Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Skyconqueror
 
Skyconqueror - UNDER THE PENTAGRAM

Album:
 UNDER THE PENTAGRAM, 2014, Eigenvertrieb

Stil:
 Heavy Metal

Wertung:
 5,5 von 7
5,5 von 7 Punkten
 M.T., 18.08.2014

Review:
 Jetzt mal ehrlich, im Heavy Metal ist heutzutage gutes Marketing alles. Deshalb kann einem der Hype um einige Bands (ich nenne hier bewusst keine Namen), die bei ihren Texten stets die gleiche lyrische Schiene fahren und bis dato eher durchschnittliche Alben veröffentlichten, teilweise ziemlich auf den Geist gehen.

Aus meiner, zugegeben recht subjektiven, Sicht, ist ein wirklich gutes, im klassischen Heavy Metal verhaftetes Album heutzutage eher die Ausnahme und schwerer zu finden als ein vierblättriges Kleeblatt.
Doch manchmal fallen einem noch wirklich gute Scheiben in die Hände, die an die Blütezeit des Heavy Metal in den frühen 80ern erinnern. Kommt die dahinterstehende Band dann noch aus dem eigenen Land, ist die Freude noch größer.
Jetzt aber der Reihe nach. Skyconqueror aus dem Münsterland existieren bereits seit 1997. Dennoch sagte mir diese Band bis vor einigen Tagen leider gar nichts. Dann geriet mir jedoch ihr mittlerweile zweites Album UNDER THE PENTAGRAM zur Bewertung in die Hände. Tja, und nun komme ich zurück zum Anfang dieses Reviews, denn mittlerweile kann ich mich nur noch wundern warum der Name Skyconqueror nicht längst in aller Munde ist.

Was Daniel Hiller (Gesang), Jan Tappert (Gitarre), Mirko Jankord (Bass) und Carsten Stiens (Schlagzeug) auf UNDER THE PENTAGRAM bieten ist Heavy Metal in Reinkultur, der musikalisch irgendwo in der Schnittmenge zwischen Grave Digger, Iron Maiden und Judas Priest liegt. Das ist natürlich weder modern noch innovativ, aber das ist auch sicherlich nicht das Ziel von Skyconqueror.

Die Produktion klingt authentisch und die hier enthaltenen elf Stücke könnten direkt aus der Blütezeit des Genres stammen. Mit Daniel Hiller verfügt man außerdem über einen Sänger, der mich persönlich oft an einen gewissen Mr. Dickinson aus England teilweise aber auch an Rob Halford erinnert.

Doch trotz allen Lobs muss ich hier auch ein wenig Kritik äußern. So versinken auch hier die Texte in den genretypischen Klischees und erreichen teilweise leider schon das Niveau von Manowar. Weiterhin hätte man auf das Instrumental "Through Different Eyes" gut und gerne verzichten können.

Fazit: UNDER THE PENTAGRAM hat zwar kleinere Schwächen, aber man merkt dem Album deutlich an, dass hier drin sehr viel Herzblut der Musiker steckt. Wenn eine Truppe weiterhin über eine so lange Zeit unbeirrt von allen Trends ihr Ding durchzieht, dann verdient das höchsten Respekt.

Anspieltipps:
 "Demon", "The Sanctuary of 83", "Running High".

Tipp:
 Für Anhänger des klassischen Heavy Metal ist UNDER THE PENTAGRAM genau das richtige Hörfutter.

Titel-Liste:
 
  1. Monolith
  2. Demon
  3. The Sanctuary of 83
  4. Horsemen of the Grail
  5. The Dusk
  6. Under the Pentagram
  7. Fallen Rainbow Warrior
  8. Bells of Fate
  9. Through different Eyes
  10. Running high
  11. Blade of Black

Laufzeit:
 47:01 Min.

Band-Infos:
 
  • www.facebook.com/skyconqueror 

  • Probehören und Kaufen:
    Skyconqueror: UNDER THE PENTAGRAM


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 21.08.2014