Archiv
  
 Newsflash 
 Archiv Apr. 06 - Jun. 15
 
 Zugänge (Alben) 
 2015 | 2014 | ältere
 
 Zum Schmunzeln 
 Zitate, Sprüche, Cover 
 

Redaktion
  
 Suchen & Finden 
 Startseite | Übersicht
History | Suchen
 
 Reviews 
 LP/Album | EP/Demo
DVD/Video | Bücher
Reports | SongLAB
Alben nach Genres
 
 Tipp des Monats 
 2014 | 2013 | ältere
 
 Ausgrabung d. Woche 
  Aktuelle | Übersicht
 
 Interviews 
 Interviews | Videos
 
 Konzerte 
 Konzerte | Vorberichte
 
 Gegen den Strom 
 Was uns nervt...  
 

Kontakt
  
 Kontakt zu uns 
           
Adresse/Anschrift
Kontakt-Formular
 
 Antworten 
 auf eure Fragen 
 

Glossar
  
 Stilrichtungen 
 Stilrichtungen A-Z
Rock, Metal, Punk
Stil-Beschreibungen
Bands & Stile
 
 Allgemein 
 Musik-Fachbegriffe
BPM - Übersicht
 
 

Über uns
  
 Über uns 
 Mitarbeiter-Liste
Idee/Beteiligte
 
 Was Recht ist 
 Impressum
Copyright
 
 

Links
  
 Noch mehr Infos 
  Fan-/Magazine
Internet Radios
 
 Shopping 
 Merchandising
 
 Unsere Partner 
 Label-Partner 
 
Tipp des Monats 2010
 
Dezember '10
Place of Skulls: AS A DOG RETURNS 2010

Bereits vor fünf Jahren haben sie es in unsere Tipps geschafft und sind die Amerikaner seit damals keinen Deut eingebrochen. Mit voller Leidenschaft frönt man dem dunklen Doom angereichert mit hartem Rock bis an die Grenze der Depression. Passend zur dunklen Jahreszeit, aber auch zum Herunterfahren nach so viel Weihnachtsstress. Ein Feuerwerk kann man schließlich auch mit tieffliegenden Doom-Granaten veranstalten.

Probehören und Kaufen:
Place of Skulls:
AS A DOG RETURNS

J.G. 29.12.2010


November '10
Sodom: IN WAR AND PIECES 2010

Egal ob zu Zeiten von AGENT ORANGE oder heute, Tom Angelripper und seine Mannen von Sodom geben immer 100% Metal-Leistung pur. Auch 2010 wird mit IN WAR AND PIECES eine Thrash-Granate aller erster Sahne abgefeuert und entlädt sich bei geeignet hoher Lautstärke der heimischen Stereoanlage als kraftvolles Gewitter über den Köpfen der Fans. Für Neo- ebenso wie Die-Hard-Thrasher ein klares "Must have!".

Probehören und Kaufen:
Sodom:
IN WAR AND PIECES (Ltd. Edt.)

J.G. 27.11.2010


Oktober '10
Tank: WAR MACHINE 2010

30 Jahre ist es her, dass Mick Tucker mit ein paar Kumpels Tank gegründet htte und auch wenn es in den letzten Jahren ruhig geworden ist, will es der Gitarrist noch einmal wissen. Mit dem Ex-Rainbow-Sänger Doogie White stampft er ein geniales Metal-Album ganz im Sinne des NWoBHM aus dem Boden, das Tank-Fans der ersten Stunde ebenso wie Saxon-Fans begeistern sollte. Jetzt wünsche ich mir nur nicht noch einmal so lange warten zu müssen, denn die Truppe hat noch immer Feuer, keine Frage.

Probehören und Kaufen:
Tank:
WAR MACHINE (Ltd. Digi.)

J.G. 28.10.2010


September '10
Issa: SIGN OF ANGELS 2010

Isabel Oversveen, der neue Stern am Frontiers-Himmel macht nicht nur mit ihrer blonden Löwenmähne eine gute Figur, sondern überzeugt auch mit ihrer Gesangsstimme, die sich nicht nur für Zuckerballaden eignet, sondern einem melodischen Up-Tempo-Rocker durchaus die nötige Portion "Dirt" mit auf den Weg gibt. Hier wird Abwechslung geboten, die sich besonders an die Zielgruppe erwachsener melodischer Rockfans richtet und trotz bekannter Muster nicht so schnell langweilig wird.

Probehören und Kaufen:
Issa:
SIGN OF ANGELS

J.G. 27.09.2010


August '10
Psychopunch: THE LAST GOODBYE 2010

Da verabschieden sich skandinavische Rotz-Rocker am laufenden Band, jedoch die Jungs von Psychopunch stört das wenig. Die Libhaber von vollbusigen Retro-Girls auf ihren Covern legen erneut nach und lassen mit ihrem Neuling wieder einmal die Wände wackeln. Druckvoller Rock kompromisslos nach vorne gespielt, von der ersten bis zur vierzehnten Rille ist garantiert. Auch wenn es kaum noch wirklich Neues zu entdecken gibt, so bleibt der Suchtfaktor bei den zelebrierten treibenden Rhythmen und fetten Chören seit dem Erstling nahezu unverändert hoch.

Probehören und Kaufen:
Psychopunch:
THE LAST GOODBYE

J.G. 30.08.2010


Juli '10
Kamelot: GHOST OPERA 2007

Die Power Metal Band Kamelot aus dem Sonnenstaat Florida gelang mit GHOST OPERA beinahe ein ebenso gutes Album wie mit THE BLACK HALO. Hier sind sie wieder die leicht progressiven Songs mit viel Bombast und einigen symphonischen Ausflügen. Erneut beweist man&xnbsp;viel Gespür für eingängige Melodien die oft einen orientalischen Einfluß nicht verleugnen können, sehr facettenreich sind und von Roy Khans einmaliger Samtstimme veredelt wurden. Die ständig leicht düstere Atmosphäre hat etwas bittersüßes und macht die Tracks noch intensiver.

Probehören und Kaufen:
Kamelot:
GHOST OPERA (CD + DVD)

U.B. 13.08.2010


Juni '10
Jeff Loomis: ZERO ORDER PHASE 2008

Der Nevermore Gittarist Jeff Loomis wandelt auf Solo-Pfaden und präsentiert ein Instrumental Album auf dem er seine Sonderklasse an der Gitarre ausgiebig beweisen kann. Dabei klingt die CD so gar nicht nach Nevermore. Mit teils unglaublichem Tempo schreddert sich Loomis durch die Stücke die für ein Album ganz ohne Gesang erfreulich abwechslungsreich sein und jede Menge Kraft ausstrahlen. Nicht nur für Anfänger von Malmsteen und Rusty Cooley ein mehr als lohnenswertes Album bei dem selbst Shred Metal erfahrene Hörer oft aus dem Staunen nicht mehr raus kommen.

Probehören und Kaufen:
Jeff Loomis:
ZERO ORDER PHASE

U.B. 30.06.2010


Mai '10
Chevelle: SCI-FI CRIMES 2009

Das Trio Chevelle aus Chicago sind in Deutschland nur ein Geheimtipp, aber in den U.S.A. eine wahre Größe auf dem Feld des klassichen Alternative Rocks. Und auf SCI-FI CRIMES zeigen die Männer um Sänger Pete Loeffler eindrucksvoll erneut warum: Hier werden Elemente im Stil von Nirvana mit dem Pop ala Simple Minds und dem Phatos von U2 gemischt und dieser Mix macht Spaß!

Probehören und Kaufen:
Chevelle:
SCI-FI CRIMES

M.H. 30.05.2010


April '10
Axel Rudi Pell: THE CREST 2010

Neues aus dem Pott gibt es zu vermelden, denn Axel Rudi Pell, der blonde Flitzefinger aus Wattenscheid bringt mit dem Neuling THE CREST ein weiteres Meisterwerk seines Schaffens auf den Weg und bleibt sich und seiner Linie treu. Mit Johnny Gioeli am Mikro gibt es Heavy Metal Leckerbissen am laufenden Band, egal ob flott, melodisch sanft oder klassisch instrumental, Axel ist und bleibt topp!

Probehören und Kaufen:
Axel Rudi Pell:
THE CREST

J.G. 30.04.2010


März '10
Red: INNOCENCE & INSTINCT 2010

Mit INNOCENCE & INSTINCT legen die christlichen Nu-Rocker namens Red ihr zweites Werk vor. Insgesamt klingt alles etwas ausgereifter und auch härter als beim schon sehr guten Vorgänger END OF SILENCE. Wer Linkin Park zu ihrer Anfangszeit gut findet und auch gerne Acts wie Three Days Grace oder Saosin hört, sollte hier mal ein Ohr riskieren..

Probehören und Kaufen:
Red:
INNOCENCE & INSTINCT

M.H. 30.03.2010


Februar '10
Atreyu: CONGREGATION OF THE DAMNED 2009

Mit ihrem mittlerweile sechsten Album CONGREGATION OF THE DAMNED legen Atreyu eine wuchtige Platte hin. Zwar kann man die Jungs nicht mehr unbedingt dem Metalcorte zuordnen, dennoch sind für Fans der härteren Töne einige interessante Stücke dabei.

Probehören und Kaufen:
Atreyu:
CONGREGATION OF THE DAMNED

D.R. 01.02.2010


Januar '10
Buckethead: A REAL DIAMOND IN THE ROUGH 2009

Auch auf seiner neusten CD bietet der Gitarrist Buckethead feinsten Instrumental-Gitarrenrock. In der Qualität seiner Alben wie THE DRAGONS OF EDEN oder ELECTRIC TEARS setzt er sein Schaffen fort und ist damit ein sicherer Geheimtipp von Freunden, die auf die etwas andere Art von Rockmusik stehen.

Probehören und Kaufen:
Buckethead:
A REAL DIAMOND IN THE ROUGH

M.H. 28.01.2010


 
    Seitenanfang   
Top-15 Bands
 
Gun Barrel 491
Victory 406
Dare 402
Bonfire 391
Kiss 384
Accept 377
AC/DC 357
Gotthard 352
UFO 348
Iron Maiden 345
Krokus 337
Die Ärzte 332
Running Wild 330
Helloween 317
MSG 317

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-16 Reviews
 
My Dominion
 CONSUMED
396
Lechery
 IN FIRE
362
Hear Me Loud
 THE SYSTEM
353
Bullet
 STORM OF BLADES
347
Hard Riot
 THE BLACKENED HEART
331
Philip Sayce
 INFLUENCE
321
Dynamite
 BLACKOUT STATION
315
Joe Bonamassa
 DIFFERENT SHADES OF BLUE
311
Garagedays
 PASSION OF DIRT
301
Merkabah
 UBIQUITY
297
Burden of Life
 THE VANITY SYNDROME
297
Infinitys Call
 UNCONDITIONAL
291
Miseo
 LUNATIC CONFESSIONS
291
Order To Ruin
 THE LOSS OF DISTRESS
289
Stepfather Fred
 HELLO LARRY BROWN
280
Vision Divine
 9 DEGREES WEST OF...
279

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 

Top-15 Musiker
 
Bon Jovi, Jon 368
Hetfield, James 336
Rudd, Phil 335
Danzig, Glenn 304
Dickinson, Bruce 296
Wylde, Zakk 294
Young, Angus 291
Simmons, Gene 285
Rhoads, Randy 283
Liimatainen, J.A. 278
Goss, Kimberly 271
Pesch, Doro 268
Rivers, Sam 261
Lee, Steve 259
Pineda, Arnel 250

21 Tage-Hits bis 19.10.2014
 
 






© 2002-2016 by HardHarderHeavy  -  supported by Poly4Media®  -  mailTo: WebAdmin  -  Last Update: 12.01.2014