Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Thunderhead
 
Thunderhead - BEHIND THE EIGHTBALL

Album:
 BEHIND THE EIGHTBALL, 1989, Intercord

Stil:
 Hard Rock, Heavy Metal

Wertung:
 5,5 von 7
5,5 von 7 Punkten
 M.SG., 29.01.2015

Review:
 Die Hannoveraner hatten schon längere Zeit gute Kontakt in der hiesigen Musikszene, so gelang es ihnen nach einem beachtlichen Demo den Produzenten Will Reid-Dick, der zuvor schon für Thin Lizzy, Saxon und Motörhead gearbeitet hat, für das Debütalbum anzuwerben. Im Februar 1989 erscheint BEHIND THE EIGHTBALL, in nur zwölf Tagen wurden die elf Songs aufgenommen. Mit ihrem Auftritt im Frankfurter Volksbildungsheim am 13.September 1989 konnten Thunderhead als Vorgruppe von Victory ihren Ruf als neue Hoffnung in der deutschen Metal-Szene auch überregional untermauern. BEHIND THE EIGHTBALL kam direkt gut an und verkaufte sich 40.000 mal.

Der Titeltrack "Behind the Eight-Ball" eröffnet das Album mit geballter Kraft und gibt achon einen Vorgeschmack auf die Marschrichtung des Albums.
In "Ready to Roll" und "Take it to the Highway" röhren die Gitarren gewaltig, auch der wummernde Bass und das intensive Schlagzeug machen dem Bandnamen der Donnerköpfe alle Ehre.
Die Single-Auskopplung "The Fire's Burning" wurde sogar in der TV-Sendung Formel Eins vorgestellt, dazu röhrt Bullet mit einer Adrenalinkonzentration, wie ein balzender Hirsch - alle Achtung - Paul Stanley hätte das nicht überzeugender gebracht.
"Let go" und "Open all Night" halten die Energie wieder auf dem oberen Intensitätslevel.
Die Ballade "Life in the City" zeigen Thunderhead, dass sie trotz der wuchtigen Hardrock-Songs in all ihrer Ungeschliffenheit die Melodiebögen nie vernachlässigen. Die Streicherarrangements wurden von den MSG-Musikern Steve Mann und Rocky Newton beigesteuert.
Mit der Halb-Ballade "Take me to the Limit" schließt das Album stimmungsvoll ab.

Fazit: Thunderhead gehörten zu den vielversprechendsten Bands der deutschen Heavy-Rock Szene in ihrer Zeit. Trotz einiger hervorragender Alben sind sie in Vergessenheit geraten. Auf ihrem Debüt zeigen die Mannen aus Hannover jedoch schon eindrucksvoll ihr Können. BEHIND THE EIGHTBALL ist ein erdiges, zeitloses Heavy-Rock Album, das mit allerhand musikalischem Dreck um sich wirft und sich auch heute noch gut anhört.

Anspieltipps:
 "Behind The Eight-Ball", "(You Don't Keep Me) Satisfied", "The Fire's Burning", "Take Me To The Limit".

Tipp:
 Heavy-Rock Fans der 80er/90er Jahre, die Bands wie Victory oder Kiss hören werden hier noch mit zusätzlicher Härte und Energie belohnt.

Titel-Liste:
 
  1. Behind the Eight-Ball
  2. Ready to Roll
  3. Take it to the Highway
  4. (You don't keep me) Satisfied
  5. The Fire's Burning
  6. Let go
  7. Open all Night
  8. Life In the City
  9. Another Lover
  10. Straight Shooter
  11. Take me to the Limit

Laufzeit:
 43:49 Min.

Band-Infos:
 
  • Thunderhead 

  • Probehören und Kaufen:
    Thunderhead: BEHIND THE EIGHTBALL


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Thunderhead
    Reviews
    ¬ KILLING WITH STYLE
    ¬ BEHIND THE
       EIGHTBALL
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 04.02.2015