Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Zitate und Interview-Perlen
 
...die es in sich haben.

Wir haben recherchiert und harte, härtere und heavy Sprüche für euch gefunden. Und nicht vergessen, es sind keine Äußerungen von uns. Wir möchten unsere Meinung lieber für uns behalten.
Nur soviel: Bei einigen Sprüchen tat uns der Bauch weh vom Lachen, bei einigen Sprüchen tat uns der Nacken weh vom Kopfschütteln und manchmal waren es Schmerzen an der Stirn, wenn uns der Kopf auf den Schreibtisch fiel. Aber Einiges ist auch tiefgründig und wir zollen unseren Respekt!
Also los geht's! Augen auf und durch...

Weitere Zitate und Sprüche:
|28||27|26|25|24|23|22|21|20|19|18|17|16|15|
|14|13|12|11|10| 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 1 |

Tobias (Vomitory)
Über Death Metal:
"In diesem Business gibt es kaum Geld zu verdienen, vor allem wenn man ein Bandmitglied ist. Bandmitglieder stehen immer am untersten Ende der Liste, wenn es um Geld geht".

Devin Townsend (Strapping Young Lad)
"Überall sehe ich Mord und Totschlag, in den Medien, in der Unterhaltungsindustrie, nichts als Tod, Tod, Tod".

Till Lindemann (Rammstein)
"Man fragt sich, warum sich die Menschen über so viel Sinnloses unterhalten und warum viele Stunden damit verbringen, sich für völlig unsinnige Dinge zu interessieren. Viele Worte sind einfach nur Verschwendung. Es wird mehr geredet als nachgedacht".

Nocturnal Rites
"Wir werden ständig gefragt, ob wir uns für den neuen Messias halten...".

Peter Tägtgren (Pain)
"Ich will auf keinen Fall das Feigenblatt einer menschenverachtenden Kommerzmaschine sein".

Karsten Jäger (Disbelief)
Kommentar zum Album 66Sick:
"'Sick' kann auch für unsere heutige Zeit stehen, die einem doch stellenweise so vorkommt, als ob sich die beklemmende Zukunftsvisionen gewisser Filme erfüllt hätten".

Zoltan Farkas (Ektomorf)
"Die Menschen finden immer wieder Wege noch gemeiner zu werden".

Katon W. De Pena (Hirax)
"Nu Metal ist für mich nicht heavy. Da lege ich lieber Motörhead-Klassiker wie 'Bomber' oder 'Ace of Spades' auf".

Kurt Goedhart (The Butterfly Effect)
"Ich war früher Zimmermann wie Jesus. Leider sehe ich nicht aus wie er. Dann könnte ich sicher mehr Girls flachlegen".

Rolf Kasparek (Running Wild)
"Unser demokratisches System ist infolge seines ausgeprägten Hangs zur Bestechlichkeit gescheitert".

Vito C. (J.B.O.)
"Sollen sie uns doch exkommunizieren. Ich bin eh schon aus dieser Sekte ausgetreten. Meine Religion ist der Rock, und für den muss niemand Kirchensteuer zahlen".

Gerrit P. Mutz (Sacred Steel)
"Ich glaube nicht, dass wir noch wachsen werden oder uns wie andere Bands, die von der Musik leben, prostituieren müssen. Dann kannst du auch Schweinehälften schleppen und damit dein Geld verdienen".

Mike D'Antonio (Killswitch Engage)
Über die Metalcore-Anfänge in den 90ern:
"Die Plattenfirmen haben uns damals nicht mit dem Arsch angeguckt, weil sie kein Verständnis für unsere Musik hatten".

Marc Storace (Krokus)
"Als man mich nach Bon Scotts Tod durch die Blume fragte, ob ich bei AC/DC einsteigen wollte, hab ich sofort abgelehnt, weil ich glaubte Krokus würden noch viel erfolgreicher werden. Mann, war ich damals naiv...".

Johan Hegg (Amon Amarth)
"Unser erstes Demo war einfach Scheiße. Für die Black Sabbath-Coverversion schämen wir uns heute noch".

Daron Malakian (System of a Down)
"Ich war total auf die Musik fixiert und habe alles andere ausgeblendet - selbst meine Freundin! Jetzt muss ich erst mal sehen, wie ich die ganzen Pfunde wieder runterkriege".

Hank von Helvete (Turbonegro)
"Über Hass kann man sich gut mit einem Bauern unterhalten, der gerade von einem Dachs in den Fuß gebissen wurde."

Marianne & Michael ('Volksmusik')
"Ich war einmal in meinem Leben bei einem Rockkonzert, es war fürchterlich laut, mein Magen hat rumort, ich habe gezittert und musste mich übergeben".

Sharon Osbourne (Frau von Ozzy)
"Wenn mein Mann auf Tour keinen geblasen bekommt, ist er entweder schwul oder ein Mutant. Solange er ihren Namen nicht kennt, ihre Telefonnummer nicht hat und es kein zweites Mal passiert, finde ich Blow-Jobs völlig in Ordnung".

Slash (Guns 'N' Roses)
"Als ich Axl Rose 1994 bei unserem letzten Studioaufenthalt singen hörte, hätte ich mich am liebsten umgebracht. Eine Knarre oder eine Hand voll Heroin in greifbarer Nähe, und es wäre vielleicht um mich geschehen gewesen. Einen Tag später bin ich bei Guns 'N' Roses ausgestiegen".

Bon Scott (AC/DC)
"Ich war verheiratet als ich in die Band (AC/DC) einstieg und meine Frau fragte: Warum schreibst du keinen Song über mich? Also schrieb ich 'she's got Balls'. Danach trennte sie sich von mir".

Lemmy Kilmister (Motörhead)
Frage auf einem Konzert:
Kennt hier jemand das neue Album (Inferno)? Nein? Klaut das Ding von mir aus! Hauptsache ihr hört es euch an!"

Justin Hawkins (The Darkness)
..als er sein Abbild in Madame Tussard's Wachsfigurenkabinett sah:
"Die überproportionalen Genitalien entschädigen mich für die mickrige Größe".

Dave Mustaine (Megadeth)
"Ich habe Freunde, die absolute Nervensägen sind. Sie sind dumm, sie riechen schlimm, sie haben bekloppte Klamotten an, aber es sind meine Freunde".

Sonata Arctica
"Die Leute wollen uns in diesen neoklassischen Speed-Metal-Käfig pressen. Aber das ist so als ob man versucht einen quadratischen Würfel in ein rundes Loch zu Stopfen".

Tom S. Englund (Evergrey)
"Sobald man heute in der Lage ist, sein Instrument auch nur halbwegs zu beherrschen, wird man gleich in die Prog-Schublade gepackt".


Empfehlen: 

Weitere Zitate und Sprüche:
|28||27|26|25|24|23|22|21|20|19|18|17|16|15|
|14|13|12|11|10| 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 1 |


 
J.G.
    Seitenanfang   
Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Musiker
 
Bon Jovi, Jon 368
Hetfield, James 336
Rudd, Phil 335
Danzig, Glenn 304
Dickinson, Bruce 296
Wylde, Zakk 294
Young, Angus 291
Simmons, Gene 285
Rhoads, Randy 283
Liimatainen, J.A. 278
Goss, Kimberly 271
Pesch, Doro 268
Rivers, Sam 261
Lee, Steve 259
Pineda, Arnel 250

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 





© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 16.11.2013