Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Review: Wishbone Ash
 
Wishbone Ash - BLUE HORIZON

Album:
 BLUE HORIZON, 2014, Solid Rock House

Stil:
 Classic Rock

Wertung:
 6 von 7
6 von 7 Punkten
 M.A., 03.04.2014

Review:
 Es hat den Anschein, als durchlebt Andy Powell, Wishbone Ash-Mastermind und einzig verbliebenes Gründungsmitglied, heuer seinen zweiten kreativen Frühling. Dazu beigetragen haben sicherlich auch die Justizbehörden, die Powell nach einem zähen Prozess - den er gegen seinen einstigen Weggefährten Martin Turner führen musste - die alleinigen Nutzungsrechte am Bandnamen zugesprochen haben. Somit existiert erfreulicherweise nur noch eine Version der legendären Band, die ihr selbstbetiteltes Debüt 1970 veröffentlichte.

"Back to the Roots" scheint die Devise bei den Aufnahmen von BLUE HORIZON gelautet zu haben. Sämtliche Trademarks, die diese Band Anfang der Siebziger Jahre so legendär machten, sind auf dem neuen Longplayer auszumachen. Knackiger und straighter Blues-Rock ("Deep Blues", "Mary Jane") findet sich hier ebenso wie eingängiger Folkrock a'la Tom Petty ("Way down South"), jamsession-artige Nummern mit dezenten Jazz-Anleihen ("American Century") und epische, balladenhafte Songs, die durch sanfte, schwelgerische Gesangslinien getragen werden ("Tally Ho! ", "Blue Horizon", "All there is to Say"). Und natürlich fehlt der unverwechselbare Twin-Guitar-Sound auch auf BLUE HORIZON nicht und sorgt für so manch wohligen Schauer. Mit dem zweiten Leadgitarristen Muddy Manninen hat Powell sich einen würdigen Sidekick ins Boot geholt. Einfach traumhaft, diese Gitarrenarbeit!

Die alten Hasen wissen offensichtlich immer noch ganz genau, wie sie diese ganz spezielle Magie erzeugen und den Hörer in ihren Bann ziehen können. Ein Album, das mit jedem Durchlauf mehr an Substanz und Anziehungskraft gewinnt. Damit hätte man nun wirklich nicht rechnen können...

Fazit: 45 Jahre im Geschäft und die kreativen Quellen sprudeln noch immer! Wirklich beeindruckend, mit welcher Eleganz und Abgeklärtheit die Haudegen auf BLUE HORIZON zu Werke gegangen sind. Kerniger Rock trifft auf schwelgerische Harmonien und entspannte Twin-Guitar-Passagen, für die Wishbone Ash so berühmt sind. Starke Melodien, mal rockig, mal bluesig, mal verträumt und hypnotisch. Tja, sie können’s halt immer noch…

Anspieltipps:
 "Deep Blues", "All there is to say", "Tally Ho!".

Titel-Liste:
 
  1. Take it back
  2. Deep Blues
  3. Strange how Things come back around
  4. Being One
  5. Way down South
  6. Tally Ho!
  7. Mary Jane
  8. American Century
  9. Blue Horizon
  10. All there is to say

Laufzeit:
 59:07 Min.

Band-Infos:
 
  • www.wishboneash.com 
  • facebook.com/wishbone.ash.official 

  • Probehören und Kaufen:
    Wishbone Ash: BLUE HORIZON


    Empfehlen: 
     
     
        Seitenanfang   
    Bandinfos
      Bandbiographie
    ¬ Wishbone Ash
    Reviews
    ¬ BLUE HORIZON
    Songlabor
    ¬ Test 03
     
     

    Neue Reviews
     
    JC Crash - ELECTRIFIED
    Toxic Evolution - UNDER TOXIC CONTROL
    Sideburn - EVIL OR DIVINE
    Dead Memory - CINDERELLA
    E-Force - DEMONIKHOL
    Die Wahrheit über Heavy Metal
    Shinedown - THREAT TO SURVIVAL
    Deep Purple - FROM THE SETTING SUN IN WACKEN
     
     

    Enjoy it!
       





    © 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 06.07.2014