Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Stud
 
Stud - OUT OF THE DARKNESS

Album:
 OUT OF THE DARKNESS, 2013, Eigenvertrieb

Stil:
 Heavy Rock, Metal

Wertung:
 4,5 von 7
4,5 von 7 Punkten
 M.A., 10.12.2013

Review:
 OUT OF THE DARKNESS ist zwar das erste Album der Finnen, die Band existiert jedoch bereits seit 1986 und konnte seinerzeit mit ihrer ersten Single im Heimatland einen Achtungserfolg verbuchen. Es folgten Auftritte im Finnischen Fernsehen und der Finalteilnahme bei Finnlands Rock Championship Contest. Wie das Leben aber manchmal so spielt ging daraufhin einiges schief, der Plattendeal kam nicht zustande und Stud lösten sich daraufhin 1989 auf. Ende 2011 rauften sich die Jungs wieder zusammen und begannen schließlich 2012 mit der Arbeit an ihrem ersten Longplayer.

OUT OF THE DARKNESS ist gutklassiger Heavy Rock/Metal, sauber produziert und handwerklich ohne Fehl und Tadel dargeboten. Die Songs können sich ebenfalls hören lassen. Uptempo- ("Out of the Darkness") und Midtempo-Nummern ("Lovers in the Night") sind hier ebenso vertreten wie krachender Riff-Rock ("Rock little Mama", "Renegade") der robusten Sorte und natürlich die obligatorische Ballade ("Traveller"), die jedoch ziemlich altbacken daherkommt. Das können bzw. konnten andere Acts (The Scorpions) wesentlich besser. Man wird das Gefühl nicht los, die Jungs haben die Entwicklungen der letzten 20 Jahre in diesem Business schlichtweg verpennt bzw. ignoriert. Hier wird nahtlos an die Achtziger angeknüpft und ohne Rücksicht auf Verluste ein Stil gepflegt, der heutzutage als absolut überholt angesehen werden muss.

Trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen ist OUT OF THE DARKNESS kein schlechtes Album geworden. Der überwiegende Teil der Songs läuft gut rein, der Gitarrensound ist schön bratzig und dürfte auch heutzutage noch so manchen Schädel spalten und sogar die ein oder andere gute Hookline ist der Band hier aus der Feder geflossen. Ein wenig enttäuschend ist allerdings der Gesang ausgefallen. Der Stimmumfang von Shouter Ari Toivanen ist leider begrenzt und sein Stil wenig variabel. Die dankenswerterweise nicht sehr zahlreichen Kopfstimmen-Passagen wirken ein wenig unbeholfen und heillos anachronistisch. Ansonsten aber läuft OUT OF THE DARKNESS gut rein. Wer also auf Acts wie Axxis abfährt dürfte an der Scheibe seine Freude haben, sofern man keine stimmlichen Meisterleistungen erwartet.

Fazit: Abwechslungsreicher und blitzsauber produzierter Heavy Rock aus Finnland, der jedoch etwas altmodisch ausgefallen ist. Man könnte natürlich auch sagen, die Band hat sich dem klassischen Heavy Rock/Metal verschrieben. Die Songs können sich durchaus hören lassen, wenn hier auch die ein oder andere arg angestaubt wirkende Songidee vertreten ist. Am Ende des Tages aber wie so oft reine Geschmackssache!

Anspieltipps:
 "Rock little Mama", "Renegade".

Titel-Liste:
 
  1. Out of the Darkness
  2. Rock little Mama
  3. Renegade
  4. Lovers in the Night
  5. Holy Night
  6. Traveller
  7. Run to the Shelter
  8. Secrets of Love
  9. Feel good
  10. Sea Child
  11. Reach out

Laufzeit:
 50:16 Min.

Band-Infos:
 
  • www.stud.fi 

  • Probehören und Kaufen:
    Stud: OUT OF THE DARKNESS


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Stud
    Reviews
    ¬ RUST ON THE ROSE
    ¬ OUT OF THE
       DARKNESS
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 30.11.2014