Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Whitesnake
 
Whitesnake - THE PURPLE ALBUM

Album:
 THE PURPLE ALBUM, 2015, Frontiers

Stil:
 Hard Rock

Wertung:
 7 von 7
7 von 7 Punkten
 W.W., 17.05.2015

Review:
 Sodala, da wird man doch noch mal überrascht, im Rezensenten-Dasein... Was zunächst wie ein Füllhorn aus Geldmangel, Inspirationslosigkeit und Langeweile daherkommt, entpuppt sich nach dem Einlegen in den Player als spaßbringende Wundertüte. David Coverdale, der den Soul in Deep Purples hart rockende Sound-Melange brachte, hat sich gemeinsam mit den Gitarristen Reb Beach, Joel Hoekstra, dem Basser Michael Devin und Drum-Tausendsassa Tommy Aldridge unterstützt von Gast-Keyboarder Derek Hilland an insgesamt 13 Songs aus der MK 3 & 4-Ära, also jener Zeit mit den Gitarristen Ritchie Blackmore und Tommy Bolin, gemacht, und sie im Whitesnake-Tonstudio neu eingespielt.

Angeblich, so steht es zumindest im Booklet, hatte ein Mitarbeiter aus dem ehemaligen Purple-Management ihn, Coverdale, gebeten, mit dem seligen Jon Lord (RIP!!) nach dessen erhofften Genesung vom Krebs, eine Art M3-Reunion auf die Beine zu stellen. Die Geschichte lehrt uns, dass es dazu nicht mehr kommen konnte. Nun war einerseits eine Blackmore-Coverdale-Reunion als Projekt geplant was hätte DABEI rumkommen können!!! -, die aber lediglich im Begräbnis der gegenseitigen Kriegsbeile mündete. Das Endergebnis ist nun THE PURPLE ALBUM. Und das Ding macht unglaublich viel Laune!

Schon der Opener "Burn", ein Jahrtausendklassiker der Band, macht mit gefühlvollen Soli der beiden Gitarristen und dem frischen Approach eines in Würde gealterten Sangesgottes, der ja nicht zuletzt mit dem hervorragenden California Breed-Projekt für ein riesiges, wenngleich einmaliges, Ausrufezeichen gesorgt hatte.
Aber auch die anderen zwölf Großtaten, darunter "The Gypsy", das unkaputtbare "Mistreated", der "Holy Man", "Might just take your Life", das grandiose "Soldier of Fortune" oder der Klassiker "Stormbringer", machen auch dank der druckvollen Produktion und der unüberhörbaren Spielfreude der Akteure, eine ganze Menge Freude.

Fazit: So können Best-Ofs, denn nichts anderes ist ja das PURPLE ALBUM, gerne öfter erscheinen. Dann würde ich mir sie auch als Fan zulegen.

Anspieltipps:
 "Burn", "Mistreated" und "Stormbringer". Aber, wurscht, eigentlich alles!

Tipp:
 Natürlich für alle 70-er-Freunde, alle Purple-Whitesnake-Rainbow-Afficionados und alle, die gute Rockmusik schätzen. Punkt!

Titel-Liste:
 
  1. Burn
  2. You fool no one
  3. Love Child
  4. Sail Away
  5. The Gypsy
  6. Lady Double Dealer
  7. Mistreated
  8. Holy Man
  9. Might just take your Life
  10. You keep on Moving
  11. Soldier of Fortune
  12. Lay down stay down
  13. Stormbringer

Laufzeit:
 66:03 Min.

Probehören und Kaufen:
Whitesnake: THE PURPLE ALBUM


Empfehlen: 
 
 
    Seitenanfang   
Bandinfos
  Bandbiographie
¬ Whitesnake
Extension
¬ Whitesnake-Musiker
Reviews
¬ THE PURPLE ALBUM
¬ GOOD TO BE BAD
¬ SLIDE IT IN
 
 

Neue Reviews
 
JC Crash - ELECTRIFIED
Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
Sideburn - EVIL OR DIVINE
Dead Memory - CINDERELLA
E-Force - DEMONIKHOL
Die Wahrheit über Heavy Metal
Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
 
 

Enjoy it!
   





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 20.05.2015