Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Tipp des Monats 2003
 
Dezember '03
Within Temptation: MOTHER EARTH 2003

MOTHER EARTHEine der Überraschungen des Jahres kommt aus dem Land der Tulpen. Eine geniale weibliche Stimme wird von Heavy Metal und Klassik-Komponenten getragen. Nein, ich möchte keinen Vergleich mit Nightwish anstellen. Zu Beginn sich noch mit Coverversionen über Wasser haltend, schafft es die Band nun, ihre Balladen und flotten Stücke eigenständig umzusetzen - nochmal: Genial!

Probehören und Kaufen:
Within Temptation:
MOTHER EARTH

J.G. 27.12.2003


November '03
Ensiferum: ENSIFERUM 2001

ENSIFERUMAuch uns hat der Finntroll-Rausch erfasst. Trotz überwiegend tiefem Growl und üblichem Wikinger/Folk-Metal Stil blieb die Harmonie nicht auf der Strecke. Die Schwertträger (=Ensiferum) schaffen einen düsterern Hintergrund jedoch mit "freundlicher" Verpackung - interessant!

Probehören und Kaufen:
Ensiferum:
ENSIFERUM

J.G. 25.11.2003


Oktober '03
Astral Doors: OF THE SON AND THE FATHER 2003

OF THE SON AND THE FATHER&Wow! Wow! Wow! (Fast) typischer skandinavischer Power Metal, der geschwindigkeitsmäßig mal nicht überzieht. Jedoch verleiht die markante Stimme von Patrik Johansson der Band eine erfrischende, einzigartige Note. Man setzt sich ab vom drögen Gegrowle oder Megaspeed-Nummern mancher Mitstreiter. Bravo!

Probehören und Kaufen:
Astral Doors:
OF THE SON AND THE FATHER

J.G. 28.10.2003


September '03
Iron Savior: CONDITION RED 2002

CONDITION REDIdeenmäßig nichts wirklich Neues bietend, saugten Piet Sielck und seine Jungs am Anfang ihre Fans aus dem verblassenden Judas-Priest-Pool ab. Aber mit viel Power und Engagement beweisen Piet und seine Mannen, wie moderner Metal klingen kann. Schade, dass nur 11 Titel und 2 Bonus-Tracks auf die Scheibe gepresst wurden.

Probehören und Kaufen:
Iron Savior:
CONDITION RED

J.G. 30.09.2003


August '03
Lacuna Coil: COMALIES 2002

COMALIESMetal made in Italy. Mittlerweile konnten uns schon einige Kandidaten aus diesem Land überzeugen. Dieses Werk ist voll im Trend der Zeit. Männliche und weibliche Gesangspassagen sorgen für Abwechslung. Die Mischung mit teils aggressiv gespielten Gitarren und einfühlsamen Balladen lässt keine Langeweile aufkommen.

Probehören und Kaufen:
Lacuna Coil:
COMALIES

J.G. 29.08.2003


Juli '03
Rebellion: SHAKESPEARE'S MACBETH - A TRADGEDY IN STEEL 2002

SHAKESPEARE'S MACBETH - A TRADGEDY IN STEELIch bin richtig sauer! Wer hat denn bloß diese geniale Scheibe totgeschwiegen? Sowohl der Frontmann als auch die ehemaligen Grave Digger-Haudegen geben ihr Bestes, dem gelungenen Konzeptalbum Heavy-Metal-Leben einzuhauchen. Spätestens mit diesem Album gelingt es auch dem größten Kulturmuffel nicht mehr, Shakespeare zu ignorieren.

Probehören und Kaufen:
Rebellion: SHAKESPEARE'S MACBETH
A TRADGEDY IN STEEL

J.G. 24.07.2003


Juni '03
Majesty: REIGN IN GLORY 2003

REIGN IN GLORYMittlerweile ist es schwer geworden den Bands eindeutige Stilrichtungen zuzuordnen. Heavy Metal ala Manowar schien out - bis - Majesty. Die Truppe mit dem Hunnen Tarek "MS" Maghary als Frontmann bedienen punktgenau die Fans dieses Stils. Ob Power oder Ballade, isst für jeden Geschmack etwas dabei.

Probehören und Kaufen:
Majesty:
REIGN IN GLORY

J.G. 30.06.2003


Mai '03
Iced Earth: THE DARK SAGA 1996

THE DARK SAGAEin Kracher jagt den anderen, denn Matthew Barlow und seine Jungs geben mächtig Gas. Von Mid-Tempo bis hin zu schnellen Stücken ist alles melodisch und eingängig mit garantiertem Ohrwurmfeeling. Schade, dass der ganze Spaß schon nach knapp 45 Minunten wieder vorbei ist. Aber es gibt ja die Repeat-Taste!

Probehören und Kaufen:
Iced Earth:
THE DARK SAGA

J.G. 27.05.2003


April '03
Paragon: STEELBOUND 2001

STEELBOUNDMein persönlicher All-Time-Favorit, der von Anfang bis Ende voll zur Sache geht. Die russische Stimmunterstützung durch Andreas Babuschkin verleiht der Truppe eine besondere, sehr rauhe und eigenständige Note. Wer bei diesem Power Metal einschläft (Bist Du noch tot oder schläfst Du schon?), dem kann man nicht mehr helfen. Anhören ist Pflicht.

Probehören und Kaufen:
Paragon:
STEELBOUND

J.G. 22.04.2002


März '03
Virgin Steele: INVICTUS 1998

INVICTUSEin Konzept, das aufgeht. Auch wenn der Sänger hier eher rau zu Werke geht, bleibt der mitreißende Charakter erhalten. Konzept, Songs und Instrumente sind ein Ohrenschmaus. Selbst nach einem Dutzend Durchläufen wird die Scheibe nicht langweilig.

Probehören und Kaufen:
Virgin Steele:
INVICTUS

J.G. 22.03.2003


Februar '03
Burning Point: FEEDING THE FLAMES 2003

FEEDING THE FLAMESAbwechslungsreiches Futter beginnend mit schnellen Songs, die von durchaus gelungenen Balladen abgelöst werden. Der Stil erinnert stellenweise an Stratovarius, aber auch an Iron Maiden. Dies wertet die Songs jedoch keinesfalls ab, sondern fällt eher positiv auf. Da freuen wir uns doch schon auf den Nachfolger der spielfreudigen Finnen.

Probehören und Kaufen:
Burning Point:
FEEDING THE FLAMES

J.G. 25.02.2003


Januar '03
Lost Horizon: A FLAME TO THE GROUND BENEATH 2003

A FLAME TO THE GROUND BENEATHDiesmal empfehlen wir das neue Album von der schwedischen Band Lost Horizon mit dem Titel "A FLAME TO THE GROUND BENEATH"

Druckvoller skandinavischer Power-Metal mit überraschender Leichtigkeit und Frische präsentiert.
Wir dürfen hoffen, dass diese Leichtigkeit zukünftig erhalten bleibt.

Probehören und Kaufen:
Lost Horizon:
A FLAME TO THE GROUND BENEATH

J.G. 26.01.2003


 
    Seitenanfang   
Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Musiker
 
Bon Jovi, Jon 368
Hetfield, James 336
Rudd, Phil 335
Danzig, Glenn 304
Dickinson, Bruce 296
Wylde, Zakk 294
Young, Angus 291
Simmons, Gene 285
Rhoads, Randy 283
Liimatainen, J.A. 278
Goss, Kimberly 271
Pesch, Doro 268
Rivers, Sam 261
Lee, Steve 259
Pineda, Arnel 250

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 12.01.2014