Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Silent Call
 
Silent Call - TRUTH'S REDEMPTION

Album:
 TRUTH'S REDEMPTION, 2014, Dust on the Tracks

Stil:
 Progressive Metal

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.A., 11.02.2015

Review:
 Nehmen wir das Fazit gleich vorweg: Der dritte Streich der schwedischen Prog-Metaller Silent Call kann sich definitiv hören lassen und begegnet Genre-Größen wie Evergrey, Symphony X sowie den unvermeidlichen Dream Theater auf Augenhöhe. Der Breitwandsound, das erstklassige Songwriting sowie das gekonnt in Szene gesetzte Wechselspiel aus knallharten Metal-Passagen, epischen Breitseiten und balladesken Momenten dürfte jeden Prog Metal-Head auf’s Angenehmste unterhalten.

Das auf TRUTH’S REDEMPTION vertretene Material funktioniert allein aufgrund der straffen Arrangements und der melodiebetonten Kompositionen. Obwohl hier absolute Könner am Werk sind, kommen die zwölf Songs (zzgl. eines Intros) erfreulicherweise ohne übertriebene instrumentale Nabelschau und Frickeleien aus. Die Melodien stehen im Vordergrund, kongenial transportiert von Sänger Andi Kravljaca, der sicherlich zu den talentiertesten und komplettesten Stimmakrobaten dieses Genres gezählt werden darf. An ihm könnten sich heillos überbewertete Vokalisten wie beispielsweise James LaBrie in Bezug auf Variabilität und Ausdrucksstärke getrost ein Beispiel nehmen.

Silent Call ist mit TRUTH’S REDEMPTION zweifellos ein bärenstarkes Album gelungen, das Vergleichen mit der internationalen Creme de la Creme des Prog Metal bedenkenlos Stand hält. Songwriting, Sound und Handwerk, alles auf Top-Niveau!

Fazit: Mit ihrem 3. Album ist den Schweden Silent Call ein großer Wurf gelungen. Bombastische Soundkathedralen treffen auf ausgefeilte Spieltechnik, schmissige Melodien, filigrane Soli und messerscharfe Riffs. Fans von Dream Theater, Evergrey oder Silent Force dürften ihre helle Freude an THRUTH’S REDEMPTION haben. Kann was!

Anspieltipps:
 "Nightmare", "Erasing the Sky", "Alive".

Titel-Liste:
 
  1. Intro
  2. Nightmare
  3. Evermore
  4. First to Know
  5. Erasing the Sky
  6. These four Walls
  7. The Knife
  8. Alive
  9. All of us
  10. A better Life
  11. The Kingdom’s Fall
  12. World on Fire
  13. Our last Goodbye

Laufzeit:
 58:51 Min.

Band-Infos:
 
  • www.silentcall.se 

  • Probehören und Kaufen:
    Silent Call: Truth’s Redemption


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 12.02.2015