Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Uzziel
 
Uzziel - TORN APART

Album:
 TORN APART, 2014, Darkspace

Stil:
 Thrash Metal

Wertung:
 5 von 7
5 von 7 Punkten
 M.SG., 11.02.2015

Review:
 Seit der Gründung der Oberösterreicher Uzziel vergingen satte vier Jahre in denen jede Menge geschrieben und viel live gespielt wurde. Durch Gigs mit Größen wie Six Feet Under, Emil Bulls u.a. konnten sich Uzziel schon eine treue Fanbase erspielen.
Nach dem Independent-Demo BROKEN aus dem Jahre 2011 liegt nun das erste Full length Album TORN APART vor. Was die Österreicher hier präsentieren klingt schon erstaunlich eigenständig, sie servieren uns kernigen Thrash Metal mit satten Grooves und knochentrockenen Riffs.

Nach dem Intro "Children’s Playground" geht es mit "Like a God" direkt und unverblümt zur Sache und das Quartett drischt munter drauf los.
Mit "Lies", "Wash Away My Tears", "Coming for You" und "In Your Eyes" feuern die Jungs eine Salve nach der anderen ab. Der brutale Gesang von Mex unterstreicht die Härte der Musik, aber die immer wieder kehrenden melodischen Tupfer in den Chorussen und den harmonischen Gitarren lockern das ganz auf erfreuliche Weise auf. Auch im weiteren Verlauf des Albums machen Uzziel keine Gefangenen.
Die Kracher "I am Dying", "Captured by Emptiness" und "Frozen" schleudern uns noch mal die ganze Wut und den Dreck entgegen.
Das Outro "D'Alighieri's Nightmare" schließt das Werk in düsterer Stimmung ab.

Fazit: Uzziel haben nach vier Jahren Arbeit beachtliches Debüt abgeliefert. Das Album bietet eine gute Thrash Mischung, die sich auf den Kern des Genres konzentriert, ohne sich in Ausschweifungen in Richtung Technical- oder Modern-Thrash-Metal zu verlieren. Der reduzierte Stil kommt ehrlich und überzeugend an.

Anspieltipps:
 "Like A God", "Lies", "Coming For You", "Captures By Emptiness".

Tipp:
 Wer kompromisslosen Thrash ohne Schnörkel und Schnickschnack mag und an jungen Bands interessiert ist, wird an diesem Album gefallen finden.

Titel-Liste:
 
  1. Children's Playground
  2. Like a God
  3. Lies
  4. Wash away my Tears
  5. Coming for you
  6. In your Eyes
  7. The War within
  8. I am Dying
  9. Why
  10. Captured by Emptiness
  11. Lost Control
  12. Are you afraid
  13. Frozen
  14. D'Alighieri's Nightmare

Laufzeit:
 48:21 Min.

Band-Infos:
 
  • www.facebook.com/Uzzielmetal 
  • myspace.com/uzzielaustria 

  • Probehören und Kaufen:
    Uzziel: Torn Apart


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 12.02.2015