klaviatur der Emotionen beängstigend perfekt. Kein Ton zuviel, keine Melodie zu ausufernd, kein Song zu überladen. Schlicht und ergreifend auf den Punkt komponiert und arrangiert sowie spielerisch und gesanglich adäquat umgesetzt. So und nicht anders hat melodiöser und zeitgemäßer Rock mit melancholischem Einschlag zu klingen!

Fazit: Die vier Schweizer von Pilomotor haben definitiv ihre Hausaufgaben gemacht. Die beeindruckenden Dynamikwechsel, die detailverliebten Arrangements, die partiell auftauchenden Coldplay-Vibes und last but not least die makellose Produktion garantieren Mainstream Rock vom Feinsten, der sich hinter den Protagonisten dieses Genres nicht im geringsten zu verstecken braucht. Herausragend!

Anspieltipps:
 "Surrender", "Somehow Great", "Submarine", "Everything".

Titel-Liste:
 
  1. 1
  2. Surrender
  3. Come Alive
  4. Somehow Great
  5. On and on and on
  6. Submarine
  7. Night Train
  8. I was afraid
  9. Eileen
  10. Keeps on Raining
  11. Everything
  12. Chemicals
  13. Nothing Lost
  14. The Palace

Laufzeit:
 56:35 Min.

Band-Infos:
 
  • www.pilomotor.com 
  • www.facebook.com/PilomotorMusic 

  • Probehören und Kaufen:
    Pilomotor: IMAGINARY FRIEND


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 07.01.2014